Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gordon-1979 Volt-Modder(in)
        Zitat von GR-Thunderstorm
        Ich frag mich manchmal, was geschehen würde, wenn man weltweit alle Banken verstaatlicht und die finanziellen Mittel eines jeden Menschen auf 0 Setzt, also alles Guthaben weg und auch alle Schulden.

        Staatsschulden würden verschwinden, gescheiterte Existenzen, die aus der Schuldenfalle nicht mehr herauskommen, bekämen eine neue Chance und wer ohnehin viel Geld hat, wird dieses auch sicherlich wieder verdienen.
        Diese Schere zwischen Arm und Reich würde sich mit einem *schnipp* schließen und jeder müsste von vorn beginnen.


        Nur sone Idee.


        Finde ich auch gut.
        dann würde sich vieles ändern.
      • Von Dark_Eagle Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Aerror
        Privatwährungen..? - hast du überhaupt irgendeine ahnung

        der dollar is ne privatwährung----

        der US Staat leiht sich nämlich geld von der FED gegen horrende Zinsen...

        UND jetzt guck dir mal die staatsverschuldung da an!!!!!!!!!!!!

        die FED is hart gesagt ein KARTELL - nämlich aus Privatbanken

        mann mann mann...deswegen können sie auch fast alles mit uns machen hier im land
        ich bezog mich eher auf das Münz/Banken/währungssystem um 1700
      • Von mathal84 Software-Overclocker(in)
        was haben nur alle mit diesem Obama... oO
      • Von slayerdaniel Software-Overclocker(in)
        Zitat von GR-Thunderstorm
        Ich frag mich manchmal, was geschehen würde, wenn man weltweit alle Banken verstaatlicht und die finanziellen Mittel eines jeden Menschen auf 0 Setzt, also alles Guthaben weg und auch alle Schulden.

        Staatsschulden würden verschwinden, gescheiterte Existenzen, die aus der Schuldenfalle nicht mehr herauskommen, bekämen eine neue Chance und wer ohnehin viel Geld hat, wird dieses auch sicherlich wieder verdienen.
        Diese Schere zwischen Arm und Reich würde sich mit einem *schnipp* schließen und jeder müsste von vorn beginnen.


        Nur sone Idee.


        Schlechte Idee, wenn ich hart für mein Geld gearbeitet habe und mir einen gewissen Luxus gönnen kann, warum soll ich all mein Geld dann wegwerfen um mich auf einer Stufe mit Personen zu stellen, die den ganzen Tag nichts machen und faul im Bett liegen weil sie nciht anders wollen? Sicherlich werde ich dann wieder mehr verdienen...aber alles vorher verdiente ist weg und die "Sozialschmarotzer" sind schön Schuldenfrei und können neue Schulden machen. Udn nein, ich rede hier nicht von Personen die unfreiwillig keine Arbeit haben oder die durch Missstände in die Schuldenfalle getappt sind.
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von schub97
        also wenn obama so weiter macht ist die wirtschaftskriese in zwei jahren vorbei!
        Wenn der so weiter macht sind höchstens die USA bankrott :/

        Die 850 Milliarden die er erst mal raushauen will werden vorne und hinten nicht reichen. Alleine schon wenn deren Banken und Versicherungen da drüben alles abgeschrieben haben werden die da drüben so ziemlich jede Bank für Unsummen verstaatlicht haben, und das ist nicht das einzige Fass, was da drüben noch überlaufen kann/wird ... die Billionensumme die die da drüben aufwenden müssen muss man sich erst mal auf der Zunge zergehen lassen + dank Bush sind die USA schon erbärmlichst verschuldet und haben auf lange Sicht nicht mal im Ansatz einen Haushalt ohne neue Schulden in Aussicht.

        Obama kann einem schwer Leid tun, der Arme hat einen riesigen Scherbenhaufen zu managen, der mit jedem Tag instabiler wird ..... und das dürfte ihm wohl bewusst sein, was er da vor sich hat. Kann nämlich auch gut sein, dass alles was er tun kann letztlich umsonst sein wird.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
675076
Windows
Kein Ende in Sicht
Microsoft-Gründer Bill Gates sieht noch kein Ende der Wirschaftskrise. Er ist der Meinung, dass die Krise der Weltwirtschaft noch vier Jahre dauern kann.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-Software-122001/News/Kein-Ende-in-Sicht-675076/
03.02.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/02/billg1_web.jpg
bill gates
news