Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von shadie BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Markzzman
        Geht so, was die Extremzocker angeht.
        Die meißten heutigen Extremzocker sind auch Leute die mit den Jahren dazugekommen sind. Die also überhaupt keine Vergleichsmöglichkeit haben von früher zu heute.
        Die Hardcore Spieler von früher spielen heute weniger oder garnicht mehr. Kenne allerdings auch welche die Spiele nach wie vor 8-12 Stunden am Tag

        Ich finde - wie in meinem Fall mittlerweile - kann man mit 3-4 mal die Woche á 1-3 Stunden eine Menge der aktuellen oder alten Spielinhalte mitnehmen.
        Macht sogar richtig Bock, sich dann nur einzuloggen, wenn man richtig Lust hat auf WoW spielen.
        Anstatt wenn man in einem progressiven Raidteam spielt, in dem du dich mit farmen, Mats/Pots bauen, neuen Encountern, Taktiken und und und...vorab beschäftigen musst, bevor es eigentlich am Abend erst losgeht und die meißten Raids im durchschnitt 5-6 Stunden gehen.

        Jaa ich glaube ich werds auch mal wieder testen, mir gefällt die alte Welt super gut, die neuen und vor allem pandaria habe ich gehasst.

        Habe eh kaum noch zeit dafür, vielleicht wird mir daher das neue "Modell" auch besser zusagen.
        Wäre ich noch der hardcore Zocker von früher würde es mir heute aber auf die Eier gehen glaube ich
      • Von Markzzman Freizeitschrauber(in)
        Geht so, was die Extremzocker angeht.
        Die meißten heutigen Extremzocker sind auch Leute die mit den Jahren dazugekommen sind. Die also überhaupt keine Vergleichsmöglichkeit haben von früher zu heute.
        Die Hardcore Spieler von früher spielen heute weniger oder garnicht mehr. Kenne allerdings auch welche die Spiele nach wie vor 8-12 Stunden am Tag

        Ich finde - wie in meinem Fall mittlerweile - kann man mit 3-4 mal die Woche á 1-3 Stunden eine Menge der aktuellen oder alten Spielinhalte mitnehmen.
        Macht sogar richtig Bock, sich dann nur einzuloggen, wenn man richtig Lust hat auf WoW spielen.
        Anstatt wenn man in einem progressiven Raidteam spielt, in dem du dich mit farmen, Mats/Pots bauen, neuen Encountern, Taktiken und und und...vorab beschäftigen musst, bevor es eigentlich am Abend erst losgeht und die meißten Raids im durchschnitt 5-6 Stunden gehen.
      • Von shadie BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Markzzman
        Da Blizzard viel mit der Community ihre Spiele entwickelt und fortlaufend verändert, darf sich heute keiner beschweren, das dies einfacher bzw. einfacher zu verstehen ist, die Klasse wie die andere geworden ist, der gesamte Spielinhalt und Content einfacher ist und und und.....
        ...die Spieler entwickeln das Spiel mit -> viele "heulen" in den Battle.net Foren. Gibt auch viele gute Beispiele, die Veränderung in dem Spiel herbeigeführt haben, die die Idee(n) der Community Member gewesen sind.

        Es hat Jahre gedauert - grob bis Ende Burning Crusade Ende Sunwell Progress - dort hat Blizzard gemerkt bzw. die Community sich beschwert das vieles im Spiel den sehr guten und erfolgsorientierten Spielern und Raidteams vorbehalten bleibt.
        Das hat Blizzard mit den Jahren einfach versucht den Spielern - die grob ~60 % des gesamten Spieles erleben durften - so gut wie möglich zu realisieren, das sie - die weitaus weniger Zeit zum spielen haben - weniger Nachteile haben, gegenüber "Extrem" Spielern und Gilden.

        "WoW ist zu einfach geworden"
        "WoW ist nicht mehr das was es mal war"
        "Zuviel Casual Gaming"
        und und und und und....

        Natürlich hat sich World of Warcraft verändert ! Das ist auch richtig gut so, weil wäre es in allen Spielinhalten dasselbe, wie vor 8-10 Jahren würden es kaum bis garkeine Leute mehr spielen.
        WoW ist gut so wie es ist -> eines der herrausragendensten und erfolgreichsten Games aller Zeiten

        Ciao

        Ist wie gesagt Geschmackssache.

        Ich bin Gelegenheitszocker, auf keinen Fall jeden tag, am Wochenende aber gerne mal zwischen 8-12 Uhr.
        Ich war damals in einer kleinen aber feinen gilde, jeder kannte jeden.
        Wir spielten seit Classic!

