Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Perry Software-Overclocker(in)
        Wenn ich mich recht erinnere sind die Löhne bei Foxconn damals zwischen 20-70% nach oben gegangen, ging aber in Etappen.
        China ist aber aus vielerlei Hinsicht ideal für westliche Konzerne, es hat viele hochmotivierte und intelligente Arbeiter, eine vergleichsweise gute Infrastruktur, immernoch relativ niedrige Löhne, niedrige Umweltauflagen, nicht vorhandene Arbeitnehmerrechte und politische stabilität (wenn auch mit Gewalt erzwunen).
        Es gibt zwar in China das Problem mit der Kopiererei, der viel zu billigen Landeswährung und den täglichen Massenaufständen (von denen es aber kaum welche jemals in unsere Medien schaffen), aber insgesamt rechnet es sich alles immer noch viel zu gut für die Unternehmen.

        Da bleibt den Arbeitnehmern halt nur das Mittel des Selbstmord, da alles andere im Westen keine Beachtung findet.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Seitdem Apple keine Lust mehr darauf hatte, dass die Presse "iPod" und "Suizid" verknüpft hat
        Ich weiß nicht genau, wie sich das entwickelt hat bzw. wie viel bei den Arbeitern ankommt (die Presse interessiert sich ja nicht mehr dafür und ich kann kein chinesisch ), aber damals wurden jedenfalls Lohnsteigerungen im zweistelligen Prozentbereich durchgesetzt. Aber wie gesagt: Iirc nicht für den gesamten Konzern, sondern für die Werke, in denen Apple fertigen lässt.
      • Von quantenslipstream Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Seit wann wird bei Foxconn mehr verdient als anders wo?
        In der Regel wird nur der Mindestlohn bezahlt.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von semimasta
        Aber naja laut PR-Abteilung und Werbung gehts dort eh allen gut und sie verdienen im Durchschnitt viel mehr als andere Fabrikarbeiter


        Und das Schlimme ist: Nur das "viel" ist aus der PR Abteilung. Das "mehr" hat Apple für die eigenen Produkte wohl tatsächlich erzwungen (natürlich nicht für deren Abnahmepreis, aber das ist dann ja Foxconns Problem ).
      • Von Darkfleet85 Software-Overclocker(in)
        Foxconn zwingt ja niemanden dort zu arbeiten. Bietet aber die Möglichkeit. In China ist ein Menschenleben eh nicht viel Wert, das bringt überhaupt nichts.
        300 Mitarbeiter sind dort nach einem Tag ersetzt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
863538
Wirtschaft
Foxconn
Auftragsfertiger Foxconn ist erneut in die Schlagzeilen geraten, da 300 Mitarbeiter des Werkes zur Produktion der Xbox 360 mit Selbstmord gedroht haben sollen. Sie wollten so eine versprochene Abfindung erwirken.
http://www.pcgameshardware.de/Wirtschaft-Thema-238882/News/Foxconn-863538/
12.01.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/06/foxconn.jpg
microsoft,foxconn,xbox 360
news