Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Affliction Freizeitschrauber(in)
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von NCC-1701


        Das würde mich auch brennend interessieren wie du das gemacht hast, ohne das Handy deines Freundes in die Hand zu nehmen und es zu manipulieren.
        Ach so, wenn das wirklich der Fall ist warum hast du die Info noch nicht an die Fachmagazine und natürlich der Bild weitergegeben.
        Da könntest du richtig Geld machen.
        Ich habe jedenfalls noch nichts gelesen, dass man die Nachrichten ohne Manipulation des Handys abfangen kann.
        Auch hier lasse ich mich natürlich eines Besseren belehren.
        "da könntest du richtig Geld machen"
        -> ja, das hab' ich schon 2x gedacht. Erstmals als ich mit dem "iphone backup extractor" von jedem "gefundenen" (geborgten, bei dem ich testen wollte) iphone innerhalb von 20 Sekunden alle Passwörter rausziehen konnte (jaja, verschlüsselt), einmal als ich es auf ähnliche Art und Weise bei Android gemacht hab'.
        Und WA ist hier keine Ausnahme. Ob du nun das Handy hast, oder doch nur im WLAN den Stream dir ansiehst, Nummern klonst... dazu gibts eigentlich viele Anleitungen im Netz.
      • Von rum PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Mutzchen
        Das mit dem Datenschutz ist echt witzig, wo doch selbst wenn du mit Karte zahlst deine daten in einem Pool landet zur auswertung. Ich hab noch nie WA oder Threema oder wie der ganze rotz heisst genutz und das wird auch nie passieren. Die sachen sind nicht mal "Sozial" sondern das genaue gegeteil davon. Witzig ist das die ganzen Apps das handy auslutschen und fallss dann mal was passiert 1% Bis Bald handy geht aus
        Hm... mein Nokia 208 hält zwischen 5 und 15 Tagen und ich hebe Geld am Automaten ab und bezahle in Bar Krass!?
      • Von EmoJack Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Affliction
        Im Absatz steht eindeutig was von Behörden und/oder privaten Personen.

        Wie gesagt ist mein Link nur das erstbeste was ich gefunden habe. Hier steht etwas zu den Quellen: Das Projekt - Rechtslexikon

        Zudem ist Dein Ansatz nicht der Gleiche wie meiner.
        Mir geht es nicht um WA. Sondern um diejenigen die meine Nummer, ohne meine Erlaubnis, (an egal wen oder was) weitergeben. Und noch weniger möchte ich, dass irgendwer (außer ich) Geld mit meinen Daten verdient.


        Rein moralisch gebe ich dir vollkommen recht! Auch ich möchte nicht, dass irgend jemand meine Nummer angibt, ohne zu fragen. Gerade Finanz-/Versicherungsvertreter sind da ein ganz unangenehmes Beispiel, da diese oft beim Erstgespräch bitten, ihnen von "3 Freunden Namen und E-Mail Adresse zu geben". Finde ich geht garnicht, sowas. Aber hier geht es um Gesetze, nicht Empfindungen.

        Und was in dem Absatz beschrieben steht ist die weitergabe an Behörden und/oder private Personen. Trotzdem geht der Absatz weiterhin um Daten, die von Behörden erhoben/gesammelt wurden. Das wird alleine deswegen andere gewichtung haben, da ich gegen die Erhebung von Daten (beispiel Meldepflicht am Wohnsitz) gesetzlich verpflichtet bin, wärend ich bei Unternehmen und privaten Personen sehr wohl selbst entscheiden, wem ich welche Daten gebe. Daher meine Zweifel, ob sich der Absatz auf meine Kontakte im Handy bezieht.
        Und wie auch hier schon beschrieben wurde - wenn es eine rechtlich so klare Sache wäre, dann hätte schon jemand geklagt. Gerade wenn seitens der Politik schon die EMpfehlung kommt, diese App zu meiden, dann hätte man wohl schon mal erwähnt, dass das Unternehmen seine Kunden zu strafbarer Handlung zwingt bei Nutzung.
      • Von NCC-1701 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Affliction

        Mir geht es nicht um WA. Sondern um diejenigen die meine Nummer, ohne meine Erlaubnis, (an egal wen oder was) weitergeben. Und noch weniger möchte ich, dass irgendwer (außer ich) Geld mit meinen Daten verdient.
        Du, nicht böse gemeint aber was du möchtest, darum geht's nicht.
        Es zählt einzig, ob es tatsächlich gesetzlich verboten ist.
        Fakt ist, dass WA das Telefonbuch durchsucht ist seit Jahren bekannt und bis jetzt ist mir keine erfolgreiche Klage eines Datenschützers bekannt.
        Folglich scheint das schon mal legal zu sein.

