Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        Bei Facebook frage ich mich schon wie es mit der Sicherheit aussieht, ich sehe zwar bei der Anmeldung das der kleiner Balken neben der Adressangabe blau wird aber nachher geht der weg und wenn ich auf das Logo klicke dann steht das keine Identitätsdaten zur Verfügung gestellt werden und die Verbindung sei nicht verschlüsselt.

        Ist das normal?
      • Von fariborsm Schraubenverwechsler(in)
        Geklaute SSL-Zertifikate: Spuren führen in den Iran WOHIN FÜHRTEN DIE SPUREN DER "UNSCHÄDLICHMACHUNG"SBESTREBUNGEN DER ANLAGE IN BUSCHEHR? STELLE FEST: WIR SIND AUCH IN DIESEM BEREICH NICHT DIE EINZIG ALLES KÖNNER. HÖCHSTE ZEIT UMZUDENKEN. SOLANGE ES NICHT ZU SPÄT IST.
      • Von Freakless08 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von kühlprofi
        Na klar kann man IP-Adressen verstecken. Aber sich zu 100% zu tarnen ist mMn unmöglich - schon gar nicht wenn dich Spezialisten aufsuchen wollen. Egal ob jemand ein Schlaumeier ist und alle paar Minuten den Proxyserver wechselt. Gibt's halt dem Proxy-Besitzer bisschen Kohle auf die Kralle...

        Schon mal was von verseuchten Windows PCs gehört die sich dann fernsteuern lassen?
        Außerdem können da auch andere "Spezialisten" dahintersitzen (Geheimdienste) die solche sachen ausführen um das jeweilige Land in ein schlechtes Licht zu rücken.
      • Von kühlprofi BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Gamer090
        Muss euch beiden recht geben, das man IP Adressen verstecken kann habe ich schon davon gehört obwohl ich nicht weiss wie das geht und es kommt auch mir so vor als sei es eine Windows SIcherheitslücke.


        Na klar kann man IP-Adressen verstecken. Aber sich zu 100% zu tarnen ist mMn unmöglich - schon gar nicht wenn dich Spezialisten aufsuchen wollen. Egal ob jemand ein Schlaumeier ist und alle paar Minuten den Proxyserver wechselt. Gibt's halt dem Proxy-Besitzer bisschen Kohle auf die Kralle...
      • Von MisterG PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von x-up
        Ja liegt es dann wieder mal an der M$ Software, wie dem neuen IE ?

        Das mit den SSL Zertifikaten habe ich irgendwie immer noch nicht verstanden.

        Nein liegt nicht an MS oder dem IE speziell, alle Browser sind betroffen.

        Das mit der möglichen Gefahr ist zudem ziemlich beschränkt, Zitat von einem user bei Computerbase:

        Zitat
        Eine Kompromittierung geht nur, wenn ich auf die gefakte Webseite die das gefakte Zertifikat enthält geleitet werde und das passiert eben nicht, wenn ich keine iranischen DNS Server zur Namensauflösung nutze.
        Heisst also, wenn du Kontrolle über den länderspezifischen DNS hast/hättest dann könntest du die neu erworbenen Zertifikate dazu nutzen, eine von den gennanten Websites (addons.mozilla.org, login.skype.com, login.live.com, mail.google.com, Google, login.yahoo.com) nachzubauen also zu faken und mit den neu erworbenen Zertifikaten wäre die dann auch vom Browser als legitim ausgegeben. Beispiel wenn du eine "legitime" Seite ansurfst und dich zB einloggst geschieht das über HTTPS, bei Firefox zB färbt sich der "Adress-Teil" in der URL-Leiste "grün" und man kann weitere Details abrufen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
817244
Windows
Windows
Microsoft veröffentlicht jetzt einen Notfallpatch für den Internet Explorer unter Windows, durch den eine schwerwiegende Sicherheitslücke beseitigt werden soll. Hacker hatten vor wenigen Tagen SSL-Sicherheitszertifikate von einem Server gestohlen, dieses digitale "Ausweispapier" ermöglicht es Internetkriminellen, Webseiten wie Google Mail täuschend echt nachzubauen - der Anwender hat in so einem Fall kaum eine Chance, dem Angriff zu entgehen.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-Software-122001/News/Windows-817244/
24.03.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/03/Comodo.JPG
windows,browser,internet
news