Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Vapor3Z Komplett-PC-Käufer(in)
        Begrabbelmonitor

        Also auf meinem Laptop läuft's ganz gut, werde wohl erst umsteigen wenn der Preis niedrig ist und die Metro UI optimiert/entfernt wird
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Nur für ein Betriebssystem kaufe ich bestimmt keine Begrabbelmonitor, und so ist mir die Bedienung doch eher zu umständlich.
      • Von Brokoli1 PC-Selbstbauer(in)
        Ich steige auf jeden Fall um. Ich muss immer das neuste haben

        Für mich ist Windows 8 ein Windows 7 mit vielen sinnvollen Erweiterungen und Verbesserungen (Kopier-Modus, Explorer, Widescreen, Iso usw. usw.) Und Metro finde ich auch gut, um mal gegen den Strom zu fahren! Ich finde es einfach praktisch, minimalistisch. Da ich sowieso den Desktop nur in 5% der benutzung sehe, kommt mir der Startscreen gerade richtig. Alles nur umgewöhung! Und wer nicht umsteigen möchte, der muss doch nicht! Microsoft zwingt niemanden zum Update! Die tablets werden sich gut verkaufen,da bin ich mir sicher. Und die Desktop-Version wird auch seine Anhänger finden(so wie mich^^). Sonst halt auf Windows 9 warten...Oder? Windows 7 bietet doch alles, nur mir ist es schon zu alt
      • Von The-GeForce Software-Overclocker(in)
        Ich will echt nicht behaupten, dass Win8 schlecht sei. Ich habe es persönlich auch noch nicht ausprobiert. Aber nach allem was man so liest, ist es für einen Arbeits- oder Spielerechner mit Windows 7 einfach keinen Aufwand wert. Was kann es den mehr?

        Mir fällt auf Anhieb nur Direct X 11.1 ein, aber wenn das ein ähnlicher Renner wird wie damals 10.1 kann man es vergessen. Ich erinnere mich noch gut daran, wie es damals bei den Grafikkarten hieß "AMD hat den Vorteil von DX 10.1, das ist zukunftssichere als Nvidia's 10.0". Das Ende vom Lied kennen wir ja. Es war kaum verbreitet bis nicht vorhanden und DX11 stand schneller vor der Tür als man aufrüsten konnte...

        Der ganze Rest: Metro und Co bringt mir nichts, da mein Notebook kein Touchscreen hat und mir dieser Balken-Look eher verwirrend als ordentlich erscheint. Solange es nicht nötig, bleibe ich das doch bei einem etablierten Win7. Da habe ich meine Arbeitsprogramme binnen weniger Klicks gefunden und geöffnet und kann sorglich damit arbeiten. Da gilt dann wirklich "never change a running system".
        Für ein Arbeitsgerät erscheint mir der neue Look einfach zu verspielt.

        Auf einem Spielerechner ist es ähnlich: Ich schalte meinen großen PC an, wenn ich spielen will. Für die drei Minuten, die ich zwischen Anschaltknopf drücken und Spielstart tot schlagen muss, brauche ich gewiss kein Windows 8. Vor allem wäre es mir weder den Aufwand noch das Geld wert, das ich für die Umrüstung bezahlen muss.

        Von daher: Es lebe Windows 7!
      • Von RainbowCrash Software-Overclocker(in)
        Die Oberfläche reicht schon das ich mir den Schrott nicht hole.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
883649
Windows
Windows
Für Microsoft ist Windows 8 ein sehr wichtiges Betriebssystem, denn erstmals wird Windows auf den verschiedensten System mit der gleichen Oberfläche laufen können. Doch die Nutzer in der PCGH-Community scheint das neue Metro-Design kein Grund zu sein, warum man umrüsten müsste. Auch die anderen Features sind ganz offenbar nicht ausreichend: Über 80 Prozent warten lieber ab.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-Software-122001/News/Windows-8-Umfrage-883649/
14.05.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/03/Windows-8-Tablet-Praxis-Test-01.jpg
windows 8,microsoft
news