Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Shortgamer Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Cleriker
        Wenn es dir egal wäre, Warum springst du dann darauf an [...]
        Guter Einwand, sodele..
      • Von Cleriker PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Shortgamer
        PS: Mich interessiert das herzlich wenig, dass du studierter Informatiker und/oder Psychologe bist. Ich halte es auch für nicht sehr kompetent das einfach mal zu nennen, obwohl dich niemand hinterfragt oder dazu aufgefordert hat das zu nennen. - Typisch Wichtigtuer.
        Aber da kennst du dich als Psychologe besser aus.
        Wenn es dir egal wäre, Warum springst du dann darauf an, ignorierst Forenregeln und greifst ihn persönlich an?
        Typischer Wichtigtuer?

        Mal ehrlich, hast du den thread gelesen? Gefühlt zwei Drittel schreiben sie nutzen es weil es alle nutzen. Also die Technik gibt vor. Diese Nutzer lassen sich ganz offensichtlich davon beeinflussen/lenken und dann fragst du ihn genau das.
      • Von Shortgamer Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Rollora
        Aha, keine Gefahr durch Technik? Das hör' ich das erste Mal.
        Da laufen die Laute auf die Straße beim Pokemon-fangen, Es gibt mehr Depressive durch Vereinsamung als je zu vor und du schiebst mal Salopp die Schuld auf die Kinder die es nicht besser wissen?
        Wer Technik einfach blind benutzt und die möglichen Folgen nicht abschätzen kann, solltest du nicht mir empfehlen, meine Kleidung im Fluss zu waschen, sondern deinem eigenen Rat folgen. Ich bin studierter Informatiker und Psychologe, ich habe täglich mehr mit den Technikfolgen und der Technikfolgenabschätzung zu tun als mir lieb ist.
        Sag ich das? Ich hab den Wortlaut oder die entfermdete Sinnhaftigkeit nicht gefunden in meinen Posts hier.
        Du sprachst doch von deinen Schülern. Und darauf bin ich eingegangen.
        Das Handy sagt den Schülern also: Los installier Pokemon Go, ignoriere rote Ampeln + Verkehssicherheit, und schalte allgemein dein eigenes Wahrnehmungs- und Denkvermögen aus? Ich denke nicht. Da steckt immer doch das Individuum Mensch dahinter, welches entscheidet.
        In deinen Augen ist der Mensch ein blödes Tier, das einfach mal macht, ohne selbst über Konsequenzen und Folgen nachzudenken? Anders kann ich deine Frage nicht interpretieren, ob ich salopp alles auf die Kinder schiebe (Wohl gemerkt: Ich spreche von Kindern, weil du vorher von 'Deinen Schülern' geschrieben hast, worauf ich eingegangen bin)
        Kinder haben auch Eltern (oder andere Sorgepflichtige Personen), die haben so etwas wie eine Erziehungspflicht. Da kann man ja meinen so ein paar Sätze nur Nutzung von einem Smartphone wären angebracht.

        Warum gibt es denn Depressive und Vereinsamte, so wie du es nennst, durch Technik? Wie hat die Technik daran Schuld?
        Wenn jemand PC-Süchtig ist, und dadurch seine sozialen Kontakte verliert, ist das wohl kaum Schuld des PCs. Der PC zwingt den Anwender ja nicht sich auf den Stuhl zu setzen, bis in die Nacht zu zocken, Termine schleifen zu lassen, und und und
        Wenn jemand lieber über Chatrooms kommuniziert, ist das nicht die Schuld des PCs. Der Anwender davor entscheidet sich doch dazu einen Chatroom zu bereten (und zu verlassen), anstatt vielleicht sich mit Freunden zu treffen.
        etc pp..
        Also der Technik schiebe ich da überhaupt keine Schuld zu. Höchstens die Versuchung, aber da kommt dann wieder der Mensch ins Spiel DER entscheidet.

