Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Whatsapp: Alternativen zum umstrittenen Nachrichtendienst [Update]

    Sicherheitslücken und Gerüchte über Gebühren für Whatsapp sorgten in der Vergangenheit für Verunsicherung bei den Nutzern des kostenlosen Nachrichtendienstes für Smartphones. Jetzt hat Facebook den Messenger-Service für 19 Milliarden Euro gekauft. Wer wechselwillig ist, stellt sich die Frage, welche Alternativen es zu Whatsapp gibt.

    Update: Wir haben unseren Artikel "Whatsapp: Alternativen zum umstrittenen Nachrichtendienst" aus aktuellem Anlass auf den neuesten Stand gebracht. Facebook hat in der Nacht auf den 20.02.2014 bekannt gegeben, dass man den enorm beliebten Messenger-Service für 19 Milliarden US-Dollar übernehmen wird.

    Die App Whatsapp ist bei Smartphone-Besitzern enorm beliebt, erlaubt sie doch kostenlose Kommunikation mit anderen, ohne das SMS-Budget zu strapazieren. 10 Milliarden Nachrichten sollen so pro Tag im August 2012 versendet worden sein, 2013 benutzen nach Unternehmensangaben 400 Millionen Menschen Whatsapp. Mit dem Erfolg kamen aber auch die Probleme. Whatsapp war in der Vergangenheit mehrfach wegen Sicherheitslecks in den Schlagzeilen. Die Entwickler kommentieren den aktuellen Stand nicht. Das wirft die Frage nach Alternativen zu Whatsapp auf.

    Besonders kritisch war die sehr lange bekannte und nicht behobene Sicherheitslücke, die es mittels geringen Aufwand erlaubt, Nachrichten im Namen anderer zu verschicken. Noch unangenehmer war die Tatsache, dass sich Nachrichten mitlesen ließen. Hierzu brauchte es lediglich einen sogenannten Sniffer, der im selben WLAN läuft. Dieses Problem wurde per Verschlüsselung gelöst, aber bei kostenlosen Apps dauert es zuweilen etwas, bis die Lösungen der Probleme parat stehen. Selbst diese müssen dann nicht zwingend das Problem für immer lösen. Bei Whatsapp reagierte man auch nicht immer im Sinne des Nutzers auf Softwareprobleme. Die Kunden sind verunsichert und durch die Gerüchte, der Dienst könne kostenpflichtig werden, wurde die Situation nicht besser. Mittlerweile wissen wir, dass Whatsapp darum bemüht ist, den Kunden einen kleinen Eurobetrag zu entlocken. Bei einem Android-Testgerät in der Redaktion lässt sich die Free Trail bisher immer verlängern, auch wenn zuweilen das Nachrichtenkontingent eingegrenzt wird.

    Wem das alles zu bunt wird, der muss sich nach Alternativen zu Whatsapp umschauen. Doch welche Programme gibt es, die ähnlich einfach und problemlos zu bedienen sind? Grundsätzlich muss jedem klar sein, dass die Programme nur untereinander kommunizieren können. Bei Ihrer Überlegung sollte daher auch immer ein Gedanke den Freunden gelten. Welche Software wird im Bekanntenkreis am häufigsten genutzt? Außerdem müssen Sie beachten, welche Anwendung für welches Gerät verfügbar ist. Android-Nutzer haben in der Regel die größte Auswahl, Windows-Phone-Nutzer die geringste. In der Galerie finden Sie nun einige Vorschläge, die Whatsapp ersetzen können. Auch Links zu den jeweiligen Stores haben wir hinterlegt. Ist ein Smartphone-Betriebssystem nicht genannt, ist die App dort nicht verfügbar.

    Verpassen Sie keinesfalls den Test von Virenscannern für Android

    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    05:23
    10 Möglichkeiten, wie Sie Ihren PC garantiert mit Viren vollmüllen
  • Stellenmarkt

    Es gibt 36 Kommentare zum Artikel
    Von DBGTKING
    2009? Das waren noch die Anfänge vom Android, in der Zeit hat sich viel getan....Und ja, wie oben geschrieben, WeChat…
    Von Invisible_XXI
    Was passiert durch die Übernahme denn schlimmes mit eurer Privatsphäre? Ganz besonders würde ich das gerne von…
    Von Zeix
    Frage mich auch grad wieso WeChat nirgends genannt wird. Ist kostenlos. Kann alles, was WhatsApp kann und noch vieles…
    Von DBGTKING
    nein ich weis eben nicht alles über android.Doch wenn ich mir die überladenen Handys mit ihreren Icons anschaue,wird…
    Von Vhailor
    Kauf dir'n Keks. Und weil du das einmal in der Hand hast, meinst du darüber Bescheid zu wissen...ist ja interessant.…
      • Von DBGTKING Software-Overclocker(in)
        2009? Das waren noch die Anfänge vom Android, in der Zeit hat sich viel getan....
        Und ja, wie oben geschrieben, WeChat läuft auch auf Symbian.
        Und nein, Xenon Blitz gibt's nicht nur bei Nokia. Fast jeder Hersteller hat ein Modell mit Xenon...[/QUOTE]

        Danke dir habe ich da mal wieder nachgeschaut.Das Ergebnis fällte nicht so gut aus,jetzt bin ich wieder auf dem aktuellem stand(was mir aber leider nichts bringt.Leider ist nur eines davon ein Kapazitives Smartphone,nämlich das Samsung Galaxy S4 Zoom wer von euch hat das handy?

