Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von marquee1 Gesperrt
        Zitat von Netboy
        Was soll diese Lüge hier bewirken ?? Geht ihr euren Bildzeitungstrieben nach ? evtl. währe es besser PCGH würde weniger von anderen Seiten abschreiben!

        Ich finde nicht, dass es eine Lüge ist. Aber es ist halt eine rein oberflächliche Betrachtung der Zahlen ohne jeglichen Blick auf die Hintergründe dazu.
        Betrachtet man diese, dann sind ca. 1 Mrd Dollar Einmaleffekte resultierend aus den Upgradeoffers, die noch dazu aus den vorhergegangenen Quartalen stammen und bilanzrechtlich erst jetzt eingestellt wurden. Microsoft Office, Server Sales Fuel Strong Earnings - Software -
        Rechnet man diese Effekte weg, dann bewegt sich die Windows Division auf Vorjahresniveau.
        Interessant ist was der scheidende CFO sagt (5 key takeaways from Microsoft's Q3 earnings report MSFT AAPL - Investors.com) und wie man es interpretieren kann.
        Noch interessanter ist allerdings, was der Konzern verschweigt, nämlich z. B. wieviele Lizenzen von Windows 8 denn nun tatsächlich verkauft wurden und wie sie sich auf die verschiedenen Windows Versionen aufteilen.
        Dabei ist zu bedenken, dass ein miserables Abschneiden von Windows 8 sich (zunächst) einmal gar nicht auf die Zahlen auswirken muss, sofern stattdessen Windows 7 gekauft wird. Da sehen die Zahlen dann noch eine Weile toll aus, für den Konzern ist es aber ein Alarmzeichen. Daher wäre es umso interessanter die Verteilung zu erfahren und es ist umso interessanter, dass Microsoft diese Zahlen nicht rausrückt.

        Wenn die Zahlen so toll wären, würde Microsoft sie bekannt geben. Und wenn bei Microsoft tatsächlich alles so gut laufen würde, wie die Pressemitteilungen das vorspielen, dann wäre Sinofsky noch Chef der Windows-Sparte mit besten Aussichten CEO zu werden und Klein wäre noch CFO. Stattdessen dürfte dieser Artikel die Lage innerhalb Microsofts ganz gut treffen: Windows 8.1: Microsoft-Management setzt Start-Button durch | ZDNet.de
        Zitat
        Microsoft verärgerte mit dem aufgezwungenen Windows-8-Interface viele Kunden und ganz besonders die Unternehmenskunden, die seine Umsätze garantieren. Das Windows-Team unter Steven Sinofsky versperrte den Anwendern bewusst den Rückweg zu der von der Vorversion gewohnten Bedienung – und erschwerte es unabhängigen Entwicklern zumindest, Alternativen zu schaffen. Sinofsky hatte sich als Präsident von Microsofts Windows Division größten Respekt verschafft, weil er für die rechtzeitige Veröffentlichung ausgereifter Produkte und insbesondere von Windows 7 sorgte – und konnte daher bei Windows 8 seine eigenen Vorstellungen rigoros durchsetzen.

        Sinofsky musste aber schließlich doch gehen, weil er im Unternehmen zu sehr polarisierte. Laut Paul Thurrott können die bei Windows 8 gemachten Fehler erst jetzt korrigiert werden, weil die Führung nicht mehr da ist, die sechs Jahre lang Kundenwünsche ignorierte.

        Und das trifft es wahrscheinlich auch ganz gut: Microsoft Office, Server Sales Fuel Strong Earnings - Software -
        Zitat
        Microsoft needs to better understand how consumer and workplace preferences differ. Offering a similar note, Forrester's J.P. Gownder, also writing in the aforementioned blog, pointed out that Windows 8's hybrid personality might be too compromised to succeed. He suggested Microsoft should offer one version of the OS for PCs and another for tablets. He said each could include both the desktop and Modern UIs but would be tailored to the specific device on which it runs -- e.g., booting to the Explorer interface on a PC while "keeping interoperability where it makes sense."

        Und hier: Microsoft Q3 earnings and revenue up as all divisions make gains | The Industry Standard - InfoWorld
        Zitat
        Gartner analyst Michael Silver said that the new OS was rushed out before it and its software and hardware ecosystem were ready.

        Feeling it had to ship Windows 8 in time for the holiday season last year, Microsoft released the OS and its Windows RT version for ARM devices, but key PCs and applications weren't available.

        "Windows 8 wasn't as finished as it could have been or should have been for Microsoft to ship, but it was either ship what they had or go to the holiday season with just Windows 7," he said. "Microsoft blew it with the Windows 8 launch: With the dearth of applications, with hardware vendors that ran late in terms of getting their good machines out for Windows 8."

        In particular, Silver has found the marketing strategy for Windows RT and for the company's Surface tablet "incredibly confusing, assuming they have one." It hasn't been clear that Windows RT in its current form and the first version of the Surface, which ran that OS, were better suited for consumers, and that the Surface Pro, which runs Windows 8 and shipped in February, is a better fit for enterprises.

        Regarding Windows RT and the Surface tablet, "Microsoft hasn't articulated anything that makes organizations understand what they should be doing, or make consumers understand this is a device for them," Silver said.

        As a result, Silver views Windows 8 and Windows RT as "transitional products" that will get polished in the second half of this year, including with new and better devices to run on.

        Gerade das letzte Statement bringt es für mich auf den Punkt und Windows 8 fühlt sich genau so an, ein Übergangsprodukt, bei dem man vom Kopschütteln Kopfschmerzen bekommt, weil man nicht glauben will, dass Microsoft dies als ein fertiges Release herausbringt: Windows 8 kam zu früh, zu unfertig, zu schlecht. Darum muss man nun nachbessern und das Kundenfeedback berücksichtigen .
        Hätten sie das mal früher getan.
      • Von Quat Software-Overclocker(in)
        @ Netboy Dank auch von mir. Hat mir Zeit gespart. Hätte sonnst selbst nach wirklichen Fakten suchen müssen.
        @ PCGH Was schreibt ihr für'n Quatsch?

        Zitat von GoldenMic
        Eventuell weil man einen gewissen Wert von Win8 aufbauen will.

        Der Zug dürfte wohl erstmal abgefahren sein.
      • Von Jack ONeill Volt-Modder(in)
        Und ich überleg noch immer wegen Win8, mal schaun ob ich noch vor dem nächsten Nachfolger zuschlagen werde
      • Von GoldenMic Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Threshold
        Wieso bietet Microsoft Window 8 nicht weiterhin für 50€ an oder noch besser 30€?

        Eventuell weil man einen gewissen Wert von Win8 aufbauen will.
      • Von Threshold Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Wieso bietet Microsoft Window 8 nicht weiterhin für 50€ an oder noch besser 30€?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1066104
Wirtschaft
Dank Windows 8 Umsatzrekord bei Microsoft im ersten Quartal 2013
Der Quartalsbericht für das erste Viertel 2013 beschert Microsoft gute Bilanzen. Trotz riesiger Strafzahlung von 733 Millionen Dollar an die EU, hat Microsoft es geschafft seinen reinen Gewinn um 8 Prozent zu steigern. Ausschlaggebend für das gute Ergebnis sollen das günstige Windows 8 Update sowie das Xbox Live Netzwerk sein.
http://www.pcgameshardware.de/Wirtschaft-Thema-238882/News/Dank-Windows-8-Umsatzrekord-bei-Microsoft-1066104/
19.04.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/03/Microsoft_Pressekonferenz_Cebit_Livestream.jpg
news