Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von AnthraX Software-Overclocker(in)
        Zitat von cl55amg
        VGChartz interessiert mich nicht, ich beurteile nicht in wie weit ihre Zahlen valide sind.
        Dafür müsste man genau nachvollziehen, welche quantativen Methoden sie verwenden. Das hat aber nichts mit "Quellen" zu tun, sondern damit, wie diese Zahlen eigentlich entstehen.
        Wenn man sich auf diesem Gebiet überhaupt nicht auskennt, dann nutzt man Begriffe wie "ausgedacht oder erfunden". Sobald man diesen Leuten allerdings auch nur die kleineste
        Detailfrage stellt, kommen sie aus dem Konzept weil sie nicht mehr folgen können.

        Ein User auf der letzten Seite hat kurz etwas dazu geschrieben, was du wahrscheinlich nichtmal gelesen hast:

        Z.B. hat bofferbrauer folgende Begriffe verwendet: "retroaktiv korrigiert".
        Allein damit kann im Zusammenhang mit der Thematik kaum jemand hier etwas anfangen, dafür muss man sich mit der Thematik beschäftigen. Daher nutzen viele lieber
        "Stammtisch Niveau", was immer dann zum Zug kommt, wenn man es nicht besser weiß und trotzdem gerne mitreden möchte.

        Ja VGChartz kann richtig aber auch daneben liegen, dass selbe kann sogar dem Hersteller eines Produktes selbst passieren, dass er sich bei seinen eigenen Sales Zahlen "verschätzt".
        Wenn man versteht weshalb das so ist, dann versteht man auch wie valide solche Zahlen sind. Ansonsten bleibt einem halt nur der Stammtisch...
        1. Halt mich/uns nicht für dumm oder Ahnungslos, ich weiß nicht was du tolles machst, das du meinst hier fast jedem irgendetwas über Markt -analyse oder wirtschaft sagen zu können. Ich denke bei meinem Beruf sollte ich da auch nicht ganz der Holzkopf sein.

        2. Eine "außenstehende" Person (in diesem Fall VGChartz) benötigt durchaus QUELLEN, um möglichst genaue Zahlen nennen zu können. Anders würden diese Zahlen nicht glaubhaft wirken. Eben diese Glaubhaftigkeit fehlt VGChartz zB. Der Hersteller hat da ganz andere Möglichkeiten. Aber auch der kann die VKZahlen nicht auf das stück genau beziffern. Aber sogar das kann VGChartz ja beispielweise...

        ICH war immer der Meinung, dass mit großer Sicherheit immer nur die "shipped" Zahlen stimmen können. Alles andere, auch von Herstellern, sind häufig nur Schätzwerte, welche in einem gewissen Rahmen aber durchaus stimmen. Bei VGChartz stimmt aber auch häufig nicht mal das ansatzweise.

        Zu dem Zeitpunkt, als Sony verlauten ließ, man habe ??13?? Millionen Konsolen AUSGELIEFERT (war meine ich in dem Financial Report seitens Sony auch deutlich so gekennzeichnet), hatte sich die PS4 bei VGchartz schon deutlich über 13 Mio mal verkauft. Interessant
      • Von cl55amg BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von AnthraX
        Das hat nix mit aus dem Konzept bringen zu tun.
        VGChartz interessiert mich nicht, ich beurteile nicht in wie weit ihre Zahlen valide sind.
        Dafür müsste man genau nachvollziehen, welche quantativen Methoden sie verwenden. Das hat aber nichts mit "Quellen" zu tun, sondern damit, wie diese Zahlen eigentlich entstehen.
        Wenn man sich auf diesem Gebiet überhaupt nicht auskennt, dann nutzt man Begriffe wie "ausgedacht oder erfunden". Sobald man diesen Leuten allerdings auch nur die kleineste
        Detailfrage stellt, kommen sie aus dem Konzept weil sie nicht mehr folgen können.

        Ein User auf der letzten Seite hat kurz etwas dazu geschrieben, was du wahrscheinlich nichtmal gelesen hast:

        Zitat von bofferbrauer
        Eine Quelle kanns auch nicht geben, aber ausgedacht haben sie sich die Zahlen nicht. Was sie dort veröffentlichen sind eine Mischung aus öffentlich bekannten Zahlen (etwa NPD Group in den USA, MediaCreate/Famitsu in Japan oder offizielle Stellungsnahmen der Hersteller) und Hochrechnungen aus jenen Zahlen und denen einiger weniger Shops. Klar, dass solche Hochrechnungen deutlich daneben liegen können. Sollten offizielle Zahlen folgen, werden diese auch immer retroaktiv korrigiert, aber sowas dauert halt immer. Zahlen aus den letzen Wochen und Monaten sind immer mit etwas Vorsicht zu genießen, die älteren Zahlen dagegen sind an offizielle Zahlen angepasst worden.
        Z.B. hat bofferbrauer folgende Begriffe verwendet: "retroaktiv korrigiert".
        Allein damit kann im Zusammenhang mit der Thematik kaum jemand hier etwas anfangen, dafür muss man sich mit der Thematik beschäftigen. Daher nutzen viele lieber
        "Stammtisch Niveau", was immer dann zum Zug kommt, wenn man es nicht besser weiß und trotzdem gerne mitreden möchte.

