Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von McKerni Schraubenverwechsler(in)
        Jetzt mußte ich mich extra registrieren um hier auch mal meinen Senf dazugeben zu können...
        Leider geht hier vieles am Thema vorbei und ich wollte gerne mal eine andere Sichtweise darstellen.

        Ich spiele wow seit Release, früher sicherlich mehr als heute, aber auch heute noch sehr gerne. Allerdings komme ich aus beruflichen / privaten Gründen nur auf ca. 2 Abende die Woche so ab 21:00 Uhr. Ist vielleicht auch ne art Sucht, keine Ahnung. Ich nenne es Hobby. Wenn ich mir nun Vorstelle, daß ich evtl. mal wieder raiden würde, was dann halt nur Spät geht, dann gucken diese Raidleiter im Arsenal nach und stellen fest, daß ich zu wenig online bin. Das ich aber vielleicht in der kurzen Zeit, die ich da bin meine Vorbereitungen zum raiden treffen kann, wird vermutlich ignoriert. Abgesehen vom Datenschutz, habe ich als "Wenigspieler" eigentlich eher die Sorge, daß ich zu schnell als zu schlecht angesehen werde. Wie kann jemand seinen Charakter beherrschen, wenn er kaum online ist ?

        Naja, das sind halt meine 50 cent...
        Haut rein.
      • Von VVeisserRabe Software-Overclocker(in)
        Erstaunlich wie viele leute im forum anscheinend an add leiden sowas von offtopic sobalds um wow geht....
        Anscheinend hat blizzard mit dem arsenal ding ein riesen datenschutz problem geschaffen
        Bei 8 oder 9 millionen accounts (ka wie viele es zur zeit sind, aber immerhin fast so viele wie österreich einwohner hat) ist das schon sehr bedenklich
        Denkt mal daran dass unsre politiker gerade mit der vorratsdatenspeicherung herumspielen
        Mal rein aufs spiel bezogen denke ich dass das arsenal hackern hilft die interessanten accounts zu finden
      • Von mathal84 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Split99999
        Letzteres ist doch nur unerwünscht, weil den WoW-Leuten peinlich ist, dass andere sehen können wieviel Zeit sie freiwillig mit diesem Videospiel verplempern.

        auf jeden fall, ich kannte aber genug Leute die in den Foren ihr /played gepostet haben.

        in einer perfekten Welt würde Blizz einfach eine Option zum selbst auswählen einführen, aber das ist keine perfekte Welt, das ist die Welt von...
      • Von SnakeByte PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Split99999
        Letzteres ist doch nur unerwünscht, weil den WoW-Leuten peinlich ist, dass andere sehen können wieviel Zeit sie freiwillig mit diesem Videospiel verplempern.
        Oder wie noobig Sie die Zeit verplempern und doch nichts erreichen.

        Gimme Epixx!
      • Von insekt Freizeitschrauber(in)
        Ja das Arsenal ist von Blizzard. Nein mit Kontrolle minderjähriger hat das nichts zu tun, da es hierfür eine Extra-Kindersicherung gibt die von den Eltern eingebaut werden kann wenn sie sich mal mit dem Thema auseinandersetzen würden. Und ja Blizzard sollte jedem freilassen die Arsenal-Protokollierung komplett oder teilweise abzustellen. Und ja jeder hat das Recht selbst zu entscheiden was er mit seiner Freizeit anfängt und keiner hat das Recht darüber zu urteilen, solange es andere Menschen nicht tangiert.
        Was wohl loswäre wenn bei Facebook keine Datenschutzoptionen mehr vorhanden wären?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
703706
World of Warcraft
Zwei Seiten einer Medaille
Für die einen ist es ein nützliches Tool, für die anderen ein virtueller Überwachungsstaat. Viele Spieler beschweren sich über das WoW-Arsenal.
http://www.pcgameshardware.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Zwei-Seiten-einer-Medaille-703706/
24.01.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/01/Armory_01.jpg
world of warcraft
news