        PS: Mich interessiert das herzlich wenig, dass du studierter Informatiker und/oder Psychologe bist. Ich halte es auch für nicht sehr kompetent das einfach mal zu nennen, obwohl dich niemand hinterfragt oder dazu aufgefordert hat das zu nennen. - Typisch Wichtigtuer.
        Aber da kennst du dich als Psychologe besser aus.
      • Von Andregee F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von Shortgamer
        Ich nutze auch Whatsapp, Thremaa und iMessage.
        Warum wieso und weshalb?
        Der eine meint Whatsapp sei ausreichend, der andere möchte lieber Boardmittel nutzen und der andere sagt Thremaa ist ein Muss.
        Ich seh das ein bisschen entspannter und realitätsnah. Da gibt es für mich nichts zu hinterfragen und zu entscheiden.

        Einfach weil mir das herzlich egal ist wer was mitliest. Ich habe nicht zu verbergen. Wenn die Bundesregierung wissen will das ich zwischen 15-16.00 am Samstags in den Rewe um die Ecke gehe, bitte. Wenn PayBack weiß das ich andauernd Gilette Klingen kaufe, sollen se wissen. Who Cares? Meinetwegen dürfen sie es auch Speichern und ne Mind-Map zu meinem Namen zeichnen.
        Wenn ich damit Arbeitsplätze schaffe.
        Ich weiß auch nicht warum man darauf so versessen sein sollte, Nachrichten verschlüsselt zu verschicken. So eine Einkaufsliste oder die nächste Partylocation ist natürlich höchst Geheim.
        Wer sich gedanken um seine Daten macht und der Meinung ist diese zu schützen, hat auch Mittel im Repertoria um das zu tun und verlässt sich nicht auf Dritte.
        Gut hier geht es jetzt speziell im Facebook, nicht um einen Staat. Trotzdem lässt sich das analog auch auf eine Privatfirma übertragen.
        Werd ich halt mit Werbung voll gemüllt -> Kann man abbestellen, zur Not auch gerichtlich vorgehen
        Bekomm zugeschnittene Preise "Dynamic Pricing" -> Kauft man halt ein gleichwertiges Konkurrenzprodukt
        Gläsener Bürger -> Wo ist das Problem? Die erhobenen Daten kommen ja von einem selbst, und spiegelt exakt die Person wieder. Oder habt ihr mit euch selbst ein Problem?

        Und das stellt ihr euch dann so vor: Facebook.de -> Suche: Max Mustermann -> Max isst gerade Spaghetti Bolognese und sitz in Italia Venezia. Er ist heute 14km gelaufen und hatte eine durchschnittliche Schweisabsonderung?

        Leute bleibt mal realistisch.
        Nenene, für mich sind das paranoide Menschen, oder Personen die nur Mainstream gequarke nachplaudern.
        Noch kostet es dich kein Geld. Noch. Warte ab, bis deine Krankenkasse Sonderbeiträge erhebt, für Wege auf denen "besondere" Gefahren lauern oder für dein übermäßigen Chips Konsum usw und so fort. Von der Wand zur Tapete gedacht, führt nicht unbedingt weiter

        Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
      • Von Cleriker PCGH-Community-Veteran(in)
        Meine Freunde haben sich neben WhatsApp an Message+ (ehemals Joyn) gewöhnt. Da gibt's das auch nicht. So viel zum pauschalisieren.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1205900
WhatsApp
WhatsApp: Telefonnummern werden künftig an Facebook weitergegeben [Update]
Facebook und WhatsApp sollen künftig in Sachen Nutzerdaten enger zusammenarbeiten. Mit den nun aktualisierten Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien erlauben Nutzer des Messengers die Weitergabe der verwendeten Telefonnummer an Facebook. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht, vielmehr sollen so "die Nutzererlebnisse beider Dienste verbessert werden".
http://www.pcgameshardware.de/WhatsApp-Software-256418/News/Telefonnummern-kuenftig-an-Facebook-1205900/
20.09.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/08/whatsapp-nutzungsbedingungen-2-pcgh_b2teaser_169.jpg
whatsapp,datenschutz,facebook
news