Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Schulkind PC-Selbstbauer(in)
        Bin erst seit ca 2 Monaten auf Win7 umgestiegen (von XP) und bereue es kein Stück.
        Paar Funktionen sind echt super, kann mir mittlerweile garnicht mehr vorstellen ohne die zu leben.
        Kurzum die 80€ habe ich gerne investiert.
      • Von Jan565 Volt-Modder(in)
        Windows 7 ist schon besser, aber ich bin trotzdem kein Fan davon, weil es VIEL zu Hardware fressend ist im vergleich zu den anderen OS! Bei einer guten LinuX Version brauch man deutlich weniger Hardware für die gleiche Leistung, außerdem wird die Optimal genutzt. Nicht wie bei Windows, wo Intel auf Grund von Bevorzugung deutlich schneller ist als AMD. Unter LinuX ist der Abstand AMD Intel viel kleiner, da beide gleichermaßen genutzt werden. Aber das tut hier nichts zur Sache.

        Zitat von refraiser
        Microsoft hat sicher mehr als 300 Millionen in die Entwicklung von Windows 7 gesteckt, manche Spiele haben schon deutlich mehr als 100 Millionen reine Produktionskosten gehabt. Dazu kommen noch die Kosten für z.B. Verpackung, Logistik und Support sowie Steuern.
        Das mit den 300 Millionen kommst schon hin, denn Microsoft guckt sich vieles ab, wie man es am IE zum Beispiel sieht. Was die jetzt einbauen gab es bei anderen schon länger in einer anderen Form. Das Teuerste Spiel der Welt bissher ist meines Wissens GTA4 mit 100 Millionen, danach kommt erst Gran Turismo 5 mit 80 Millionen. Es sind nicht wirklich viele, ziemlich genau 1.
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Nimsiki
        Also ich vermuuuuute mal, dass W8 ähnlich wie Vista floppen wird. Der normalo Windows User ist von XP andere Zyklen gewohnt.
        Vista hat man übersprungen und nun mit 7 das Gefühl gehabt doch umsteigen zu müssen, vor allem wenn man hört, dass es nur noch bis 2014 Support für XP gibt. Vielleicht hat man dann noch so bis 2010 gezögert um zu sehen, wie sich 7 in den Verkaufscharts entwickelt und dann zugeschlagen. Und nun nach 2 Jahren soll man wieder was neues installieren? Ich denke nicht, W8 wird sich vermutlich hauptsächlich über neu verkaufte Rechner ausbreiten. Keine Frage, dass es sich Freaks ebenfalls zulegen werden, aber denkt mal an eure Eltern, Geschwister, Tanten, Onkels, Cousins, Nachbarn, usw.. Werden die sich alle W8 zulegen, wenn sie jetzt ein W7 besitzen? Ich kann es mir nicht vorstellen. Bei mir auf der Arbeit laufen sogar jetzt noch 95% aller Rechner mit XP und niemand sieht einen Grund auf 7 umzusteigen. Und die 5% W7 Rechner, sind die neu gekauften, auf denen 7 installiert war. Und jetzt bitte noch mal meine ersten 3 Wörter des Postings durchlesen!
        Aktuell sehe ich für mich auch keinen Grund nächstes Jahr auf 8 umzusteigen.


        Ich denke mal Microsoft wird mit Windows 8 gut fahren, weil dieses Betriebssystem extra auch für die Tablets und gar den Smartphones angepasst werden wird. Darin werden die wohl die meiste Kohle scheffeln.

        Denke auch, das die nicht soviele Windows 8 Lizenzen auf Desktop PC´s verkaufen werden, wie ebend mit Windows 7.
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Bamboocha2510
        apple für die behinderten, linux für die nerds

        Windows für die otto normal verbraucher

        ich gönns microsoft, mit windows 7 haben sie nach xp endlich mal wieder nen gutes Betriebssystem auf den Markt gebracht. Aber das Windows 8 bald schon rauskommen soll, halte ich doch für ein wenig übertrieben, jedes jahr nen neues bs? neeee, ich bleib erstmal bei 7

        Wieso jedes Jahr??? Windows 7 kam Ende 2009 auf den Markt und Windows 8 kommt doch erst Ende 2012.
        Das sind 3 Jahre unetrschied!!! Vorher war dies auch nicht anders. Die längste Zeitspanne war halt zwischen XP und Vista.
        Niemand zwingt dich gleich das neuste Windows zu kaufen. Soooo viel revolutionäres wird Windows 8 auch nicht mitbringen. (DX12, Cloud Computing, Apps und das war´s dann auch hauptsächlich)
        Da kann man auch ruhig eine Generation überspringen, wenn einem die Kohle dafür zu schade ist.

        Das Windows 7 so gut wurde, ist ja auch kein Wunder. Ist ja schließlich nur ein Vista 2.0 und Vista läuft seit dem Service Pack 2 auch ziemlich rund. Windows 8 basiert sogar auch noch auf dem selben Kernel wie Vista.
        Mal schaun wie die Sache dann ausschaut, wenn dann wieder ein von Grund aus neuer Kernel zum Einsatz kommt.
        Denn dann wird es erst richtig spannend werden und die "Windows Leute" können dann beweisen, wieviel sie wirklich drauf haben oder ob´s dann wieder so ein Desaster wie damals mit dem "Start" von Windows Vista werden wird.
      • Von NCphalon PCGH-Community-Veteran(in)
        Hab jetz immernoch die selbe Win7 installation drauf die ich damals unter Sockel 775 auf meine Seagate Platte installiert hab un jetz läuft se auf der F3 unter Sockel AM3
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
821698
Windows
Nach dem Desaster Windows Vista
Nach den eigenen Angaben von Microsoft und Brandon LeBlanc habe der Software-Riese seit der Markteinführung von Windows 7 über 350 Millionen Lizenzen verkauft. Man mache zudem beim Nachfolger Windows 8 gute Fortschritte und es stehe einer Veröffentlichung im nächsten Jahr nichts im Wege.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-Software-122001/News/Nach-dem-Desaster-Windows-Vista-821698/
24.04.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/03/Microsoft-Windows-7-Betriebssystem-Service-Pack1.jpg
windows 7,microsoft,verkaufszahlen
news