Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gadteman Freizeitschrauber(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        PS3 und x360 nutzen OpenGL ES und dementsprechend liegt für 90% der Spiele eine entsprechende Version vor. Das die Entwickler es nicht für die x86 Versionen nutzen, liegt also nicht an zusätzlichem Entwicklungsaufwand.
        Ja wo könnte dann aber das Problem liegen diese 90% der Spiele für die maginal genannten 1,5% auf dem Markt anzubieten. Mittlerweile ist das ja kein Problem mehr -> EINE Vermarktung (Werbung etc.) und biete den Titel für nahezu ALLE Systeme an? Schließlich wird ja um jeden Euro mitzunehmen auf Downloader und auch oft vermeindliche Raubkopierer geradezu eine Jagd veranstaltet. Wobei letzteres ja viele versch. Gesichtspunkte und Betrachtungsweisen bietet und jetzt für zuviel OT-Diskussionsstoff sorgen würde. Nur Prävention allein kann damit nicht erfolgreich betrieben werden.

        Aber Spaß beiseite, bei den Diskussionen um eine neue Windows Version werden immer kurz Alternativen verlangt, die einzige ist Linux und da wird immer die mangelnde Unterstützung des Systems Linux bemängelt. Egal ob es sich um Spiele handelt, Treiberunterstützung oder allerhand bekannter und interessanter Anwenderprogramme, obwohl eine Menge Alternativen unter OpenSource angeboten werden für Linux.
        Daher wird treuen Linux-Usern nichts weiter übrig bleiben, als sich weiterhin zum Spielen "großer Titel" sich ein kleines Windows auf einer Partition oder einer extra Platte footfähig zu halten. Wine frisst nicht unbedingt alles.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Mel0ne
        Das ist halt so ein Henne-Ei Problem. Ohne Linux nutzer keine bessere Unterstützung seitens Hersteller durch Treiber, Anwendungen, 3D spiele etc., ohne das wenige Nutzer. Von Spielen her gäbe es nur die Chance, dass mehr openGL unterstützt wird. Darauf kommen dann vielleicht mal die Hersteller, um auch für MacOS Sspiele zu schreiben. Dann könnten die auch gleich für Linux eine version rausbringen, da es sich trotz nur ~1,5% der Nutzer bei einem sicher extrem geringem Aufwand lohnt. Minecraft z.B., das auf OpenGL setzt, lässt sich leicht in eine Mär-Datei umwandeln und ohne Probleme und wine unter Linux spielen.


        PS3 und x360 nutzen OpenGL ES und dementsprechend liegt für 90% der Spiele eine entsprechende Version vor. Das die Entwickler es nicht für die x86 Versionen nutzen, liegt also nicht an zusätzlichem Entwicklungsaufwand.
      • Von Gadteman Freizeitschrauber(in)
        Nun zu der Überschrift musste ich echt wieder den Kopf schütteln, aber so ist es doch fast jedes mal.

        Die Presse lobt es Hochjauchzend und die eigendlichen Massenanwender spaltet es wieder.
        Kann mir das als BS fürs Büro auch nicht vorstellen, wo Multimedia eigentlich verpönt ist.
        Und dann kommt dieses geradezu pompöse "Klickie-Buntie getäfel" auf den Bildschirm.
        Hoffe die werden dieses "Feature" in einer "Business" Version deaktivierbar machen.

        Hab es in einer VirtualBox eine Weile ausprobiert auf Anwendungsfreundlichkeit (Performance in VirtualBox nicht aussagekräftig) aber für mich persönlich ist das nix, kann auch daran liegen das ich kein Smartphone habe wo
        solch ein "Gitter-Aufbau" (zumindest ähnlich) vorhanden wäre. Geschweige denn ein (Unwort!!!) App installieren muss.

        Nix für den Desktop Rechner, nur Mobile tauglich. Kein Grund vom Win7 zu wechseln.
      • Von FrozenLayer Software-Overclocker(in)
        Na ja, ich kann Linux in all seinen Derivaten nix abgewinnen und meinetwegen kann die jetzige Konstellation so bleiben. Userbase muss ja nicht noch weiter gespalten werden. ^^
      • Von Mel0ne Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Das ist halt so ein Henne-Ei Problem. Ohne Linux nutzer keine bessere Unterstützung seitens Hersteller durch Treiber, Anwendungen, 3D spiele etc., ohne das wenige Nutzer. Von Spielen her gäbe es nur die Chance, dass mehr openGL unterstützt wird. Darauf kommen dann vielleicht mal die Hersteller, um auch für MacOS Sspiele zu schreiben. Dann könnten die auch gleich für Linux eine version rausbringen, da es sich trotz nur ~1,5% der Nutzer bei einem sicher extrem geringem Aufwand lohnt. Minecraft z.B., das auf OpenGL setzt, lässt sich leicht in eine Mär-Datei umwandeln und ohne Probleme und wine unter Linux spielen.

        Vielleicht geschieht ja nochmal etwas spannendes, früher konnte man sich auch nicht das Internet ohne AOL vorstellen, sein "Untergang" ging ja auch ganz schon schnell.Ich wäre auch gerne mal für eine Überraschung bereit bei den PCs.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
870704
Windows
Nur noch drei Versionen?
Microsoft hat die erste öffentliche Beta-Version von Windows 8 veröffentlicht. Derzeit hat quasi jede große News-Seite im Netz Berichte zum kommenden Betriebssystem, wir haben die ersten Pressestimmen für Sie zusammengefasst.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-Software-122001/News/Nur-noch-drei-Versionen-870704/
01.03.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/11/Bundesarchiv_B_145_Bild-F038812-0014__Wolfsburg__VW_Autowerk.jpg
windows 8,microsoft
news