Online-Abo
Games World
      • Von DARK-THREAT Software-Overclocker(in)
        Also bei einem Nachfolger bin ich mir sicher. Microsoft geht den Weg zu eigene Devices, sei es nun Lumia, Surface Pro & Book, das kommende Hololens oder eben die XBOX. Alle haben eines gemeinsam: Windows
        Und wären die normalen PCs natürlich auch Windows bekommen, werden die MS Devices genau darauf ausgerichtet. Microsoft geht es nicht um den Erfolg der XBOX, Lumias, Surfaces usw, es geht um den Erfolg von Windows! Das ist für Microsoft das Wichtigste.

        XBOX gilt als Gamingplattform für Microsoft und nimmt mit diesem Namen auch in Windows diesen Platz ein. Microsoft glaubt an Windows 10 und mit der XBOX hat man eben ein eigenes Windows 10 Gerät für Spiele und Multimedia.

        Es ist also nur positiv für Microsoft, egal ob nun auf Konsole oder PC, Windows ist Pflicht und darum geht es.

        PS. Und falls es eben keinen Nachfolger geben wird, ich hatte bisher Konsolen von Atari, Sega, Nintendo, Sony und Microsoft. Ich bin nicht Markentreu. Ich sah sie kommen und gehen...
      • Von smutjesmooth Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von AlphaNUSS
        Vielleicht wird ja endlich mal halo für pc angekündigt.


        Hauptsache es wird dann nicht so ein Reinfall wie die DX10 exklusive HALO 2 Pc Version damals. ^^
      • Von LittleBedosh Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Crossbuy schrint mit eine gite taktik zu sein da leute dann eher zur xbox tendieren da sie ihre spiele dann auch noch auf pc spielen könnten
      • Von bewdde Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Quake2008
        Ich schätze, dass es für MS einfacher ist auf dem OS zu bleiben, als noch eine Xbox zu entwickeln. Ich fände es sogar besser, dass man die Xbox Games am Pc zocken kann, da sich so jeder seine eigene Xbox bauen kann. Hat der Spencer nicht angedeutet, dass auch 360 Games auf dem Pc laufen würde.


        Warum nicht beides beibehalten ? In anderen Ländern ist PC-Gaming nicht so stark vertreten wie hier in Deutschland, es kann nur von Vorteil sein, einen Nachfolger für die Xbox One auf den Markt zu werfen (Was ja auch schon von Spencer angekündigt wurde).

        Microsoft würde viel Geld durch die Taschen gehen, wenn sie nur auf den PC setzen würden, und Sony kann sich über noch mehr Kunden freuen.

        Am Ende sollte Microsoft einfach das Konzept wie jetzt mit Quantum Break fortführen, so kann man sich für den PC oder eben für die Xbox entscheiden.
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von REv0X
        Ist dem so? Oder ein Wunschtraum deinerseits?
        Wirklich unerwartet kam das nun doch eigentlich nicht.
        Ist doch nicht der erste MS Titel der auch für den PC kommt.

        An Halo glaube ich weiterhin nicht, die Serie hat aber eh mächtig an Qualität verloren.
        Dass es zeitgleich kommt war durchaus unerwartet, und wenn ich mir so den Twitteraccount von Phil Spencer, diverse Youtubekommentare oder dergleichen anschaue dann sieht man eine große Anzahl an Hasspostings.

        Ich kann mir gut vorstellen dass Microsoft in Zukunft eventuell alle Spiele auf alle Windowsplattformen veröffentlicht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2016 PC Games 07/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 07/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 07/2016 PC Games 07/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1186133
Windows 10
Microsoft: Windows 10 und Xbox One Gaming-Konferenz am 25. Februar
Microsoft wird am 25. Februar 2016 ein Presse-Event veranstalten, bei dem es um Gaming auf Windows 10 und der Xbox One gehen soll. So wird Xbox-Chef Phil Spencer auftreten, Spekulationen um neue, Microsoft-exklusive Spiele-Projekte sind natürlich schon im Gange. Zuletzt wurde dies schließlich bei Quantum Break angekündigt.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/Microsoft-Windows-und-Xbox-Konferenz-am-25-Februar-1186133/
13.02.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/06/microsoft-pk_057_b2teaser_169.jpg
news