Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Ich bin mal für SSD´s in USB-Stick Format, mit USB3 versteht sich. Endlich nichtmehr 3 Minuten warten bis die bugverseuchte Möhre die ich reparieren soll hochgefahren ist


        Was genau unterscheidet eine USB 3.0 SSD im USB Stick Format von einem USB 3.0 Stick?
      • Von Memphys Software-Overclocker(in)
        Ich bin mal für SSD´s in USB-Stick Format, mit USB3 versteht sich. Endlich nichtmehr 3 Minuten warten bis die bugverseuchte Möhre die ich reparieren soll hochgefahren ist
      • Von Progs-ID PCGH-Community-Veteran(in)
        Mein Windows 7 Home Premium 64 bit ist heute angekommen. Das kommt dann morgen auf die Platte. Windows XP lahmt doch etwas rum bei mir in letzter Zeit.

        Windows 8 scheint gut zu werden. Wenn diese Funktion wirklich kommt, dann ist der Betrieb von Windows 8 auf einer externen Runcore-Platte wirklich sinnvoll. Die Platten haben einen integrierten Chip, der meldet wenn die Platte von jemand Fremdem entwendet wird. Über das Handy kann man dann sagen, das die Platte formatiert werden soll. Da kommt doch einiges zusammen. Momentan sind die Platten von Runcore doch noch etwas zu teuer.

        Edit:
        Momentan gibt es für Leute, die ein Betriebssystem vom Stick brauchen, ja noch Portable Apps. Das ist klein, kann individuell konfiguriert werden, kann an so gut wie jedem Rechner betrieben werden und hinterlässt auf betreffendem Rechner keine Spuren.
      • Von Westfale_09 Sysprofile-User(in)
        Ich bin zwar auch nich der Microsoft Fan aber man muss ja nehmen was kommt

        Ich finde es ja schon gut, dass die sowas dann mal auf die Kette kriegen. Ob es sinnvoll ist, ist wieder eine andere Frage. Falls dann mal die Externe runterfällt oder der Stick nen Wackelkontakt hat, ist das System auch weg. Andererseits hat man das System nicht mehr auf den Festplatten. Also gibt genug Pro und Contra.

        Ich finde es trotzdem nicht schlecht. Auch wenn, wie hier schon beschrieben, Linux das vor Jahren schon konnte, hat es Microsoft endlich für sich auf die Kette bekommen.
      • Von uk3k Software-Overclocker(in)
        Eine weitere Innovation aus dem Hause Microsoft, die genauso wie die Sidebar oder Aero(was im Vergleich zu Beryl/Compiz immer noch mehr als arm aussieht) endlich etwas ermöglicht was mein Linux seit Jahrzehnten beherscht...Vielleicht sollte M$ die Entwicklungsabteilung die am Windows schraubt mit der, die für Bing zuständig ist zusammenlegen. Weil die letztgenannte schafft es deutlich schneller fremde Sachen als eigene Sache zu verkaufen als die Windows-Sektion

        Linux braucht anbei bemerkt nur 50MB um von nem externen Medium zu booten und ne Desktopoberfläche darzustellen. Da sind die Redmonder mit 16GB ja nur "knapp" dran vorbeigerauscht

        Mit Windows 9 kommt bestimmt das neue, nie dagewesene Feature, dass man einzelne Systemkomponenten und Dienste ohne Systemreboot neustarten kann, damit man nicht mehr wegen jedem poppeligen Treiberupdate die Kiste runterfahren muss.

        mfg
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
821560
Windows
Microsoft
Immer wieder werden in den aktuellen Entwicklerversionen des Windows-7-Nachfolgers neue Funktionen entdeckt. Diesmal ist es der "Portable Workspace Creator", der die eigene Windows-Installation transportabel macht.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-Software-122001/News/Microsoft-821560/
22.04.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/04/Windows_8_Portable_Workspace_Creator.jpg
windows 8,microsoft
news