Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von GoldenMic Lötkolbengott/-göttin
        Für den schwächenden Desktop Markt hat Intel doch bereits eine Lösung:
        Massive Fokussierung auf den mobilen Markt.

        Das wird sich in Zukunft wohl auch nicht mehr ändern.

        Ich bin mal gespannt wer der neue Chef wird.
      • Von RuhigeHand PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Katzenlullu
        Welche Kriese? Die "Kriese" die sich Konkurenz schimpft?

        Nein. Intel hat nur ein Problem: Schlechte Werbung

        Die Verbraucher wissen nicht, was sie an Intel haben und Intel bewirbt und erklärt das auch gar nicht bis unzureichend schlecht.

        Sorry, bist du der der im anderen Thread über das Forum schimpft und Golem wegen des dortigen Fachwissens lobt?

        Das Intels Absatzzahlen direkt mit den PC Verkäufen zusammenhängen liegt in der Natur des Unternehmens. Sie müssen jetzt auf den sich verändernden Markt reagieren, mit "Werbung" hat das nicht soviel zutun oder hat Intel irgendwas konkurrenzfähiges im Tablet/Smartphone Bereich, dass sind die Sparten die im Moment stark sind, den Trend hat Intel verpennt und muss jetzt nachholen.
        Grundsätzlich mach ich mir um Intel aber keine Sorgen, eigene Forschung und Produktion inkl. ordentlichen Wissensvorsprung sollten wohl eine Neuausrichtung möglich machen, ich mach mir da mehr Sorgen um die PC-Hersteller und vielleicht sogar Microsoft selbst.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Thema dieses Threads: Intel-Führungsebene.
        Nicht Thema dieses Threads: Strategische Entscheidungen AMDs im letzten Jahrzehnt.
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        War aber so gemeint, wenn auch etwas verquer ausgedrückt. Ich denke nicht, dass hier irgendwer behaupten würde, AMD hätte Ati gekauft unter der Prämisse "Mh, kaufen wir einfach mal Ati ... dann haben wir eigene AMD GraKas, ololol", und hätten erst nachher gemerkt, was sie an ihnen haben ..
      • Von Threshold Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zitat von Ob4ru|3r
        Hab ich was anderes behauptet? Bitte nochmal lesen und nichts hineininterpretieren. : P

        AMD hat ja die Absicht gehabt im mobilen Bereich Produkte zu entwickeln und um das Know how zu bekommen haben sie ATI gekauft.
        Es hat nur ein paar Jahre gedauert bis daraus die APUs geworden sind.
        AMD hat also nicht einfach daraus kapital geschlagen sondern das ganze war von sehr langer Hand so geplant gewesen.
        Das kommt bei deinem Post nicht so rüber.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1065306
Wirtschaft
Intel inside: Neuer Chef und Ausweg aus der PC-Krise gesucht
Bei Intel ist alles offen. Einen Monat vor dem frühzeitigen Ruhestand des CEO Paul Otellini ist noch keine Nachfolge in Sicht. Auch ein Fahrplan für zukünftige Investitionen und ein Masterplan, das schwächelnde PC-Segment zu beleben, fehlt. Die New York Times stellt an Intel die Frage, ob ihr inoffizielles Motto, "nur die Paranoiden überleben", sich auszahlt und Intel es schafft, sich auch mit dem Markt weiterzuentwickeln.
http://www.pcgameshardware.de/Wirtschaft-Thema-238882/News/Intel-neuer-CEO-PC-Krise-1065306/
16.04.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/09/Otellini.jpg
news