        Ja VGChartz kann richtig aber auch daneben liegen, dass selbe kann sogar dem Hersteller eines Produktes selbst passieren, dass er sich bei seinen eigenen Sales Zahlen "verschätzt".
        Wenn man versteht weshalb das so ist, dann versteht man auch wie valide solche Zahlen sind. Ansonsten bleibt einem halt nur der Stammtisch...
      • Von Kinguin
        Anthrax hat's ja schon gesagt,es lag einfach an der Vermarktung der WiiU
        Die Multiplattformtitel machten schon immer einen geringeren Teil aus auf der Nintendokonsole,die Zielgruppe ist einfach eine Andere
        Man hatte einfach schon direkt bei Release die Exklusive Kracher raushauen sollen
        Und zudem auch die WiiU mehr von der Wii abheben sollen, ich weiß nicht mal ob so viele realisiert haben, dass die WiiU eine neue Konsole ist oder bloß ein Adapter
        Bzw bloß das neue Tablet
        Man wollte innovativ sein, und genau das schlug fehl einfach, wer eine Wii hatte, hatte keinen Grund zu wechseln

        Auch mit dem New3DS weiß ich nicht, was sich Nintendo bei dem Namen gedacht hat...
      • Von AnthraX Software-Overclocker(in)
        Zitat von RavionHD
        Wenn man bedenkt dass die Xbox One ein Jahr später als die WiiU rauskam und mehr Exemplare verkaufte sicher sehr enttäuschend für Nintendo.

        Nintendo hat den Markt einfach falsch eingeschätzt, zu Wii Zeiten hatte quasi jeder Casual eine Wii mit diversen Sportspielen im Wohnzimmer, dieser Markt ist jetzt aber so gut wie weg und in den Händen von Smartphones, Tablets und co, die User kaufen sich keine Heimkonsole mehr, und der Core Markt kauft sich kaum eine Nintendo Konsole wenn die wichtigsten Spiele (Multiplattform) auf der WiiU aufgrund der schwachen Hardware kaum, sehr verspätet und schlecht portiert erscheinen (Beispiel Watch Dogs).
        Nintendo muss eine Core Gaming Konsole mit starker Hardware in den Markt werfen die Multiplattformtitel in Playstation 4 Qualität (und mehr) darstellen kann und zudem noch mit den sowieso sehr guten Exklusivtiteln, dann wird sich das Ding auch sehr gut verkaufen.
        Der Casual Markt, wie er von vielen genannt wird, achtet auch nciht so shr auf die Grafik. Auch da wird gern immernoch zur Wii gegriffen (auch gebraucht). Es gibt reichlich Spiele, und dem Casual Gamer oder dem beschenkten kleinen Kind stört die deutlich schlechtere GRafik nicht! Da hat sich Nintendo auch wieder ein wenig selber ein Bein gestellt. Nintendo hätte auch der eigenen Vorgängerkonsole gegenüber einige richtig gute Kaufargumente liefern müssen. Aber langsam kommt sie ja auch in Fahrt. Smash Bros etc sei dank.
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Wenn man bedenkt dass die Xbox One ein Jahr später als die WiiU rauskam und mehr Exemplare verkaufte sicher sehr enttäuschend für Nintendo.

        Nintendo hat den Markt einfach falsch eingeschätzt, zu Wii Zeiten hatte quasi jeder Casual eine Wii mit diversen Sportspielen im Wohnzimmer, dieser Markt ist jetzt aber so gut wie weg und in den Händen von Smartphones, Tablets und co, die User kaufen sich keine Heimkonsole mehr, und der Core Markt kauft sich kaum eine Nintendo Konsole wenn die wichtigsten Spiele (Multiplattform) auf der WiiU aufgrund der schwachen Hardware kaum, sehr verspätet und schlecht portiert erscheinen (Beispiel Watch Dogs).
        Nintendo muss eine Core Gaming Konsole mit starker Hardware in den Markt werfen die Multiplattformtitel in Playstation 4 Qualität (und mehr) darstellen kann und zudem noch mit den sowieso sehr guten Exklusivtiteln, dann wird sich das Ding auch sehr gut verkaufen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1146803
Wii U
Wii U laut Webseite VG-Chartz bei 8 Millionen verkauften Exemplaren
Der Seite VG-Chartz zufolge konnte Nintendo im Dezember die Marke von acht Millionen verkauften Wii-U-Konsolen durchbrechen. Zu diesem Erfolg dürften Mario Kart 8 und Super Smash Bros. maßgeblich beigetragen haben.
http://www.pcgameshardware.de/Wii-U-Konsolen-233619/News/Wii-U-8-Millionen-verkaufte-Exemplare-1146803/
28.12.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/08/Mario_Kart_8_MB_DLC__1_-pc-games_b2teaser_169.jpg
news