Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von scimitare Software-Overclocker(in)
        Wer hat schon einen offline PC Heutzutage :>
      • Von Captn F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von scimitare
        Aber da hier niemand schreibt dass es schon passiert ist scheint es ja wohl ein Ammenmärchen zu sein was die Runde macht. Man kann zwar gecrackte Dateien ganz gut herausfinden wenn diese einen Onlinezwang umgehen, aber jede gecrackte Datei für jedes Spiel/Programm zu erkennen... stelle ich mir für unrealisierbar vor.
        Man benötigt halt entsprechende Datenbanken und der Nutzer eine entsprechende Verbindung. Wenn der Rechner offline ist, kann MS da auch nicht viel machen .
      • Von scimitare Software-Overclocker(in)
        Aber da hier niemand schreibt dass es schon passiert ist scheint es ja wohl ein Ammenmärchen zu sein was die Runde macht. Man kann zwar gecrackte Dateien ganz gut herausfinden wenn diese einen Onlinezwang umgehen, aber jede gecrackte Datei für jedes Spiel/Programm zu erkennen... stelle ich mir für unrealisierbar vor.
      • Von Captn F@H-Team-Member (m/w)
        Naja, ich kann mir schon vorstellen, dass Microsoft die Ordnerstrukturen auf dem System mit offiziellen aus ihren eigenen Datenbanken vergleicht. Ähnlich wie das Steam macht, wenn man die Option zum Überprüfen der lokalen Dateien auswählt.

        Wie weit das nun reicht, weiß ich nun aber nicht. Steam kontrolliert den jeweiligen Ordner ja nur auf die Dateien, die nach einer Installation vorliegen müssen. Mods und entsprechende Scripte werden ja nicht erfasst.

        Wäre ja echt bescheuert, wenn dir wegen sowas der Spieleordner gelöscht oder gesperrt wird. Zumal ich mir das ersteinmal nur für über den Store bezogene Spiele vorstellen kann.

        Alles andere müsste ja über externe Kanäle bezogen werden, sofern nötig. Außer es kommt dazu, dass Provider lizensierter Programme das extra bei MS in Auftrag geben.
      • Von scimitare Software-Overclocker(in)
        Das der Windows Defender den A. auf hat ist ja soweit nix Neues. Aber ein Kumpel meinte ihm sei ein Spiel gelöscht bzw. gesperrt worden. Ich bin halt in erster Linie neugierig. Es muss ja niemand direkt zugeben und ich will auch hier keine Tricks oder Ähnliches wissen um dass zu umgehen. Es wäre meiner Meinung nach nur eine absolut indiskutable Beschneidung der Privatssphäre.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1168149
Windows 10
Windows 10: Microsoft kann "gefälschte Spiele" und "unerlaubte Hardware-Peripherie" blockieren
Wer Microsoft-Produkte oder Dienste verwendet, stimmt seit 1. August 2015 auch neuen Nutzungsbedingungen zu, die vereinheitlicht nun für alle Angebote gelten. Ein Absatz dieser neuen Bedingungen räumt Microsoft das Recht ein, die Nutzung "gefälschter Spiele" und "unerlaubter Hardware-Peripherie" zu verhindern. Windows 10 ist zumindest indirekt davon betroffen.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/Microsoft-gefaelschte-Spiele-unerlaubte-Hardware-blockieren-1168149/
16.08.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/08/Windows_10_Hintergrund_Wallpaper_2-pcgh_b2teaser_169.png
windows 10,microsoft
news