Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von mixxed_up BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von ShiningDragon

        Letztlich, und zusammengefasst: Windows 8 mit seinem Pseudo-Touchscreen-Metro-Mist ist ausschließlich für Personen geeignet, die a) unter mangelnder Hygiene leiden oder b) es sexuell erregend finden, mit einem Lappen im 20 Sekunden Takt den Bildschirm von den Fettflecken ihrer verschwitzten Finger zu befreien.

        Na, bei meinem Tablet ist das auch immer so. Aber mittlerweile ist mir das egal, ich seh die Abdrücke eh nur, wenn ich schräg draufgucke. Außerdem flutscht es so auf dem Screen besser, und .... öhm .... ups.

        Ich finde die sollten für Smartphones, Tablets und PCs jeweils getrennte Systeme entwickeln. Aber so hat das doch wenig Sinn.

        Geschrieben mit meinem Galaxy Tab 10.1N using PCGH-Extreme.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Die wenigen sinnvollen Neuerungen für Desktop PCs sind fast alle Enterprise exklusiv... nicht nur "Windows to go" sondern auch unter anderem die meiner Meinung nach absolut selbstverständliche und essentielle Möglichkeit Metroapps ohne den "Appstore" zu installieren
      • Von ShiningDragon
        Ach, wen juckt's. Microsoft kann sich Windows 8 / Windows Server 2012 da hinschieben, wo die Sonne nicht scheint. Begründet habe ich das der deutschen Microsoft Niederlassung auch schon ausführlich (man hat ja die Alpha, Beta und den RC getestet ...).
        Letztlich, und zusammengefasst: Windows 8 mit seinem Pseudo-Touchscreen-Metro-Mist ist ausschließlich für Personen geeignet, die a) unter mangelnder Hygiene leiden oder b) es sexuell erregend finden, mit einem Lappen im 20 Sekunden Takt den Bildschirm von den Fettflecken ihrer verschwitzten Finger zu befreien.

        Nein zu Windows 8 - so beschissen war ja nicht mal Windows Me ...
      • Von INU.ID Moderator
        Is ja klar, warum auch sowas sinnvolles/interessantes wie "Win2Go@USB" für die breite Masse zugänglich machen. -.-

        Die Admins wirds freuen (je größer das Netzwerk, desto größer die Freude der Admins), jetzt kann jeder sein eigenes OS auf nem Stick mit nach Hause nehmen, irgendwas draufladen/installieren, und am nächsten Tag wieder mit zur Arbeit bringen. -.-

        Mir wäre lieber man würde diese "App-Optik" dem Endkundenmarkt vorenthalten...
      • Von K3n$! BIOS-Overclocker(in)
        Ich glaube, die Nachfrage von Windows 8 bleibt auf dem Niveau von Vista, wenn nicht schnell eingegriffen wird.
        Sie sollten mal lieber die Leute fragen, die später damit arbeiten wollen/müssen, was sie gern hätten, anstatt zu sehen,
        was man selbst am besten gebrauchen kann.
        Wer hat denn bitte ein Touchscreen daheim an seinem Arbeits-PC.

        Die Funktion kann man aber bisher lt. Chip.de selbst "nachrüsten":

        Windows To Go: Windows 8 auf dem USB-Stick installieren - CHIP Online
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
878805
Windows
Windows auf dem USB-Stick
Eines der interessantesten Features von Windows 8, nämlich Windows to go, das die Installation von Windows auf einem USB-Medium ermöglichen soll, wird nur in der Enterprise-Version von Windows 8 erhältlich sein.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-Software-122001/News/Windows-8-kein-Windows-to-go-fuer-Endkunden-878805/
19.04.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/03/Windows-8-Tablet-Praxis-Test-07.jpg
windows 8
news