Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Shady F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von SnakeByte
        Also in 21h hab ich Win7 5x draufgespielt und 5x meine Daten zurückgespielt. Wer sinnvollerweise mit Partitionen arbeitet und nicht Alles auf C:\ kloppt hat nur die Arbeit mit den Programmen und Games. Eigene Dateien nutze ich eigentlich überhaupt nicht. Ich lege alles auf einer separaten Partition ab so sind meine daten auch bei einem OS Crash noch verfügbar (über ein bootfähiges MiniXP).


        Ich hab meine Daten auch auf einer Extra Partition, trotzdem mache ich immer vor solchen Aktionen ein Komplett Backup von c:\. Als Abbild, als auch so jeweils 2 Kopien von Mails, Browser Settings uws.
        Programme rückspielen brauch ich scho länger, is einiges. Und dann wieder sämtliche Einstellungen...
      • Von Progs-ID PCGH-Community-Veteran(in)
        Ich habe noch XP aufm Rechner. Ich mache so oder so meinen Rechner komplett neu, wenn Winodws 7 bei mir eintrudelt. Die Daten werden vorher gesichert und die Festplatte formatiert. Aber die Zahlen sind trotzdem lustig.
      • Von SnakeByte PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Shady
        Dauert 'ne Weile, würd ich sagen...
        Aber gut, dafür spart man sich die andere Arbeit, wie Daten migrieren und Programme neu installen...
        Hab mein Notebook trotzdem neu gemacht, bin noch nich ganz fertig, aber is mir so wesentlich lieber. Daten hätte ich auch vor 'nem Upgrade gesichert, hab ich jetzt auch gemacht.
        Jedem, wie er es gerne mag..
        Also in 21h hab ich Win7 5x draufgespielt und 5x meine Daten zurückgespielt. Wer sinnvollerweise mit Partitionen arbeitet und nicht Alles auf C:\ kloppt hat nur die Arbeit mit den Programmen und Games. Eigene Dateien nutze ich eigentlich überhaupt nicht. Ich lege alles auf einer separaten Partition ab so sind meine daten auch bei einem OS Crash noch verfügbar (über ein bootfähiges MiniXP).
      • Von Shady F@H-Team-Member (m/w)
        Dauert 'ne Weile, würd ich sagen...
        Aber gut, dafür spart man sich die andere Arbeit, wie Daten migrieren und Programme neu installen...
        Hab mein Notebook trotzdem neu gemacht, bin noch nich ganz fertig, aber is mir so wesentlich lieber. Daten hätte ich auch vor 'nem Upgrade gesichert, hab ich jetzt auch gemacht.
        Jedem, wie er es gerne mag..
      • Von Darth Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Moin,

        also ich habe bei mir auch direkt Vista komplett von der Platte gefegt und 7 neu installiert.
        Vorher die Profile per Easy-Transfer gesichert, Windows installiert, die ganzen notwendigen Programme wieder installiert und zum Schluss dann die Profile aus dem Easy-Transfer. Fertig war die Kiste.

        Eine Neuinstallation ist sowieso besser, man fängt wieder Frisch an, und kann dann auch recht schön erkennen welche Programme man wirklich braucht und welche nicht (von Teilweise hier genannten 140...).
        Bei mir fliegen so mit jeder Neuinstallation eine kleine Gruppe Programme wieder raus, die ich nur 1x oder sogar garnicht gebraucht habe

        Und man kommt nicht aus der Übung wie man Windows installiert *g*
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
695033
Windows
Upgrade-Pfade im Vergleich mit Vista
Ein Microsoft-Programmierer veröffentlicht Benchmarks zur benötigten Dauer von Windows 7 Upgrades. Zum Vergleich nimmt man Windows Vista Upgrades.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-Software-122001/News/Upgrade-Pfade-im-Vergleich-mit-Vista-695033/
14.09.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/03/1216718891643_windows_7.jpg
windows 7,microsoft
news