Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Pro_PainKiller Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Brehministrator
        Hier kann offensichtlich jeder seine eigene Ansicht haben; aber ich kann deine Ansicht dazu absolut nicht nachvollziehen. AMD sei nichts mehr wert, und hätte nichts, womit man im großen Stil Geld verdienen könnte? Dir ist aber schon aufgefallen, dass sie eine von insgesamt nur 2 Firmen sind, die diskrete Grafikkarten bis in den Highend-Bereich fertigen? Und dass AMD da momentan einen gewissen technologischen Vorsprung vor Nvidia hat (HBM ein Jahr früher eingesetzt, die GPUs unterstützen Asynchrone Shader, etc...)? Vor diesem Hintergrund erscheint die Aussage, dass AMD nichts hätte, und niemand Interesse daran hätte, wie Satire. Ich hoffe einfach mal, so war es auch gemeint
        Zitat von Gamer090
        MS kann AMD schon aufkaufen aber momentan eher nicht weil es noch zu teuer ist, für MS wäre es ein grosser Vorteil weil sie so die Hardware für ihre Geräte (Smartphones von nokia mal ausgenommen) aus dem eigenen Haus günstig bekommen können. Aber ihre SurfaceGeräte laufen mit Intel CPUs also wird Intel keine Freude daran haben und es kann sein das Intel dann den Vertrag so bald wie möglich auflöst für MS wäre es egal, die haben dann ihre eigene Hardware. Für Intel aber wäre sowas ein grosses Minus das erst wieder eingeholt werden muss.
        RIP (rest in peace) AMD - Microsoft (sowie VMware / Citrix / uvam.) haben sich schon längst für Nvidia entschieden - der weltweiten No.1 in der Visual Computing Technology NVIDIA

        => Nvidia CEO Jen-Hsun Huang speaks about GPU's for Microsoft Azure Cloud - Youtube /// Microsoft Delivers Graphics-Intensive Applications Via Azure With NVIDIA GRID 2.0 Technology - Forbes

        Immer wieder erstaunlich, wie es AMD schafft - mit kleinen belanglosen 'PR Stunts' ihre Anhänger zu mobilisieren, und den AMD Fans zu erzählen - was für 'anscheinend übertolle wichtige' Features (HBM1 / Asynchronous Shader) sie nun hier und jetzt zum Gamen brauchen. 2013 waren es 'AMD Features' wie HSA, hUMA, TrueAudio (Mantle) usw. - welche Games nutzen heutzutage diese theoretischen unentbehrlichen Features? Keine - denn es geht auch ohne AMD Features - DirectX 11 kann doch auch alles... und DirectX 12 dann 2016 noch besser ;o)

        Während dessen hat AMD in den realen, professionellen GPU Geschäftsbereichen seit Jahren immer nur billige copy&paste 'Flickereien' und dass, X Monate oder gar Jahre nach dem Release der Nvidia Technologien wie zum Beispiel Nvidia GRiD Server GPU's / VCA Tesla & Quadro GPU Anwendungen / HPC Cloud Computing - oder im Gaming Segment G-Sync / Geforce Experience / Nvidia GPU PhysX & Gameworks / etc., billigst kopiert und viel zu späht nachzuliefern versucht - alles ohne Erfolg. Einziger AMD Erfolg - sie haben alle 'Next-Gen' (1080p & 30 FPS nicht immer möglich) Konsolen Verträge - Knebelverträge bei sich vereinen können - und subventionieren somit ihr äusserst mies laufendes GPU & CPU Geschäft - bis dann 2017 irgendwann der 'ZEN' kommt. (Zenyth?)

        Somit ist es sehr fraglich, ob in 5 Jahren noch jemand nach einer neuen "Game-Konsolen Generation" schreit - oder sich die Leute entweder auf 'real' 4K PC Gaming - oder eben 'instant' Game-Streaming & Netflix Video & Cloud Gaming (oder Steam-Box PC) einlassen. Microsoft XBox One & Sony PS4 erweitern zur Zeit ja ihr Angebot, mit all diesen kommenden Cloud-Gaming-Features Revealed: How Xbox One Can Play 360 Games via Backward Compatibility - via Cloud Gaming (Microsoft Azure) - XBox Live /// Nvidia Shield: Streaming-Box für Games & 4K-Filme startet am 01.10 - WinFuture.de

        Jason Zander, Corporate Vice President bei Microsoft Azure, ergänzt: "Nvidia ist das führende Unternehmen im Bereich fortschrittliche Visualisierung. Daher waren Nvidia-GPUs die eindeutige Wahl für unsere neue Rechen-Familie der N-Serie. Nvidia und Microsoft verbindet eine lange Tradition bei der Einführung von Innovationen für die Industrie und wir freuen uns, mit Nvidia zusammenzuarbeiten, um diese revolutionäre Cloud-Erfahrung unseren Kunden anzubieten."

