Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Gut das ich mich frühzeitig von deren Lizenzen getrennt hatte. Die große Frage ist allerdings wie viele von deren Lizenzen wirklich gefälscht sind. Generell ist es ja legitim das die Fritz Fakes im Off landen. MS könnte denen ja eine vergünstigte Lizenz anbieten als Ausgleich
      • Von orca113 PCGH-Community-Veteran(in)
        Ja bring die mal bitte bei.
      • Von da brew Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Freakless08
        Ich hoffe Microsoft wird nach erfolgreicher Gerichtsverhandlung die Windows 7 Keys sperren und auch ein Upgrade auf Windows 10 verhindern, allerdings nicht nur bei den PC-Fritz Keys die illegal sind, sondern auch die Keys von eBay und co. bei denen die Lizenz verletzt wurde. Die original Keys von PC Fritz und eBay und Co. können weiter verwendet werden.
        MS sollte in dem Fall richtig hart durchgreifen.
        Harte Worte...
        Aber interessanterweise ist es oft so, dass diejenigen, die am lautesten nach Bestrafung schreien selber Dreck am Stecken haben...

        Zitat von Freakless08
        MS braucht kein gutes Image, [...]
        Was ist das denn für ein Unsinn?

        Zitat von Freakless08
        Es geht nicht nur darum die Kosten für die Entwicklung wieder reinzuholen, sondern auch Geld für die Entwicklung und Support mit Sicherheits Patches, Featureupdates, Weiterentwicklungen der Nachfolger und weitere Produkte die man mit dem Gewinn finanzieren könnte.
        Darum gehts ihm doch (zumindest, wenn ich ihn richtig verstanden habe) gar nicht. Es geht drum, dass es durchaus üblich ist, Software günstiger anzubieten, wenn bereits der Nachfolger erschienen ist. Ob sich da jetzt jeder Online-Shop mitmacht oder nicht ist wieder eine andere Frage. Kommt zum Beispiel auch darauf an, wann das Kontingent an Schlüsseln bestellt wurde, die bestellte Menge, etc.

        Zitat von Freakless08
        Nicht umsonst hat MS bereits nach SP1 keine Featureupdates mehr veröffentlicht, eben weil der illegale Markt so stark zugenommen hat.
        Dafür hätte ich jetzt mal gerne eine Quellenangabe.
      • Von Kondar Software-Overclocker(in)
        Zitat von Freakless08
        Ich hoffe Microsoft wird nach erfolgreicher Gerichtsverhandlung die Windows 7 Keys sperren und auch ein Upgrade auf Windows 10 verhindern, allerdings nicht nur bei den PC-Fritz Keys die illegal sind, sondern auch die Keys von eBay und co. bei denen die Lizenz verletzt wurde. Die original Keys von PC Fritz und eBay und Co. können weiter verwendet werden.
        MS sollte in dem Fall richtig hart durchgreifen.
        Verdammt wer meine Süssigkeiten geklaut?
      • Von Freakless08 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Homerclon
        Für MS' Image.
        Sie müssen es ja nicht tun, aber es wäre eine gute Gelegenheit das Image zu verbessern. Ein gutes Image zu haben schadet nie, ist meist sogar förderlich.
        MS braucht kein gutes Image, eben weil sie das nicht betrifft. Zudem werden wohl eher wenige Nutzer auf Mac oder Linux wechseln, die meisten werden allerdings im Laden dann eine legale Lizenz holen oder bei irgendeinem Onlinehändler ihre (nächste illegale) Lizenz (weil diese dort billiger ist ).

        Zitat
        Und es war AFAIK nie das "Top aktuelle" Windows, das gerade erst auf den Markt gekommen war.
        AFAIR war schon Win8 auf den Markt bzw. kurz vor Release, als die Win7-Versionen bei PC-Fritz billig verkauft wurden. Zumindest als es bekannter wurde.
        Wenn man den Verkaufspreis der dortigen Preisen mit anderen seriösen OEM Händler vergleicht, konnte man einen deutlichen Preisunterschied zu diesen und eBay sowie PCF feststellen. Aber dem Geiz-ist-Geil Kunde ist das eh egal, für den gilt hauptsache billig.

        Zitat
        Es waren längst Millionen von legalen Lizenzen und Kopien verkauft, und die Kosten für die Entwicklung dürften bereits erwirtschaftet worden sein. Für MS hat es keine nennenswerten Kosten weitere Lizenzen auszustellen, das ist, mehr oder weniger, nur ein Copy & Past verfahren. (Das ist ja der Vorteil von Digitalen Waren, sie sind unerschöpflich und lassen sich bei Kosten von nahe 0 vervielfältigen.)
        Es geht nicht nur darum die Kosten für die Entwicklung wieder reinzuholen, sondern auch Geld für die Entwicklung und Support mit Sicherheits Patches, Featureupdates, Weiterentwicklungen der Nachfolger und weitere Produkte die man mit dem Gewinn finanzieren könnte.
        Nicht umsonst hat MS bereits nach SP1 keine Featureupdates mehr veröffentlicht, eben weil der illegale Markt so stark zugenommen hat. Von dem Geld von illegalen Lizenzen sieht MS nämlich NICHTS.

        Zitat
        Warum also, sollte es unmöglich sein, günstig und legal an Windows-Lizenzen zu kommen und diese zu einem günstigen Preis weiter zu verkaufen? Die haben es ja weder verschenkt noch für einstellige Beträge verkauft. Es waren AFAIR immer noch 30-50€ pro Lizenz.
        Ich kann auch ein Stück Papier bedrucken und es dir für 100 Euro abverkaufen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1152650
Windows 7
Windows 7 von PC Fritz: Käufer müssten die Ware eigentlich vernichten
Nachdem gestern die Meldung vom ersten Urteil im Fall PC Fritz die Runde machte, äußerte sich nun ein Sprecher von Microsoft zum Thema. Endkunden müssten demnach die dort gekauften Windows-7-Versionen eigentlich vernichten und dürften sie nicht weiterverwenden.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-7-Software-216454/News/PC-Fritz-Ware-eigentlich-vernichten-1152650/
05.03.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/03/Microsoft-Windows-7-Betriebssystem-Service-Pack_b2teaser_169.jpg
news