Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von killer89 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von emmaspapa
        Stellt sich ja die Frage warum man mit Dingen, die schon zig Jahre auf dem Markt sind und von denen es mittlerweile diverse Nachfolgeprodukte gibt, unbedingt kompatibel sein muss . Wenn Du mit dieser Einstellung an ein neues Betriebssystem heran gehst, dann wirst Du entäuscht sein.
        Nur kann sich nicht jeder diese Nachfolgeprodukte kaufen, daher muss auch die Kompatibilität zu älterer Software gewährleistet sein.
        Son CAD Proggi, was nicht unter Vista oder unter 64bit läuft, aber n Heidengeld kostet, kauft man sich ja auch nicht jedes Jahr neu, so lange das Nachfolgeprodukt nicht das Super-Hyper-geile Feature hat, was man unbedingt benötigt.

        MfG
      • Von dmx633 PC-Selbstbauer(in)
        Auf jeden fallAber ich muss auch ganz ehrlich sagen,war am anfang auch etwas skeptisch mit Vista.Aber mitlerweile würd ich persönlich es nit mehr gegen Xp austauschen,aber wie sagt man sö schön,ALLES ANSICHTSSACHE!
      • Von Einstein Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von padme
        windows 7 und der neue intel core i7..diese verflixte "7". naa..., ob die beiden großen konzerne sich untereinander abgesprochen haben?

        ..kann mich noch erinnern, dass seinerzeit alles "xp" hieß, windows xp, athlon xp, office xp, ..mal schaun, ob bald noch weitere produkte auf den markt kommen, die die magische 7 vertreten...
        jaja die 7! heist es nicht auch das verflixte 7. jahr
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Nunja - etwas neues muss etwas altem überlegen sein.
        Solange sich neue Features noch nicht nutzen lassen, weil passende Software fehlt, hat es aber keinen nenneswerten Vorteile.
        Wenn dagegen was altes nicht mehr geht, hat es Nachteile und ist damit klar unterlegen -> wird nie was.
      • Von emmaspapa Software-Overclocker(in)
        Zitat von frankreddien
        Also wenn Windows7 nicht alles annimmt womit XP und Vista kompatiebel sind isses uninterresant. Nur weil einige Funktionen zusätzlich sind Touchscrenn u.s.w.( was unnötig teuer ist) lohnt das nicht.

        Stellt sich ja die Frage warum man mit Dingen, die schon zig Jahre auf dem Markt sind und von denen es mittlerweile diverse Nachfolgeprodukte gibt, unbedingt kompatibel sein muss . Wenn Du mit dieser Einstellung an ein neues Betriebssystem heran gehst, dann wirst Du entäuscht sein.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
663405
Windows
Windows 7
Schon länger streifen Gerüchte über Microsofts Windows-Vista-Nachfolger durch das Internet. Jetzt räumt Mike Nash, seines Zeichens Corporate Vice President for Windows Product Management, mit einem auf.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-Software-122001/News/Windows-7-663405/
14.10.2008
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/10/7desktop.png
windows 7,microsoft
news