Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von HamsterGroupon3658 Gesperrt
        mir ist völlig egal wie, ich will meine pakete so schnell wie möglich
      • Von Imperat0r Software-Overclocker(in)
        Zitat von Torsley
        das problem ist aber das es nicht 200€ sind, sondern je nachdem wo man wie lange war auch mal ganz gemütlich und schnell 1000-2000€ unterschied +rente etc sein können. du hast nicht unrecht aber da gibt es ein problem. mit der ganzen öffnung der grenzen, der eu dem zusammenschluss und und und. für die wirtschaft ist das toll. die arbeitgeber reiben sich die hände und sagen sich dadurch auch: "du willst bei uns nicht für 1200€ netto im mehrschichtbetrieb bei wochenendarbeit anfangen na kein problem da stehen ja noch 200 leute hinten an. irgendjemand wird schon so verzweifelt sein und ja sagen."

        so ist das leider. und wenn du mal einen halbwegs brauchbaren job bekommst dann wirrst du nur zwei jahre eingestellt und wenn es zum festvertrag kommen müsste wirst du durch einen neuen ersetzt. danke deutschland. danke für diese schönen arbeitslosenzahlen. familien und lebensplanung wird ja auch überbewertet
        Gebe ich dir auch Recht!
        Oder das Unternehmen behält dich nach den 2 Jahren und steckt dich in eine andere Abteilung, somit dürfen die dich wieder 2 Jahre befristen. So ist es einem Kollegen passiert, der im Krankenhaus arbeitet. Nach 5 Jahren hat er dann doch mal einen Festvertrag bekommen.

        Am traurigsten finde ich es, dass das meiste über eine Personalvermittlung/Zeitarbeitsfirma läuft.
        Das ist für mich moderne Sklaverei. Die Unternehmen, die vermitteln verdienen so viel Geld fürs "nix" tun.
      • Von Torsley BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Imperat0r
        200 EUR weniger bekomme,
        aber ich mich glücklich fühle, arbeite ich nicht in einem Unternehmen wo man jeden Tag Kopfschmerzen hat und schon mit schlechter Laune morgens aufwacht wegen ein bisschen mehr Geld.
        das problem ist aber das es nicht 200€ sind, sondern je nachdem wo man wie lange war auch mal ganz gemütlich und schnell 1000-2000€ unterschied +rente etc sein können. du hast nicht unrecht aber da gibt es ein problem. mit der ganzen öffnung der grenzen, der eu dem zusammenschluss und und und. für die wirtschaft ist das toll. die arbeitgeber reiben sich die hände und sagen sich dadurch auch: "du willst bei uns nicht für 1200€ netto im mehrschichtbetrieb bei wochenendarbeit anfangen na kein problem da stehen ja noch 200 leute hinten an. irgendjemand wird schon so verzweifelt sein und ja sagen."

        so ist das leider. und wenn du mal einen halbwegs brauchbaren job bekommst dann wirrst du nur zwei jahre eingestellt und wenn es zum festvertrag kommen müsste wirst du durch einen neuen ersetzt. danke deutschland. danke für diese schönen arbeitslosenzahlen. familien und lebensplanung wird ja auch überbewertet
      • Von Imperat0r Software-Overclocker(in)
        Zitat von Blackvoodoo
        Naja man könnte zufriedener sein.
        Wir in der Montage haben es nicht leicht. Das steht einfach mal fest. In München laufen täglich über 900 BMW (3er und 4er) vom Band. Da sollte jeder kapieren das wir nicht viel Zeit haben für die einzelne Arbeitsschritte.
        Aber ich bin sicher das es schlimmere Arbeitsplätze gibt, wenn ich z.b. sehe wie Maurer/Zimmerer usw. schleppen müssen. Und sehr oft unergonomisch arbeiten. Ehrlich da bin ich froh das ich bei BMW untergekommen bin. Es wurde in den 21 Jahren wo ich drin bin verdammt viel getan um die Arbeit ergonomisch wie möglich zu machen. Aber auch klar, es gibt Arbeitsplätze (z.b. Kabelbaum Montage im Fahrzeug) da kann man sehr wenig optimieren.

        Ja ich bin gerne bei BMW. Wir bauen, meistens schöne und gute Autos. Fahre selber einen, bekommen die Autos ja billiger. Ersatzteile billiger. Werden recht gut bezahlt und haben normalerweise eine 4 Tage Woche.
        Klingt alles garnicht so schlecht
        Darf ich mal fragen wie viel Prozent Rabatt BMW Mitarbeiter auf ein Fahrzeug/Ersatzteile bekommen?
      • Von Blackvoodoo BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Imperat0r
        Gebe ich dir vollkommen Recht. Klingt aber so als ob du relativ zufrieden bei BMW bist.
        Ich kenne es aus der Firma wo ich arbeite. Hier gibt es einige, die sind jeden Tag nur am nörgeln, meckern und stöhnen wie ******** es hier ist.

        Da stelle ich mir immer die Frage: warum suchst du dir nicht was neues, wenn du es hier so ******** findest? Dich zwingt niemand hier zu sein.

        Geld ist zwar sehr wichtig, aber wenn ich persönlich die Möglichkeit hätte in einem Unternehmen zu arbeiten wo ich vllt. 200 EUR weniger bekomme,
        aber ich mich glücklich fühle, arbeite ich nicht in einem Unternehmen wo man jeden Tag Kopfschmerzen hat und schon mit schlechter Laune morgens aufwacht wegen ein bisschen mehr Geld.

        Das kann auf Dauer auch keine Lösung sein und ist mit Sicherheit für die Gesundheit nicht gut.
        Naja man könnte zufriedener sein.
        Wir in der Montage haben es nicht leicht. Das steht einfach mal fest. In München laufen täglich über 900 BMW (3er und 4er) vom Band. Da sollte jeder kapieren das wir nicht viel Zeit haben für die einzelne Arbeitsschritte.
        Aber ich bin sicher das es schlimmere Arbeitsplätze gibt, wenn ich z.b. sehe wie Maurer/Zimmerer usw. schleppen müssen. Und sehr oft unergonomisch arbeiten. Ehrlich da bin ich froh das ich bei BMW untergekommen bin. Es wurde in den 21 Jahren wo ich drin bin verdammt viel getan um die Arbeit ergonomisch wie möglich zu machen. Aber auch klar, es gibt Arbeitsplätze (z.b. Kabelbaum Montage im Fahrzeug) da kann man sehr wenig optimieren.

        Ja ich bin gerne bei BMW. Wir bauen, meistens schöne und gute Autos. Fahre selber einen, bekommen die Autos ja billiger. Ersatzteile billiger. Werden recht gut bezahlt und haben normalerweise eine 4 Tage Woche.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1168409
Wirtschaft
Amazon: Jeff Bezos wehrt sich gegen die Darstellung der Arbeitskultur
Die New York Times hat einen Bericht über Amazon veröffentlicht, der hohe Wellen schlägt. Die Redakteure berichten dort von miserabler Arbeitsatmosphäre bei Amazon, gegen die sich nun Gründer Jeff Bezos wehrt.
http://www.pcgameshardware.de/Wirtschaft-Thema-238882/News/Amazon-Jeff-bezos-Arbeitskultur-1168409/
18.08.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/08/bezos-final-0404-pcgh_b2teaser_169.jpg
news