Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von MountyMAX Freizeitschrauber(in)
        Also meine Kunden rufen mich bei einem Bluescreen an, egal ob da ein QR Code steht oder nicht (viele wissen nicht mal wie man sowas "liest").

        Wenn ich mir den Screenshot so ansehe, fehlt da der STOP Code und evtl. die betroffene Datei/Treiber .. ist nicht so lustig am Telefon. Wäre halt interessant, mal einen "richtigen" BSOD zu sehen und nicht ein manuell herbeigeführter
      • Von Mettsemmel F@H-Team-Member (m/w)
        Wer seltsame Dateien aus seltsamen Emails einfach so öffnet, kann froh sein, wenn es sich dabei nur um einen FakeBSOD handelt, statt direkt ein Virus gestartet zu haben.
      • Von Quat Software-Overclocker(in)
        Nur waren sie vor kurzem nicht noch der Meinung, Neuerungen brauchen gar nicht mehr dokumentiert werden?
        Ach nee, das waren Updates. Halt Momente mal!
        Mal schauen, in wieweit sie tatsächlich zurückgerudert sind.
      • Von CiD Software-Overclocker(in)
        Zitat von Quat
        Blöd nurdass der BOSD als Bild völlig frei gestalltet werden kann. QR Scanner gibt es zuhauf und ohne Hinweiß, dass es genau der von M$ sein muß, wer kommt auf die Idee, genau diesen nehmen zu müßen?
        Nach dem einspielen des Win10-Updates eine knapp und einfach gestaltetet Changelog mit dem Hinweis, welche neuen Features implementiert wurden, einblenden. Das würde zumindest die nicht allzu lesefaulen Windowsuser darüber Informieren bei einem BSOD den hauseigenen QR-Leser zu verwenden.

        MS sollte nach Neuerungen am OS Informationseinblendungen prinzipiell einführen.

        Zitat von Quat
        Jeder andere Scanner ließt den Link aus und zack, ...
        Deshalb sollte man dafür auch nur den QR-Leser von MS verwenden aber damit werden vermutlich auch wieder einige hoffnungslos überfordert sein...
      • Von Quat Software-Overclocker(in)
        Zitat von CiD
        Keine Ahnung wo hier das Problem ist?
        Einfach eine App von MS, die genau für diesen Zweck da ist, Signatur, CA, Hash o. what ever in den QR und Ruhe ist. Frag mich was man da so viel dummes Gelaber drum rum machen muss?
        Nichts besseres zu tun als sinnloses rumgebashe? :
        Blöd nur, dass der BOSD als Bild völlig frei gestalltet werden kann. QR Scanner gibt es zuhauf und ohne Hinweiß, dass es genau der von M$ sein muß, wer kommt auf die Idee, genau diesen nehmen zu müßen?
        Jeder andere Scanner ließt den Link aus und zack, ...
        Nur mal so am Rande, was unterscheidet deinen Beitrag hier, von dem Vorwurf deines letzten Satzes?

        Ich hab noch 'ne weiterführende Anwendungsmöglichkeit parat,
        Windows BOSD auf 'm Android oder iOS. Einfach den Browser in's Vollbild zwingen und "das Telefon stürzt in bekannter Windows-Manier ab". Stürzt zwar nicht ab, sieht aber so aus. Ich glaub ich würd so'n Ding das erste mal an die Wand feuern.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1193242
Windows 10
Windows 10: Neuer Bluescreen als Sicherheitsproblem
Mit dem Build 14316 für Windows 10 hat Microsoft den berüchtigten Bluescreen of Death (BSOD) umgestaltet. Anstelle einer kryptischen Fehlermeldung enthält die neue Anzeige nun einen QR-Code. Diesen eingescannt, werden Nutzer auf eine ausführlichere Microsoft-Fehlerseite weitergeleitet. Microsoft schafft damit jedoch ein Sicherheitsproblem.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/neuer-bluescreen-sicherheitsproblem-1193242/
23.04.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/04/Windows-10-Bluescreen-mit-QR-Code-pcgh_b2teaser_169.png
news