Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Der Speicherchip ist wahrscheinlich 16MiB, vielleicht auch nur 8MiB eDRAM von IBM, im 32nm SoI Verfahren gefertigt. So wenig DRAM Speicher in einem so modernen/kleinen Verfahren gefertigt ergibt nunmal einen kleinen Chip.

        Der eDRAM wurde wahrscheinlich nicht in den CPU integriert, da er nicht (primär) für den CPU sondern für den GPU gedacht ist, in den GPU wurde er nicht integriert weil der GPU im 40nm TSMC Verfahren gefertigt ist und in diesem Verfahren kann man meines Wissens nach keinen DRAM fertigen.

        Warum nicht einfach gleich SRAM, ist sowieso (noch) schneller? Tja... das müsst ihr Nintendo fragen

        Mich würde auch interressieren ob der eDRAM nun wirklich (nur) dem GPU oder doch dem CPU oder beiden zur Verfügung steht und ob er als Cache ausgeführt oder addressierbar ist.


        Im Bezug auf den CPU ist der Flächenvergleich mit dem im selben Verfahren gefertigten POWER7+ interressant: der Wii U Prozessor hat 32,76mm², der POWER 7+ hat zwar doppelt so viele Kerne, dafür aber auch 567mm²- hier wird klar das es sich wohl nicht um eine Hochleistungsarchitektur handeln kann...
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Sirius3100
        Wie groß sind Soundchips denn üblicherweiße (und hier meine ich explizit welche da eher am Low End angesiedelt sind)? Für 'nen Speicher schaut mir das Teil einfach zu klein aus.
        Keine Ahnung, aber einen dedizierten Audio-Chip auf dem MCM?
        Aber im Grunde ist es sowieso seltsam, es verwundert wieso man so etwas kleines überhaupt noch extra auf das Module befestigt und nicht irgendwo mit integriert hat.
      • Von Deimos BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von superseijayin
        Größtes Problem wird aber wohl der Release der neuen Generation von Sony und MS sein. Falls die wirklich bis Ende 2013 kommen darf die Wii U sicher wieder ein Nischendasein fristen da sie von Multiplatform-Releases ausgeschlossen wird, wie es auch schon bei der Wii der Fall war.
        Das "wieder" ist etwas deplatziert, wenn du auf die Vorgängerkonsole anspielst

        Ich vermute, du meinst grosse Releases von AAA-Titeln wie BF3 o.ä., die auf der Wii und wohl auch auf der Wii U mehr ein Nebenprodukt sind.
        Das wird wohl auch bei der neuen Konsole so sein. In erster Linie verdankt die Wii ihren Erfolg immer noch ihrer intuitiven Steuerung und den Games.

        Aus gleichem Grund kaufe ich mir auch die Wii U wieder; ohne Mario und Co. gehts einfach net.
      • Von >M.Pain PC-Selbstbauer(in)
        Hier die Wii U Hardware nackt und im Detail.
        http://guide-images.ifixi...

        Hier der Teardown auf iFixit. Nintendo Wii U Teardown - iFixit
      • Von Sirius3100 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Locuza

        Und noch ein kleines Stück ist mit dabei, wo man noch keine richtige Ahnung davon hat was es ist, aber vielleicht irgendein Speicher?
        Wie groß sind Soundchips denn üblicherweiße (und hier meine ich explizit welche da eher am Low End angesiedelt sind)? Für 'nen Speicher schaut mir das Teil einfach zu klein aus.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1036366
Wii U
Wii U: Release der Nintendo-Konsole in den Staaten
Die Wii U ist seit dem Wochenende in den Staaten erhältlich und verkauft sich laut ersten Einschätzungen gut. Doch möglicherweise sollten sich Wii-U-Käufer bis zum Release in unseren Breitengraden schon mal seelisch auf einige Probleme einstellen, denn die Käufer in Übersee erleben derzeit einen wahren Update-Marathon.
http://www.pcgameshardware.de/Wii-U-Konsolen-233619/News/Wii-U-Release-Nintendo-1036366/
19.11.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/11/Assassins_Creed_3_Wii_U_Screenshot__8_.jpg
news