Service Pack 1 für Windows 7: Freezes nach Installation möglich

Windows

Service Pack 1 für Windows 7: Freezes nach Installation möglich

Norman Wittkopf
|
13.03.2011 13:01 Uhr
|
Neu
|
Erneut innerhalb kurzer Zeit sorgt das neue Service Pack für Windows 7 und Server 2008 R2 für Unmut. Im Rahmen der Installation kann es zu einem Fehler kommen, der in ähnlicher Form bereits von Vista-Service-Packs bekannt ist und den PC praktisch lahm legt.

Service Pack 1 für Windows 7: Freezes nach Installation möglich Service Pack 1 für Windows 7: Freezes nach Installation möglich [Quelle: PC Games Hardware] Wie in verschiedenen Blogs und Foren derzeit zu lesen ist, kann es unter bestimmten Voraussetzungen zum Einfrieren des Systems nach der Installation des Service Packs für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 kommen. Betroffen seien vermutlich Rechner, welche die Patch-Sammlung über die "Windows Server Update Services" (WSUS) bezogen haben und sich in einer Domäne befinden. Diese Konstellation ist vorwiegend in Firmennetzwerken anzutreffen. Beim Booten erhält der Anwender nun fortwährend die Fehlermeldung 0xC0000034 und der PC bleibt hängen.

Microsoft liefert in einem Blog-Eintrag einen Workaround. Windows Support Engineer Joseph Conway beschreibt hier ein Vorgehen, das letztlich auf einem älteren Eintrag aus Microsofts Support-Datenbank beruht und für Windows Vista veröffentlicht wurde. Eine andere Variante zur Fehlerbehebung wird auf techguy.at geliefert, jedoch rät Conway dringend davon ab und verweist darauf, dass diese Möglichkeit nur als letzte Instanz genutzt werden sollte, wenn die von ihm beschriebene Methodik keine Wirkung zeigt. Genauere Angaben zum Auftreten des Problems und den Hintergründen wurden bisher nicht gemacht.

Kurz nach der Veröffentlichung machte das Service Pack 1 bereits Nutzern einer zusätzlichen OpenSuse-Installation Ärger.

Quelle: heise.de

 
Lötkolbengott/-göttin
19.03.2011 13:38 Uhr
Konnte ich auch nicht, bis es mich dann doch gebissen hat.
Manchmal kommt es später, aber der Sand kann trotzdem im Getriebe stecken.
Freizeitschrauber(in)
14.03.2011 21:06 Uhr
Ich konnte bei mir , seit Installation des Packs keine Freezes oder Abschtürze festellen.
Moderator
14.03.2011 17:19 Uhr
Also ich hab bisher keine Probleme
Installation als auch Betrieb funktionieren supi.
Freizeitschrauber(in)
14.03.2011 10:22 Uhr
Ich weiss ja nicht, Ich als Admin teste vorher selbst Updates und Service Packs, solange nicht nur eine Sicherheitslücke geschlossen wird.

Das ist das Hauptproblem, neue Updates sind ja gut und schön. Aber was nützt es einem wenn man mit so etwas das Produktivsystem abschiest.

Vor allem mit Hilfe eines WSUS hat man ja die Möglichkeit Updates erst zu einem bestimmten Zeitpunkt freizugeben, und zwar erst dann sobald man sicher ist das es nicht zu einem Totalausfall kommt. Deswegen hab Ich mir die Mühe gemacht und Test-Server und Client´s fertig gemacht und dann auf Probleme getestet und das auf längere Zeit, und nicht einfach mal nen Kurztest.

Dadurch hatte Ich auch die Möglickeit mich mit den Neuen Funktionen RemotFX und Dynamic Memory vertraut zu machen, was sich als gar nicht so einfach herausstellte.

mfg Thomas
F@H-Team-Member (m/w)
14.03.2011 04:27 Uhr
Das installieren ansich und die Performance sind eigentlich gut.
Nur habe ich seitdem einige Probleme mit meinen Diensten bzw. Heimnetzwerk. Ich schleife nen anderen Rechner mit ins Inet, gemeinsame Verbindung, und muss relativ häufig die Dienste "resetn", da sonst nix mehr geht mit Freigabe bzw. Heimnetzwerk erstellen. Hoffentlich komm ich bald dahinter worans liegt, denn das nervt schon übel.

Verwandte Artikel

15°
 - 
Die für Ende September erwartete Vorschau-Version von Windows 9 trägt vermutlich den Titel "Technical Preview for Enterprise" und könnte in zwei Versionen für die Öffentlichkeit und OEM-Hersteller verteilt werden. Aus Russland stammen derweil neue Details zum Betriebssystem und zu möglichen Upgrades. mehr... [25 Kommentare]
13°
 - 
Microsofts Weg zur Macht (3) - Gates' große Chance. Das geschah am 28. August. Jeden Tag wirft PC Games Hardware einen Blick zurück in die noch junge, aber bewegte Geschichte des Computers. mehr... [9 Kommentare]
11°
 - 
Wer Windows 8 bzw. 8.1 besitzt, der muss auf den noch aus Windows 7 bekannten XP Mode verzichten. Microsoft bietet diesen Service für das neue Betriebssystem nicht an. Allerdings lässt sich mit einem Trick der XP Mode auch unter Windows 8.1 installieren - ganz legal und kostenlos. Dazu folgen Sie einfach unserer Anleitung, die alle wichtigen Schritte enthält. mehr... [10 Kommentare]