Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von cryon1c BIOS-Overclocker(in)
        Ja aber wie soll man da auf einen Nenner kommen. Unter Highend z.B. versteht jeder was anderes. Das was für mich eine Officegurke mit geisteigertem Potential ist, ist für andere schon Oberklasse.
        Ich traue M$ keine 2 Meter weit, weil sie immer schon gute UND schlechte Sachen produziert haben und es nie klar war, was nu damit passiert, bis es alle dann erstmal erwischt > und hinterher darf man das geradebiegen xD
        Was ich ihnen zutraue, voll und ganz, ist die Tatsache das sie ihre eigenen Finanzen über alles stellen.
        Also werden sie einen Weg finden wie sie selbst bei 80% der Geräte mit kostenlosem OS noch Geld damit machen.
      • Von Felgenfuzzi Freizeitschrauber(in)
        Solange ich keine 7,9 im CPU-Leistungsindex stehen sehe, sollte das auch kein High-End sein

        So langsam wird das echt nervig mit den ganzen Unklarheiten, Gerüchten, News und angeblichen Insiderinformationen.

        Auf zig Seiten wird ständig irgendwas berichtet, in den Kommentaren und in Foren wird daraus dann nicht selten im. "Stille-Post-Prinzip" eine völlig andere Aussage, die dann wieder in die Welt hinausposaunt wird.
      • Von tarnari PC-Selbstbauer(in)
        Vor allem, wenn ichs recht verstanden habe, dann werden die Einstiegsgeräte ja wohl ohne Kosten (oder zumindest sehr niedrigen) mit einer Lizenz versehen, oder?
        Wenn das stimmt, dann ists
        a) absolut nachvollziehbar von MS so einen Schritt zu gehen und

        b) dürfte das der Grund sein, warum zB manche Windows Tabs so günstig sind.
        Meine Frau und ich haben nicht schlecht gestaunt, als wir uns für einen Nachfolger für unser Nexus 7 umsahen und festellten, wie günstig die teils sind.
        Nicht zuletzt aufgrund des Preises haben wir schließlich bei einem Windows Tab zugeschlagen welches sogar 10 statt nur 7 Zoll hat. Hätte sonst sicherlich n paar Mark Fünfzig mehr gekostet.
        (OT übrigens haben wir den Kauf eines Windows Tabs nie bereut )
      • Von MezZo_Mix BIOS-Overclocker(in)
        Zitat
        Wer keinen OEM-Rechner kauft, dem kann all das egal sein. Die Preise vor Windows 10 im Einzelvertrieb sollen gegenüber Windows 8 stabil bleiben. PC Games Hardware-Leser, die ihr System in der Regel selbst konfektionieren, müssen also nicht mit höheren Kosten rechnen - außer bei Notebooks.
        Juckt uns nicht also regt euch nicht auf. Außer ihr kauft euch Fertig PCs dann aber AMEN.
      • Von Rizoma Sysprofile-User(in)
        Meine Erfahrungen mit Notebooktreiber

        Amilo XI1554 ausgeliefert mit Vista ---> keine probleme gehabt XP treiber zu finden auser bei der Graka (X1900) zur damaligen zeit mußte man seine Treiber selbst modden (in Desktoptreiber ini sein Mobile Grakamodell einfügen) Heut zu tage übernimmt die Notebooktreiber der Grakahersteller nicht wie früher der Notebookhersteller.

        LG E500 von meiner Freundin das selbe Spiel alle Treiber gefunden beim jeweiligen Hersteller mit Ausnahme vom Cardreader aber da tat es der von einem anderen Notebook Hersteller mit gleichen Cardreader.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1162795
Windows 10
Windows 10: Microsoft will angeblich höhere Lizenzkosten für High-End-Systeme
Microsoft wagt offenbar den Vorstoß einer Lizenzkostenerhöhung bei High-End-Systemen. OEM-Anbieter sollen für schnelle Rechner einen höheren Beitrag für Windows 10 anführen, als für kleinere Systeme mit weniger Leistung. Die OEM-Anbieter sind davon naturgemäß wenig begeistert.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/Hoehere-Lizenzkosten-fuer-High-End-Systeme-1162795/
23.06.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/02/Windows_10_Technical_Preview_fuer_Smartphones_zum_Download_bereit-pcgh_b2teaser_169.jpg
news