WoW Mists of Pandaria: Erster Patch vor Release als Download

World of Warcraft: Mists of Pandaria (PC)

Release:
25.09.2012
Genre:
Online
Publisher:
Activision Blizzard

WoW Mists of Pandaria: Erster Patch vor Release als Download

Johannes Goltz
|
14.08.2012 10:45 Uhr
|
Neu
|
Bereits seit Freitag können Spieler von World of Warcraft den ersten Patch zu Mists of Pandaria herunterladen. Die Erweiterung wird allerdings erst am 25. September dieses Jahres erscheinen. Mit dem Preload können Sie bereits sechs Gigabyte an Daten für das Addon herunterladen. Damit können Sie dann am Release-Tag deutlich Zeit sparen.

World of Warcraft Mists of Pandaria - Jetzt bereits den ersten Patch herunterladen (19) World of Warcraft Mists of Pandaria - Jetzt bereits den ersten Patch herunterladen (19) [Quelle: Blizzard] Erst in einem guten Monat wird die WoW-Erweiterung Mists of Pandaria erscheinen. Bis dahin können Fans bereits den ersten Patch des Spiels herunterladen. Dank des Hintergrund-Downloaders können Sie bereits seit Freitag bis zu sechs Gigabyte an Daten für die Erweiterung herunterladen. Dabei sollten Sie allerdings darauf achten, dass dies nicht während des Spiels passiert. Je nach Internetverbindung kann es sonst zu sehr starken Leistungseinbrüchen kommen.

Im Launcher, dem Startprogramm, können Sie einstellen, dass die Daten nicht während des Spielens heruntergeladen werden. Dank des Preloads ist es möglich, für den Release gewappnet zu sein und bereits einen Teil der Daten auf dem lokalen Datenträger zu haben. Im Spiel werden Sie allerdings vor der Veröffentlichung davon noch nichts bemerken. Erst nach dem Release wird der Inhalt aktiviert. Weitere Informationen zu World of Warcraft finden Sie auf der Themenseite.

Hintergrund: WoW Mists of Pandaria
Die vierte WoW-Erweiterung Mists of Pandaria erscheint am 25. September und bringt mit den Pandaren ein neues spielbares Volk und mit der Wandernden Insel ein neues Startgebiet. Dazu kommt mit dem Mönch eine neue spielbare Klasse, ein neuer Kontinent mit dem Jadewald, den Kun-Lai-Gipfel und anderen exotischen Gebieten Pandarias, die speziell für hochstufige Charaktere entwickelt wurden. Die Stufenbegrenzung wird auf 90 erhöht, dazu kommen ein überarbeitetes Talentsystem, der 5-Spieler-Wettkampf gegen die Zeit sowie Haustierkämpfe.

Reklame:
- WoW Mists of Pandaria jetzt bei Amazon bestellen
- WoW Mists of Pandaria Collector's Edition jetzt bei Amazon bestellen

01:40
WoW: Mists of Pandaria: Pandaria-Cinematic der Allianz
 
Software-Overclocker(in)
14.08.2012 22:21 Uhr
Zitat: (Original von XXTREME;4474543)
Exakt so schauts aus ..... ist mir unbegreiflich wie man sowas auch noch gutheißen kann


Also ich heiße es gut. Ist halt Geschmackssache.
Komplett-PC-Käufer(in)
14.08.2012 20:08 Uhr
Zitat: (Original von Veriquitas;4474804)
Das polarisiert aber auch nur weil Leuute denken wenn sie andere Spiele spielen nicht so abgestempelt werden. Ist ne ganz normale menschliche Schutzreaktion. Wobei es keinen Unterschied macht jeder normale Mensch weiß ja wie es läuft.


