Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Cuddleman Software-Overclocker(in)
        Zitat von Laggy.NET
        Faszinierend. Ich habe nicht gewusst, dass eine Tarnkappe bei solch "großen" Objekten schon möglich ist. Wenn dann hätte ich mit sowas im Bereich von Molekülen oder ähnlichem gerechnet.

        So und jetzt erweitert das mal schön auf die restlichen Frequenzen! Zack zack, das will ich noch erleben und vor allem sehen dürfen.

        Genau, dann wäre es eine "Echte Tarnkappe".

        Was nützt es, wenn man es in einem begrenzten Spektrum tarnt, aber mit anderen Spektren es trotzdem erkennebar/sichtbar macht.

        Es besteht ja noch Hoffnung, das es in weitaus größeren Dimensionen erreichbar ist, da der Mensch bedingt durch seinen Forschungsdrang sich lautere/unlautere Ziele setzt, die utopisch Klingen, dann Anfangs durch Zweifler/Betonköpfe verhöhnt, vermieden, gescholten, abgelehnt, sogar vernichtet wurden und z.B. viele Jahre/Jahrzehnte später sich doch verwirklichten.

        Die Geschichtsbücher sind voll von Beispielen!

        Fraglich ist nur, wem nützt es?
      • Von Laggy.NET BIOS-Overclocker(in)
        Faszinierend. Ich habe nicht gewusst, dass eine Tarnkappe bei solch "großen" Objekten schon möglich ist. Wenn dann hätte ich mit sowas im Bereich von Molekülen oder ähnlichem gerechnet.

        So und jetzt erweitert das mal schön auf die restlichen Frequenzen! Zack zack, das will ich noch erleben und vor allem sehen dürfen.
      • Von Robonator Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von fuddles
        Alles was die Science Fiction Literatur an Technik hervorbringt wird irgendwann einmal erfunden

        Teleportieren, Flachbildschirme, Unsichtbarkeit, intelligente Roboter, Dinos Klonen, Wumlochreisen.....


        Ich denke man bräuchte erstmal eine möglichkeit um eine künstliche Schwerkraft herzustellen

        Zitat
        Ohwee, ich brauch ne Brille! Ich hab die Überschrift nur kurz überflogen dachte gelesen zu haben: "Tarnkappe lässt Grichenland verschwinden"...
      • Von Amnesia Komplett-PC-Käufer(in)
        Ohwee, ich brauch ne Brille! Ich hab die Überschrift nur kurz überflogen dachte gelesen zu haben: "Tarnkappe lässt Grichenland verschwinden"...
      • Von Gamefruit93 Gesperrt
        Das ist doch mal ein Forschungsansatz.
        Alles muss ausreifen, genau wie diverse Grafikkarten.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
865482
Wirtschaft
Wissenschaft
Forschungen im Bereich Tarnkappen: An der University of Texas in Austin hat man es geschafft, einen dreidimensionalen Gegenstand, ein 18 cm langes Zylinderrohr, verschwinden zu lassen. Allerdings glückte das Experiment nicht im sichtbaren Licht, sondern bisher nur im Bereich von Mikrowellen.
http://www.pcgameshardware.de/Wirtschaft-Thema-238882/News/Wissenschaft-865482/
30.01.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/02/Aufmacher-Science-Fiction.jpg
news