Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Antigotchie Kabelverknoter(in)
        Berlin - Nürnberg ist eine Katastrophe. Habe es damals gebucht, weil das billiger war als meine Datenflat aufzustocken. War dann im Endeffekt mit meinen Handy als WLAN Hotspot drin, weil über DBWLAN oft und längere Zeit gar nichts ging - mit dem Handy wenigstens ein bisschen. Hätt ich es gekonnt hätte ich gerne mein Geld wieder gehabt - weil ich es untern Strich nicht genutzt habe.
      • Von DrOwnz Freizeitschrauber(in)
        Also ich muss sagen, das funktioniert jetzt ja schon recht gtu auf manchen Strecken.
        Meine normale Strecke ist Frankfurt - Düsseldorf, 4 mal die Woche da unterwegs und es gibt nur 1 größeren Verbindungsabbruch des Zuges ab FFM-Flughafen.

        Ansonten, was hier alle meckern von wegen Klimaanlage und Sitzplätze, ich fahrt viel zu selten ICE und meckert nur mit ohne es selbst zu kennen.

        Die Klimanalge funktioniert, Sitzplatz hab trotz fehlender Reservierung immer gehabt (ich vermeide Freitag nachmittags) und die Pünktlichkeit ist auch deutlich besser geworden.

        Das W-LAN ist ein MUSS im ICE für geschäftskunden, so kann man sogar tatsächlich arbeiten im Zug, und es funktioniert super

        p.s.: Telekom Kunde mit Hotspot-Flat --> per USB Tethering ans Handy
      • Von huenni87 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von XeT
        Gibt's überhaupt wlan für die erste klasse? Bin 2014 mal erste gefahren und da war's der Telekom-Hotspot.

        Und solange ich einen bestimmten anbieter benötigte stimmt da etwas nicht.


        Die Hotspots sind von der Telekom. Du musst da aber kein Kunde sein. Nichtmal ein Konto erstellen. Einfach W-Lan an und verbinden drücken. Fertig. Funktioniert in der 1. Klasse echt gut, solange der Zug Empfang hat. Das ist im Grunde auch das größte Problem. Wenn mein Handy nicht ins Netz kommt weil kein Empfang, geht es im Zug meist auch nicht oder nur sehr langsam. Das ist eben von Strecke zu Strecke unterschiedlich.
      • Von denrusl PC-Selbstbauer(in)
        Meine Erfahrungen im Ruheraum warne bisher allesamt gut, ruhe und gemütlichkeit. Die bitte seine Kopfhörer leiser zu drehen ist bisher auch jeder nachgekommen Nett und bestimmt drum bitten und es hilft oft.

        Ansonsten habe ich bisher kein Worst-Case Beispiel getroffen und bei mir ist auch noch nie ne Klima ausgefallen hab einfach Glück

        im ICE 4 sind neue Klimaanlagen drin , anderes System und halten mehr aus damit sollte sich das Problem hoffentlich au verabschieden
      • Von Leob12 Volt-Modder(in)
        Zitat von Kaimikaze
        Z.B. Kassel-Bremen oder Göttingen-Berlin. Kann auch daran liegen, dass ich mit hochroten Kopf zum 200-Dezibel-Choleriker mutiere, sobald auch nur ein Kind leise zu fragen wagt, ob es einen Apfel essen darf.

        Im ernst: Wenn Leute rücksichtslos und laut sind spreche ich diese an – freundlich aber bestimmt. Habe offenbar die Ausstrahlung, dass das nicht ignoriert wird.
        Nervige Handymusikprolls und lautstarke Vertreter von Natur aus lautstarker Kulturen (Südländer, Araber, Türken – da reicht bereits eine italienische Familie mit einem Sohn, um Dantes Inferno live im Zug zu inszenieren) kenne ich nur von der Bummelbahn, nicht von ICEs. Jedenfalls in Deutschland, in Italien (Verona-Bologna / Mailand / Rom) reicht bereits eine Renterin mit Telefon im Zug, um die entspannende Atmosphäre einer Großbaustelle zu kreieren. Liegt sicher daran, dass in Italien das ICE-Fahren anders subventioniert und dadurch wesentlich billiger als bei uns ist.
        Kommt halt immer darauf an wie man fragt bzw bittet.
        Ich selbst hab da eine relativ hohe Toleranzgrenze, höre meist selbst Musik oder lese etwas.
        Allerdings gabs auch schon Fälle in denen ein Rentner drei Mädchen (kA wie alt, 14 oder 15) gleich gedroht hat, zum Schaffner zu gehen und sie rausschmeißen zu lassen. Sie hatten weder laute Musik oder sonstwas, sondern haben halt gerdet und hin und wieder gelacht. Daraufhin haben ein paar ind er Nähe sitzende Fahrgäste und ich gesagt, dass er da ruhig normal und freundlicher hätte sagen können, zumal die anderen Fahrgäste nicht wirklich gestört waren. Die Person hinter den Mädchen konnte sogar einschlafen...
        Wie man in den Wald schreit, so kommt es zurück. Und Freundlichkeit öffnet mehr Türen als ernste Miene und 130 Dezibel Geschrei.

        Aber das war nur im österreichischen Railjet, das ist kein ICE^^
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1199476
Wireless LAN
Deutsche Bahn: ICE-WLAN in der 2. Klasse doch noch dieses Jahr
Schneller als ursprünglich in Aussicht gestellt will die Deutsche Bahn auch für die 2. Klasse in ICEs die kostenfreie WLAN-Versorgung gewährleisten. An der schnellen Umsetzbarkeit gab es jedoch zuletzt noch Zweifel.
http://www.pcgameshardware.de/Wireless-LAN-Hardware-209946/News/Deutsche-Bahn-ICE-WLAN-zweite-Klasse-1199476/
22.06.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/05/Deutsche_Bahn-pc-games_b2teaser_169.jpg
wlan
news