Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gamersware PC-Selbstbauer(in)
        Schade, es hiess zuerst: mit Windows 8 gibt es neu eine system-interne (ich meine ohne Cloud) Abfrage, ob die "aktuelle Sitzungs-änderungen" übernommen werden sollen, oder auf den Stand zuvor zurück gesetzt werden sollen. Ich halte nichts von Cloud, gemäss: "MEIN_PC-gehört_MIR"
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von lionheart2000de
        und ich erspare mir z.B. mit Microsoft Office 2003 auch diese dämlichen und unpraktischen Ribbons der nachfolgenden Versionen. Ich hab mit Office 2010 vier Wochen gearbeitet und es danach wieder deinstalliert. Die neue Bedienungsphilosophie hat alles für mich nur langsamer gemacht und zusätzlich von Profis genutze Programmfeatures unnötig in Untermenüs versteckt.


        Du weißt schon, dass man das Ribbon bei 2010 (im Gegensatz zu 07) frei konfigurieren und somit den eigenen Bedürfnissen genauso anpassen kann, die Oberfläche von 2003? Damit liegt der wesentliche Unterschied im Design (und in den erweiterten Funktionen der neuen Formate)


        Zitat von Ahab
        Für Normalanwender oder Großunternehmen? Und was sollen das bitte für Anfragen sein?!


        Für alle und allemöglichen. Wenn du eine Retailversion kaufst, hast du iirc zwei Stück inklusive - aber um die zu nutzen, musst du im Falle von z.B. Office2010 einen Produktcode eingeben, der sich in den Office 2010 Optionen finden soll. Dumm nur, dass er bei der 64-Bit Version fehlt und ich die 32-Bit Version gar nicht erst installieren kann (genau da bräuchte ich Support...), so dass ich trotz Besitz einer Supportberechtigten Version gar nicht soweit im Supportformular komme, dass ich eine Frage angeben könnte.
        Einziger Ausweg wäre ggf. die Hotline, aber da zahlst du zusätzlich pro Minute.
      • Von Hidden Freizeitschrauber(in)
        was für eine unglaubliche paranoia hier einige an den tag legen...
      • Von Ahab Volt-Modder(in)
        Oh mann, wie hier einige schon wieder ausrasten.

        Zitat von ruyven_macaran
        M$ nimmt iirc bis zu 70 € für eine Supportanfrage...

        Für Normalanwender oder Großunternehmen? Und was sollen das bitte für Anfragen sein?!
      • Von lionheart2000de Komplett-PC-Käufer(in)
        So ein erdachter neuer Designmüll wie Apps und Tiles für den Desktop von Heim-PCs und Notebooks wird später nur dazu führen, daß Firmen mit heute noch kostenlosen Produkten wie VLC, Firefox, WinAmp, Open Office etc. auf die Idee kommen, Ihre Freeware-Programme fortan als Apps gegen kleines Geld anzubieten, weil die meisten Leute blöd genug sind für diese kleinen Helferlein 1,99 oder 2,99 Euro auszugeben.

        Und bevor Microsoft mich dazu bringt, für System-Resets oder die Speicherung der Userdaten und Einstellungen einen Clouddienst (egal ob kostenfrei oder nicht) zu nutzen, bleibe ich bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag bei Windows 7. Niemand, absolut niemand, weder Microsoft, noch Apple, Facebook oder Google sind mir vertrauenswürdig genug, um denen auch nur eine einzige private Datei (und sei es nur mein Name) anzuvertrauen. Die Schnüffeldatenskandale wie z.B. bei Apple zeigen das immer wieder und auch Hacker freuen sich über so umfangreiche Userdatenbestände.

        Das erste was ich bei Windows 8 tun werde sobald ich es mangels Sicherheitsupdates für die Vorversionen nutzen muß, ist diesen ganzen Schnick-Schnack zu entfernen (Ribbons, Tiles, ständig online sein, diese blöden Programmkacheln, den Mediaplayer, IE9 etc.) und danach den Windows 2000 Desktop mit klassischer Bedienung wieder hervorzuzaubern.

        Seit Windows XP hat sich an meiner genutzten Software, abgesehen von Sicherheitsupdates und Sicherheitsprogrammen, nix großartig geändert, warum auch, die Programme funktionieren auch unter Windows 7 einwandfrei und ich erspare mir z.B. mit Microsoft Office 2003 auch diese dämlichen und unpraktischen Ribbons der nachfolgenden Versionen. Ich hab mit Office 2010 vier Wochen gearbeitet und es danach wieder deinstalliert. Die neue Bedienungsphilosophie hat alles für mich nur langsamer gemacht und zusätzlich von Profis genutze Programmfeatures unnötig in Untermenüs versteckt.

        Einen Fortschritt sehe ich jedenfalls in Bezahl-Apps, Clouddiensten und ständigem Datenaustausch mit irgendwelchen Servern im Internet für mich nicht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
840103
Windows
Betriebssystem
Windows 8 nimmt an Fahrt auf, nachdem Microsoft den ersten offiziellen Blog gestartet hat, bestätigt Microsofts Windows-Chef Steven Sinofsky offiziell den App Store für das kommende Betriebssystem von Microsoft.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-Software-122001/News/Betriebssystem-840103/
19.08.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/08/Windows-8-Blog-Microsoft.JPG
microsoft,windows 8
news