Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von wishi Freizeitschrauber(in)
        Ich hoffe nicht das MS mit auf die Schiene aufspringt und es so endet wie mit Android. Maximal 1 Upgrade und das war es. Danach darf man sich nen neues Gerät kaufen. Windows ist und bleibt für mich bekannt,ein OS zu sein, auch wenn kostenpflichtig das es, soweit es die Hardware unterstützt, auch auf jedem System zu laufen. Mit 8.0 /8.1 wurden ja schon gute Schritte unternommen. Nicht mehr Ressourcen wie Win7 und flotter. Sollte dies der Fall sein das MS auf den Zug aufspringt.....Will ich meine Workbench wieder! Denn dann hätte das alte AmigaOS auch wieder ne Chance!
      • Von Medcha Freizeitschrauber(in)
        Zitat von CD LABS: Radon Project
        Die sollen verdammt nochmal zufrieden sein. Vorher haben sie sich doch beschwert, dass sie bis zum Release von Win 10 keine Geräte verkaufen würden, da niemand Bock hat jetzt noch 8.1-Geräte zu kaufen. Jetzt gibt es das kostenlose Update und sie beschweren sich WIEDER!!!
        Ganz genau, die ganzen "verprellten" Windows 8/8.1 Kunden haben so wenigstens wieder Hoffnung. Eigentlich müssten die tollen PC-Hersteller einen Präsentkorb an MS schicken.
        Ich glaube in Zeiten von Tablets und Smartphones ist ein kostenfreies Windows auch allgemein ein neuer Hoffnugsschimmer für den PC/Notebook Markt. Mal sehen...

        Wenn Windows 10 ähnlich stabil wie Windows 7 ist, dann bin ich an Bord. Jetzt durch die News so oder so.
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Die sollen verdammt nochmal zufrieden sein. Vorher haben sie sich doch beschwert, dass sie bis zum Release von Win 10 keine Geräte verkaufen würden, da niemand Bock hat jetzt noch 8.1-Geräte zu kaufen. Jetzt gibt es das kostenlose Update und sie beschweren sich WIEDER!!!
      • Von Freakless08 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von MrHorstBeppo
        Ich glaub ich werde langsam alt.
        Oder die Menschheit immer dümmer.
        Nö. Zum Surfen, Mailen und Office reichen eben DualCore und 2 GB Ram dicke, da braucht man keinen neuen Laptop.
        Tablets sind dafür auch ausreichend und man kann ggf. auch eine Tastatur (z. B. über Bluetooth) anschließen, falls nötig.
      • Von ThomasGoe69
        Zitat von beren2707
        Als Nutzer/Reparateur/Mädchen-für-alles, der sehr häufig mit Leuten zu tun hat, die kaum bis keine keine Ahnung von PCs haben, kann ich euch sagen: Es ist teilweise wirklich so, so bitter es auch klingen mag.
        Schon viel zu oft musste ich Personen, die an mich hilfesuchend herangetreten sind, erklären, dass man seinen grob drei Jahre alten Laptop/PC (fürs Surfen und Office gedacht) nicht wegwerfen muss, bloß weil ein neues Windows erscheint oder irgendein anderes (banales) Problem auftritt.
        , das kenne ich auch zur genüge.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1148872
Windows 10
Windows 10: PC-Hersteller unzufrieden über kostenloses Upgrade
PC-Hersteller aus Asien können sich offenbar nicht mit Microsofts Upgrade-Politik anfreunden. Die Tatsache, dass der Konzern Windows 10 ein Jahr lang kostenlos als Upgrade für Windows 7 und 8 anbietet, verhindere eine Wiederbelebung des PC-Marktes. Notebook-Besitzer würden ihr Betriebssystem einfach updaten, anstatt ein neues Gerät zu kaufen.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/PC-Hersteller-unzufrieden-PC-Markt-bleibt-schwach-1148872/
24.01.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/01/Windows_10_Comsumer_Preview_Livestream_und_Liveticker-pcgh_b2teaser_169.jpg
windows,notebook
news