        Microsoft wird seinen Kunden der Cloud-Computing-Plattform Azure professionelle Grafikapplikationen und beschleunigte Computing-Fähigkeiten anbieten. Die Hardwarebasis dafür kommt von Nvidia. Durch den Einsatz von Tesla-K80-GPU-Beschleunigern sollen Azure-Kunden eine Leistung auf Supercomputing-Niveau erhalten. Die GPUs sind Nvidias Flaggschiff-Modelle aus der 'Nvidia Tesla Accelerated Computing Platform' und sind speziell für den Einsatz in Rechenzentren und im High-Performance Computing (HPC) konzipiert.

        Microsofts Cloud-Computing-Plattform Azure wird in Zukunft von Nvidia-GPUs beschleunigt - Nvidia-GPUs und Grid 2.0 beschleunigen Microsofts Azure-Dienst
      • Von Kusanar Software-Overclocker(in)
        Was Desktop-CPUs angeht, ja, da hast du natürlich recht. Trotzdem glaube ich nicht dass AMD innerhalb der nächsten Monate hopps gehen wird. Dazu ist die Firma einfach zu groß und ausser nVidia und Intel gibt es in keinem der Hauptmärkte von AMD einen anderen ernstzunehmenden Gegenspieler.

        Abwarten und Tee / Kaffee trinken
      • Von Leob12 Volt-Modder(in)
        Zitat von Kusanar
        Intel /AMD: Billig, billiger, bald bankrott? - manager magazin

        14 Jahre Später. Beide Hersteller sind immer noch da...

        Also so schnell wird es mit AMD jetzt auch nicht den Bach runter gehen, ZEN erleben wir noch
        Naja, Intel geht es jetzt auch nicht so schlecht.
        AMD steht absolut miserabel da abseits von APUs.
      • Von Kusanar Software-Overclocker(in)
        Intel /AMD: Billig, billiger, bald bankrott? - manager magazin

        14 Jahre Später. Beide Hersteller sind immer noch da...

        Also so schnell wird es mit AMD jetzt auch nicht den Bach runter gehen, ZEN erleben wir noch
      • Von Pro_PainKiller Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Weiter dunkle, tiefschwarze Wolken über AMD - Hilfe ist nicht in Sicht - Keiner will AMD!

        AMD führte Gespräche mit der Private-Equity Firma "Silver Lake" um 25% der AMD Anteile zu verkaufen - nun wurden diese Verhandlungen ergebnislos abgebrochen....

        "The Street’s reaction to AMD’s earnings centered around further cash burn and measures to keep the company out of bankruptcy. Reuters said in June that the company was considering on either a break-up or a spin-off. However, the news agency reported an AMD spokeswoman saying that no such plans had been made at the time. With a market capitalization of $1.3 billion, AMD can become an acquisition target. It remains to be seen whether AMD will divest underperforming segments or venture into new markets to bring a turnaround in its dismal state of affairs."

        Advanced Micro Devices, Inc. Talks With Silver Lake Put On Hold - Bidness Etc.com /// AMD: Gespräche mit Investoren auf Eis, Aktie mit Tiefststand - ComputerBase
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1171245
Wirtschaft
AMD: Börsenanalysten halten Übernahme durch Microsoft für unrealistisch
Kürzlich tauchten erneute Gerüchte auf, dass Microsoft daran interessiert sei, AMD zu übernehmen. Demnach befänden sich beide Unternehmen schon in "ernsthaften" Gesprächen. Börsenanalysten unterstützen jetzt die naheliegende Ansicht, dass das Ganze äußerst unwahrscheinlich ist.
http://www.pcgameshardware.de/Wirtschaft-Thema-238882/News/AMD-Microsoft-Uebernahme-1171245/
15.09.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/09/AMD_Radeon_R9_Nano_Test_17-pcgh_b2teaser_169.jpg
amd,microsoft,wirtschaft
news