        Hat ein extra Oberfläche was mir ja irgendwie ein ungutes Bauchgefühl hinterlässt,was meint ihr dazu?
      • Von Invisible_XXI Software-Overclocker(in)
        Was passiert durch die Übernahme denn schlimmes mit eurer Privatsphäre? Ganz besonders würde ich das gerne von jemandem hören, der nebenher noch Facebook oder andere soziale Netzwerke oder Google nutzt.
        Und was ist so schlimm daran, dass Nachrichten nicht auf Geheimdienstniveau verschlüsselt sind? Was schreibt ihr denn für geheime Dinge über Whatsapp und wer hat Interesse euch auszuspionieren und wozu?
        Fragen über Fragen...
        (Dass es ums Prinzip geht, ist keine befriedigende Antwort.)

        Ich bleibe fürs Erste bei Whatsapp (und Facebook). Sehe keinen Grund für die Panik.
      • Von Zeix Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von Gamerxy
        Warum wird nicht WeChat genannt ? Oder hab ich das übersehen ?
        Ich hab damals mit einem Bekannten sehr viele der Alternativen ausprobiert, aber WeChat hat uns eindeutig am besten gefallen.
        Ist auch kostenlos hat weit mehr und bessere Funktionen (die man nicht nutzen muss) wie WhatsApp, auch die Sprachnachrichten hatten sie schon lange vor WhatsApp.
        Kontakte können nicht einfach hinzugefügt und zugespamt werden, das wird durch eine einfache Art Freundschaftsanfrage verhindert.


        Frage mich auch grad wieso WeChat nirgends genannt wird. Ist kostenlos. Kann alles, was WhatsApp kann und noch vieles mehr. Läuft auf fast jedem gängigen Handy. Nur kennt's hierzulande fast keiner, trotz Lionel Messi Werbung. Hat aber weltweit gesehen fast so viele User wie WhatsApp, wenn nicht mehr.

        Zitat von DBGTKING

        Schade halt das sich der handy markt nur langsam witer entwikckelt,habe gedacht seid 2009 hätte sich viel getan.Seid dem habe ich auch das N8.Aber so ist halt.Ja hatte Android handy 2009 in der hand und was ändert es an der Tatsache.Nartürlich nix oder -_-?


        2009? Das waren noch die Anfänge vom Android, in der Zeit hat sich viel getan....
        Und ja, wie oben geschrieben, WeChat läuft auch auf Symbian.
        Und nein, Xenon Blitz gibt's nicht nur bei Nokia. Fast jeder Hersteller hat ein Modell mit Xenon...
      • Von DBGTKING Software-Overclocker(in)
        nein ich weis eben nicht alles über android.Doch wenn ich mir die überladenen Handys mit ihreren Icons anschaue,wird mir schlecht und bin verwirrt.
        Bedienung ist auch sehr schwer und Kompliziert.
        Spätestens nach 15 Minuten habe ich abgedankt.Man könnte meinen ich wäre mit smartphones überfordert.Doch so ist da ja auch nicht.Nokia bitet halt benutzerfreundliche smartphones an,die nur über die hälfte nicht wollen,schade halt,bin ne rand-Gruppe.
        Aber es gibt halt schlimmeres,wie halt das die Unterstüzung der Software halt.Das Nokia Lumia 1020 wäre mein Traum,nur leider so teuer und auch keine alternativen,weil es keine anderen handys(außer N8 wo ich habe) Xenon blitz hat.

        Schade halt das sich der handy markt nur langsam witer entwikckelt,habe gedacht seid 2009 hätte sich viel getan.Seid dem habe ich auch das N8.Aber so ist halt.Ja hatte Android handy 2009 in der hand und was ändert es an der Tatsache.Nartürlich nix oder -_-?
      • Von Vhailor Software-Overclocker(in)
        Zitat von DBGTKING
        (hatte mal ein Androit handy in der hand,oh mein gott,wie hält ihr das blos aus)

        Kauf dir'n Keks. Und weil du das einmal in der Hand hast, meinst du darüber Bescheid zu wissen...ist ja interessant. Du kannst das UI von Android bis zum Erbrechen in allen erdenklichen Arten und Weisen ändern. Was du sonst mit "Software" meinst weißt du wahrscheinlich selber nicht. Und wenns dir fertig aus der Tüte nicht passt, brauchst du dem System nicht die Schuld geben. Wahrscheinlich auch noch TW oder Sense zu Gingerbreadzeiten drauf gewesen ...

        Die meisten meiner Bekannten sind bei "Line". Hike hab ich mal aus Spaß installiert, genau wie Viber. Bei Hike waren es glaub ich 5 user und bei Viber 13...ungefähr. Braucht man nichts weiter zu sagen - ich benutze alle 3 nicht . Bleibe bei WA.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1037747
WhatsApp
Whatsapp: Alternativen zum umstrittenen Nachrichtendienst [Update]
Sicherheitslücken und Gerüchte über Gebühren für Whatsapp sorgten in der Vergangenheit für Verunsicherung bei den Nutzern des kostenlosen Nachrichtendienstes für Smartphones. Jetzt hat Facebook den Messenger-Service für 19 Milliarden Euro gekauft. Wer wechselwillig ist, stellt sich die Frage, welche Alternativen es zu Whatsapp gibt.
http://www.pcgameshardware.de/WhatsApp-Software-256418/Tipps/Alternativen-zu-Whatsapp-1037747/
20.02.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/01/WhatsApp_b2teaser_169.jpg
facebook,whatsapp,google plus
tipps