        Neu ist das WA die Daten an Facebook weiter gibt.
        Auch hier ist mir noch keine erfolgreiche Klage bekannt, allerdings werden hier wohl welche angestrebt.
        Die Möglichkeit des Erfolgs ist, nach Sichtung deines Links sicherlich höher.
        Die Frage ist nur ob es nicht eventuell doch erlaubt ist, da WA eben im Konzern integriert ist, also die Daten nicht wirklich weiterverkauft.
        Ich könnte mir vorstellen, dass sich hier Facebook schon rechtlich abgesichert hat, lasse mich aber gern eines Besseren belehren.

        Dann gäbe es natürlich noch die Möglichkeit, dass du z.B einen WA User verklagen könntest, weil er deine Nummer ohne dein Einverständnis weitergegeben hat.
        Nur könnte er auch das ja schon seit dem WA besteht, da der User ja schon die Nummern nicht an WA geben dürfte.
        Auch hier ist mir keine erfolgreiche Klage bekannt.
        Ganz ehrlich ich kann deinen Schmerz darüber verstehen, nur ich frage mich halt, weshalb sich noch nicht Anwälte auf dieses Thema gestürzt haben.

        Und mal unabhängig von den rechtlichen Aspekten.

        Die Frage ist auch was Facebook mit Nummern will, die sie selber nicht kennen?
        Heißt wenn du kein Facebook nutzt, gegen was wollen sie deine Nummer abgleichen und was bringt es ihnen?
        Klar eventuell, lesen sie aus meinem Adressbuch neben der Nummer auch noch den Namen aus, nur kann ich da ja alles Mögliche hinterlegen.
        Heißt ich könnte z.B. einen Spitznamen von dir hinterlegen und schon bringt der Facebook auch nix.
        Klar sie könnten deine Nummer noch zur Kaltakquise weiterverkaufen aber ganz ehrlich, dass würde ihren Ruf völlig ruinieren und wäre definitiv Illegal, also werden sie das auch nicht machen.
        So also was wollen sie mit deiner Nummer?!

        Zitat von Rollora
        Das glaubst du doch wohl selbst nicht Felix, es hat mich keine 5 Minuten gebraucht um auf die WA Nachrichten eines Freundes zuzugreifen und ich hab' nichtmal wirklich Ahnung davon wie das gehen soll...
        Und natürlich verstecken die Firmenintern Daten... lol nö.
        Das würde mich auch brennend interessieren wie du das gemacht hast, ohne das Handy deines Freundes in die Hand zu nehmen und es zu manipulieren.
        Ach so, wenn das wirklich der Fall ist warum hast du die Info noch nicht an die Fachmagazine und natürlich der Bild weitergegeben.
        Da könntest du richtig Geld machen.
        Ich habe jedenfalls noch nichts gelesen, dass man die Nachrichten ohne Manipulation des Handys abfangen kann.
        Auch hier lasse ich mich natürlich eines Besseren belehren.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1209955
WhatsApp
WhatsApp: Der Datenschutzbeauftragte von Hamburg empfiehlt, auf den Messenger zu verzichten
Johannes Caspar, der Datenschutzbeauftragte von Hamburg, rät dazu, auf andere Anwendungen als den von Facebook aufgekauften Messenger-Dienst umzusteigen. Gemeint damit sind Alternativen zu dem am meistverbreitetsten Messenger WhatsApp, die mehr Wert auf den Datenschutz ihrer Nutzer legen, als das die Firma hinter dem großen sozialen Netzwerk macht.
http://www.pcgameshardware.de/WhatsApp-Software-256418/News/Der-Datenschutzbeauftragte-von-Hamburg-empfiehlt-auf-WhatsApp-zu-verzichten-1209955/
09.10.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/08/Whatsapp-Logo-pcgh_b2teaser_169.jpg
whatsapp,datenschutz,apple ios,handy,android,smartphone,facebook
news