        Wir haben es immer geschafft 25er Raids zu organisieren, dass immer wer dabei ist und wir haben Sie auch immer gepackt (ok damals habe ich mehr gespielt als heute).

        Mir hat es damals wegen der größeren Herausforderung besser gefallen, damals habe ich aber halt auch die zeit dafür gehabt, kann sein dass gelegenheitszocker damals so abgekotzt haben wie nur was.

        Ich Spiele es seit gut 1 1/2 jahren nicht mehr, wenn ich es jetzt als gelegenheitszocker mal wieder anmachen würde, kann es durchaus sein, dass es mir heute besser gefällt weil ich nicht mehr so extrem an termine usw gebunden bin für Raids.

        ich denke aber die hardcore zocker von damals werden mit dem was Sie aktuell bekommen sehr unzufrieden sein.
      • Von Markzzman Freizeitschrauber(in)
        Da Blizzard viel mit der Community ihre Spiele entwickelt und fortlaufend verändert, darf sich heute keiner beschweren, das dies einfacher bzw. einfacher zu verstehen ist, die Klasse wie die andere geworden ist, der gesamte Spielinhalt und Content einfacher ist und und und.....
        ...die Spieler entwickeln das Spiel mit -> viele "heulen" in den Battle.net Foren. Gibt auch viele gute Beispiele, die Veränderung in dem Spiel herbeigeführt haben, die die Idee(n) der Community Member gewesen sind.

        Es hat Jahre gedauert - grob bis Ende Burning Crusade Ende Sunwell Progress - dort hat Blizzard gemerkt bzw. die Community sich beschwert das vieles im Spiel den sehr guten und erfolgsorientierten Spielern und Raidteams vorbehalten bleibt.
        Das hat Blizzard mit den Jahren einfach versucht den Spielern - die grob ~60 % des gesamten Spieles erleben durften - so gut wie möglich zu realisieren, das sie - die weitaus weniger Zeit zum spielen haben - weniger Nachteile haben, gegenüber "Extrem" Spielern und Gilden.

        "WoW ist zu einfach geworden"
        "WoW ist nicht mehr das was es mal war"
        "Zuviel Casual Gaming"
        und und und und und....

        Natürlich hat sich World of Warcraft verändert ! Das ist auch richtig gut so, weil wäre es in allen Spielinhalten dasselbe, wie vor 8-10 Jahren würden es kaum bis garkeine Leute mehr spielen.
        WoW ist gut so wie es ist -> eines der herrausragendensten und erfolgreichsten Games aller Zeiten

        Ciao
      • Von shadie BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von e4syyy
        Bei jedem Add-on das gleiche Geblubber. WoW ist das, was es schon immer war. Ein MMO für die Masse mit wenig forderndem Tiefgang.

        Ich bin bin zwar mit gestiegenem Alter eher ein Fan von MMOs mit mehr Freiheit geworden, jedoch kann mich WoW seit der Beta von 2004 jedes Jahr aufs neue begeistern. Das Spiel ist in den 10 Jahren sehr gut gereift und mit der Zeit gegangen. (Für die Spieler die es ansprechen will!)

        Naja früher war es schon fordernder.

        Grad der Skillbaum war wesentlich besser, das was man jetzt als "Skills" hat ist leider ein schlechter witz.
        ich habe gerne Schurken Talentbäume gekreuzt weil man so besser spielen konnte, heute kann man nur noch einen benutzen.

        Solche Kürzungen sind halt leider echt unschön und versauen mir auch den Spaß.
        Da muss man gar nicht mehr testen wie man damage macht sondern jeder idiot kann schaden machen.

        Dass es sich angepasst hat wie viele andere Spiele auch sehe ich genau so.
        Gibt halt mehr gelegenheitsspieler, für die ist langes rumprobieren halt einfach nix.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1138820
World of Warcraft: Warlords of Draenor
WoW: Warlords of Draenor - Pre-Patch 6.0.2 ist live, neue Charaktermodelle dabei
Wie Blizzard offiziell bekanntgegeben hat, wird der Pre-Patch 6.0.2 zur kommenden World-of-Warcraft-Erweiterung Warlords of Draenor am 15. Oktober 2014 veröffentlicht. Der Patch enthält bereits viele der Veränderungen wie die neuen Charakter-Modelle und startet die Vorgeschichte zur Invasion der Eisernen Horde.
http://www.pcgameshardware.de/World-of-Warcraft-Warlords-of-Draenor-Spiel-42978/News/Pre-Patch-602-Release-1138820/
13.10.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/11/WoW_Warlords_of_Draenor__30_-pc-games_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard
news