Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Vhailor Software-Overclocker(in)
        Zitat von FrozenLayer
        YESSSSSS, wieder ne Wette gewonnen. Danke <3

        Intel ih, Windows 8 ih, Touchscreen ih - ich glaub bei seinen Kommentaren ists auch nicht schwer da ne Wette zu verlieren

        Seit dem Surface ist auch mein Interesse an Windows 8 geweckt. Freu mich auf das Teil! Allerdings halte ich die Netbooks ebenfalls für tot. In dem Segment sind Tablets mit Dockinglösungen in jeder Hinsicht die bessere Wahl!
      • Von FrozenLayer Software-Overclocker(in)
        Zitat von bootzeit
        Windows 8 kommt für mich sowieso nicht in Frage, egal auf welcher Platform .

        YESSSSSS, wieder ne Wette gewonnen. Danke <3
      • Von bootzeit PCGH-Community-Veteran(in)
        Windows 8 kommt für mich sowieso nicht in Frage, egal auf welcher Platform .
      • Von Dwayne1988 Freizeitschrauber(in)
        Dann sollen die mal bessere bildschirme verbauen in netbooks. Windows 8 kann man aktuell fuer die meisten netbooks mit 1024x600 vergessen, da metro apps wie music hoeren deswegen nicht functionieren. Allgemein werden damit wohl kaum netbook besitzer auf windows 8 umsteigen.
      • Von Ahab Volt-Modder(in)
        Zitat von Torsley
        aber warum sollte ich mir ein netbook holen wenn jetzt tablets mit docking tastatur und usb kommen?!?! die machen am ende genau den gleichen job können aber durch das abdocken noch als normales tablet benutzt werden.

        Vornehmlich aus Preisgründen. Ein Tablet mit Dock wird ein Netbook preislich wohl in den allermeisten Fällen übersteigen, sofern das "Ziel" von < 400$ mit Touchscreen tatsächlich erfüllt werden sollte.

        Die Diskrepanz verstärkt sich wenn es um die x86 Version von Windows 8 geht. Tablets mit ebendieser Version werden sich wohl preislich weit über Netbboks bewegen. Während man also für ein Netbook mit x86 Windows nur 400 zahlt, zahlt man bei entsprechenden Tablets gern mal das Doppelte. Irrsinnigstes Beispiel (aber auch meine persönliche Referenz abseits von Surface) ist das Slate Series 7 von Samsung - mindestens 1100€ werden bei dem Ding fällig. Bei Atom-Tablets sieht die Welt sicher anders aus, preislich wird es da aber wohl (vorerst) kein vernünftiges Gerät geben, das sich im preislichen Rahmen eines Netbooks bewegt.

        Wenn die Version egal ist (x86 oder RT), ja, dann wird es spannend. Hier muss sich erst zeigen, in welchem Preisbereich sich die RT Tablets bewegen. Dann geht es aber auch um Zubehör. Ein Tablet bei dem keine Tastatur oder ein Dock mitgeliefert wird muss dann halt erst mit soetwas nachgerüstet werden und das geht wiederum ins Geld und kann (je nach Kostenhöhe) den Vorteil wiederum relativieren.

        Hach ich will endlich mal Preise sehen! Das ganze Spekulieren nervt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
897841
Windows
Betriebssystem
Abseits von Tablets und Ultrabooks sind Netbooks in der Gunst der Kunden derzeit nicht sehr angesagt. Mit Windows 8 wollen jedoch laut aktuellen Berichten Intel und Microsoft die kleinen Brüder der Notebooks wieder ins Rampenlicht holen - samt Touchscreen-Technologie.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-Software-122001/News/Windows-8-Netbook-Touchscreen-897841/
20.06.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/11/Bundesarchiv_B_145_Bild-F038812-0014__Wolfsburg__VW_Autowerk.jpg
windows 8,microsoft
news