Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Lexx BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Lexx
        Es KOSTET ab und zu ein bissl Einlesungs- bzw. Einarbeitungszeit.
        Und das gab es bei DOS und Windows 3.1 damals auch schon, weils halt etwas "neues" war...
        ... nach Sinclair ZX81, VC20 und Atari ST...
      • Von rum PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von UncleBAZINGA
        Ich habe diese fast schon paranoide Furcht vor der "Sammelwut" diverser "Datenkraken" nie so recht verstanden. Natürlich bin ich kein Freund der NSA(-Methoden) oder das jedes Unternehmen intime persönliche Details über mich erfährt, doch solange ich diese nicht zur Verfügung stelle, erfahren sie über ihre Telemtrie- und Nutzungsdaten lediglich wie oft ich welche Funktion nutze usw. usf. Damit habe ich kein Problem, wenn es der Nutzbarkeit und dem Design des Produkts dienlich ist.

        Sollte Microsoft tatsächlich detailliert persönliche Daten auslesen, z.B. persönliche Dokumente o.ä., dann wäre das schon längst aufgeflogen und die universelle Schelle dafür verteilt worden. Ja, ich gewähre ihnen also ganz bewusst einen Vertrauensvorschuss und nutze weiterhin auch das neueste Windows, mit welchem ich sehr zufrieden bin. Und nein, ich bin ganz bestimmt kein MS-Fanboy, denn neben Windows habe ich auch viele Jahre Mac OS X genutzt und fahre nebenher immer wieder Spielwiesen mit Linux-Derivaten oder auch FreeBSD.
        Hm... ich würde mir schon darüber Gedanken machen, was Microsoft so alles an "detaillierten, persönlichen Daten", wie Du es im 2. Absatz genannt hast, lesen kann und auch tut. Nachweisen kann das sicher niemand so schnell aber ... erstens nimmt sich Microsoft das Recht heraus, persönlich gesetzte Nutzereinstellungen des Käufers Ihres Produktes Rückgängig zu machen wie Sie es wollen, ohne Rücksicht auf die Bedürfnisse des Käufers (immerhin >100€!) und zweitens würde ich, wenn ich ein Geheimdienst wäre, mir sehr wohl die Option offen halten auch detaillierte, persönliche Daten auszulesen, insbesondere in Anbetracht der Tatsache, das man ja auf der Jagd nach Verbrechern, Mördern, IS, Kinderpronografie-Ringen und was weiß ich nicht was noch ist. Ist meine persönliche Meinung und natürlich alles nur Vermutung ....
        _____

        Abgesehen davon hast Du da etwas äußerst interessantes erwähnt: FreeBSD! Sehr gut.
        Das ist etwas, was unterstützt und auch so langsam mal erwähnt werden sollte. Vielleicht findet sich ja jmd. mit Zeit und Interesse? Das Potential ist jedenfalls im Moment nicht mal annähernd einzuschätzen und die Wahrscheinlichkeit, das sich da M$, Apple, Google, Amazon oder was weiß ich nicht wer noch vom großen, gobalen Daten-Sammel-und-Verkaufs-Geldverdien-Ring einkauft, ist "noch" gering. Nicht wie schon bei Klickbuntu und seinen Abkömmlingen.

        Hart aber herzlich!
        !Rum
      • Von Insider Freizeitschrauber(in)
        Mit Windows 10 fängt der Spaß erst an, wenn man die Vorteile des Betriebssystem auch nutzen zu weiß.
        Ubuntu ist für Gamer wegen der bis jetzt noch geringen Unterstützung keine gute Wahl und bei Ubuntu sind viel weniger intrigierde Treiber an Board. Überhaupt hat man je nach PC, Laptop, Drucker usw. massive Probleme mit nicht verfügbaren Hardware Treibern. Vielleicht wird Ubuntu in den nächsten Jahren besser, aber ich würde viel lieber wieder Windows 7 installieren als Ubuntu.
      • Von Widowmaker_1 PC-Selbstbauer(in)
        dito... jeder regt sich über windows auf und hat nen smartphone (Wanze) in der Hosentasche die man fast 24 Stunden mit sich herumträgt....

        Aber ja ich finde es auch nicht richtig was Microsoft abzieht.
        Wer sich dagegen wehren will muss wohl auf Linux umsteigen, einen anderen weg gibt es nicht.
      • Von Soulblader Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Grundsätzlich ist die Datensammelwut von Microsoft schon fragwürdig, doch man sollte die Kirche im Dorf lassen, denn jeder der hier meckert sollte mal sein Smartphone via Wireshark checken da wird einen noch mullmiger egal ob Apple, "Googlebetriebssystem" oder Windows.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1185564
Windows 10
Windows 10: Auch bei Telemetrie-Verbot Kommunikation mit Microsoft-Servern
Standardmäßig erfasst Windows 10 zahlreiche Nutzerdaten zur Verbesserung der Bedienung, sogenannte Telemetrie-Daten. Die Übertragung lässt sich zwar bei der Installation deaktivieren, aber auch dann konnte ein Nutzer in wenigen Stunden über 5000 Zugriffe auf Microsoft-Server feststellen. Spioniert Windows also trotzdem?
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/bei-Telemetrie-Verbot-Kommunikation-mit-Microsoft-Servern-1185564/
08.02.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/07/Windows_10_Telemetrie_20150731112716-pcgh_b2teaser_169.png
news