aber schubladen sind was für leute, die es sich einfach machen... leider gehen entwickler oft diesen "einfachen" weg...
...weil es viele menschen gibt, die immer das selbe wollen
Volt-Modder(in)
14.08.2012 19:57 Uhr
Das polarisiert aber auch nur weil Leuute denken wenn sie andere Spiele spielen nicht so abgestempelt werden. Ist ne ganz normale menschliche Schutzreaktion. Wobei es keinen Unterschied macht jeder normale Mensch weiß ja wie es läuft.
Komplett-PC-Käufer(in)
14.08.2012 19:51 Uhr
interessant, wie dieses spiel immernoch polarisiert...
zugegeben, habe ich seit classic bei keinem addon ein so starkes "wow!" gehabt, aber was solls? - steigt man halt irgendwann aus.
dennoch habe ich mir jeden neuen content angeschaut und solange es spass gemacht hat, bin ich dabei geblieben.
daran wird sich auch mit mop nichts ändern, obwohl...:
der asiatische touch ist gewöhnungsbedürftig, die musikalische untermalung spielt in der beta so gar keine emotionale rolle wie ich finde (westfall classic betreten zum ersten mal, war gänsehaut pur für mich), und man kann sich auch durchschlagen, ohne den skilltree großartig zu beachten.
es geht also erst ab lvl 90 erst wieder richtig los, und da hat man schon das meiste der welt auf seinem weg gesehen.
wow wird also erst wieder ab hero-instanzen fordernd... aber hey, war das jemals anders?
coop wird immer größer geschrieben in der letzten zeit, und ein strukturierteres coop als in einem mmoprg wirst du selten finden, und das ist es, was mich immer wieder zu wow zieht, auch wenn die instanzen konstruiert sind, und random pvp mich gaaanz oft auf die palme gebracht hat.
da hast du gildenintern probleme, die an politik heranreichen, probleme mit den egos deiner mitstreiter, mit einem gildenlead, der sich manchmal schon ordentlich was gefallenlassen muss, soziale dynamik eben.
aber man hat halt immer die wahl: macht es spass, oder habe ich die schnautze voll?
ich hatte bisher immer spass daran, das phänomen WOW von anfang an erlebt zu haben, und ich wundere mich, dass ich so viel zeit meines lebens damit verbracht habe, dieses spiel zu spielen (ich arbeite übrigens und habe familie).
wie lange ich bei pandaria dabeisein werde, weiß ich nicht, aber wenn ich lese, dass jemand dieses addon als "kinderkram" bezeichnet, oder "die zeit des WOW vorbei ist", dann kann ich dazu nur sagen:
was ist euch passiert, dass ihr einem projekt solch eine negative zukunft wünscht?
das zeugt von enttäuschung - spielt halt etwas anderes, millionen von leuten gefällt das neue addon mit sicherheit wieder
... und ich werde es wieder antesten!

bei mir hat der client übrigens 15 gb geladen, um mal wieder aufs thema zurückzukommen
Freizeitschrauber(in)
14.08.2012 19:23 Uhr
Prepatches sind wohl nicht anders möglich, da die DvD's schon einige Wochen vor dem Release fertig gepresst um den Globus verteilt werden, damit jeder am Release Tag auch sicher an eins kommt.
Bei WoW wird der Andrang zwar nicht so krass wie bei D3, aber einige Spielen es immer noch.

Und die Publisher arbeiten dann trotzdem noch weiter und die Arbeit wird dann eben per Patch digital nachgereicht

Verwandte Artikel

39°
 - 
Mists of Pandaria, das vierte Addon für World of Warcraft, ist seit dem 25. September 2012 spielbar. Während Blizzard in der Endphase für Addon Nummer 5, Warlords of Draenor, steckt, bittet PC Games Hardware zum finalen Benchmarktest auf Pandaria: Was leisten 20 populäre Grafikkarten in Full HD, Ultra-HD und mit Supersample-Antialiasing? mehr... [43 Kommentare]
22°
 - 
WoW Mists of Pandaria im VGA-Test: Das vierte Addon für World of Warcraft ist seit dem 25. September spielbar. Was sich technisch im Detail getan hat und welche Grafikkarte der verbesserten WoW-Grafik gerecht wird, klären unsere VGA-Benchmarks unter DirectX 11 und DirectX 9. mehr... [35 Kommentare]
18°
 - 
Auf der offiziellen Battle.net-Webseite gibt Blizzard eine Vorschau auf das überarbeitete Paragonsystem, das nunmehr die Versionsnummer 2.0 trägt. Mit der Erweiterung Reaper of Souls sollen drei wesentliche Änderungen eingeführt werden, die von dort an auch in das Grundspiel implementiert werden. Insgesamt sollen so die (vorgegebenen) Standard-Skillungen abgeschafft werden. mehr... [9 Kommentare]