Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von BigBubby PCGH-Community-Veteran(in)
        Ich frage mich ein wenig, wie hier gemessen wurde.
        Ist das die Zeit bis man den Desktop sieht? Dann ist es nichtsaussagend.
        Oder ist das die Zeit bis alles geladen ist (also keine Festplattenzugriffe etc. mehr stattfinden), was ich nicht vermute.
      • Von SchwarzerQuader Software-Overclocker(in)
        Zitat von ΔΣΛ
        Naja, vielleicht weil kein Preisbewusster bzw Ökologisch denkender den PC andauernd laufen lässt
        Oder bist du 24Stunden am Tag am PC und arbeitest


        Nee, so lange auch wieder nicht.
        Nur starte ich meinen PC inzwischen auch nur noch ein- oder zweimal pro Woche neu. Die restlichen Tage wird der in den Ruhezustand versetzt. Oder geht vorher von alleine in den Standby und danach in den Ruhezustand. Nicht neu starten/herunterfahren heißt ja nicht, dass der Rechner dauerhaft läuft geschweige denn genutzt wird. Alternativ gibt es natürlich noch Leute wie Alk oder manche, die auch Server z.B. für Teamspeak laufen lassen. Die laufen üblicherweise auch dauerhaft und dabei mit ganz normalem Strom aus der Steckdose. Und brauchen nicht einmal viel davon.
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von ΔΣΛ
        Naja, vielleicht weil kein Preisbewusster bzw Ökologisch denkender den PC andauernd laufen lässt
        Oder bist du 24Stunden am Tag am PC und arbeitest

        Nunja, PCs können auch arbeiten ohne dass man davor sitzt...

        Ich habe kein Problem meinem PC Renderaufgaben zu geben, bei denen er 2 Tage am Stück ohne mein Zutun unter Vollast laufen kann (entsprechendes Quellmaterial vorausgesetzt).
        Die Wahl meiner CPU war nicht umsonst eine 12-Thread-CPU... ich nutze das wirklich zu 100% aus
      • Von Mazrim_Taim Software-Overclocker(in)
        Zitat von Perry
        Naja Norton kann hier schon auch irgendwo der Held sein, schließlich gab es auch extreme Unterschiede in der Bootzeit bei Windows 7 zwischen beispielsweise Kaspersky,
        was fast keinen Effekt hatte und GDATA, was glaube ich 231% langsamer war wenn ich die Zahlen aus den Benchmarks noch richtig im Kopf habe.
        Daher kann so ein Programm schon der Held sein.

        ~ 20-25 Sek. inc. GData mit Win7 und extrem viel anderen Prödel wie Steam, XFire...

        Es ist schon lange nicht mehr die HD oder SSD das "Problem" der Bootzeit sondern der ganze ander Kram auf dem MoBo.
        BIOS oder UEFI?
        zusätzliche SATA Kontroller
        Raid
        usw.

        Was nützt es mir wenn ich wegen der Bootzeit mir zwei SSDs einbaue und so nochmal 2-5 Sekunden "spare" aber das
        konfigurieren des Kontroller 20+ sek. dauert?
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Naja, vielleicht weil kein Preisbewusster bzw Ökologisch denkender den PC andauernd laufen lässt
        Oder bist du 24Stunden am Tag am PC und arbeitest
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1018702
Windows 8
Windows 8: Alternativer Virenscanner sorgt für schnelleren Bootvorgang
Laut aktuellen Tests im Internet bringt ein alternativer Virenscanner bei Windows 8 nicht mehr zwangsläufig eine Verschlechterung der Leistung mit sich. Mit der Beta der Norton Internet Security 2013 kann die Boot-Zeit des Systems gegenüber der Windows-Lösung sogar verbessert werden.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-8-Software-237450/News/Windows-8-Virenscanner-Leistung-1018702/
21.08.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/08/Windows-8-Box.JPG
windows 8,anti-virus,software,antivirus
news