Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ryzen1 BIOS-Overclocker(in)
        Omg
        Na zum Glück gibt es noch den PC.

        Aber lustig, dass Golem.de die 900p nicht aufgefallen sind.
      • Von openworldgamer Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Hier,vorallem für Xrais der sich ja immer für so schlau hält:
        Watch Dogs: Auf PS4 in 900p und auf Xbox One in 792p

        Das war so klar,nichtsdestotrotz wird Watch Dogs gut aussehen,auch auf der PS4.
      • Von Rizzard PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Grunkera
        Wenn 60fps dann, dann hat Ubisoft entweder die Optik gestutzt zu dem was man letztens gesehen hat oder sie haben extremst gut optimiert was mir unwahrscheinlich erscheint zu einem so frühen Zeitpunkt. Als Pcler hoffe ich für die Ps4 Besitzer auf zweiteres.

        http://static.gamespot.co...

        Zitat von kartenlehrling
        Nachdem ich den Vortest auch von Golem.de gelesen haben,
        wär es wohl besser auf 1080p/30 zu gehen, Kantenflimmern und wenig Schatten und Licht ... brauch keiner.

        Darum lieber besser Grafikqualität als schnelle und womöglich rucklige fast 60fps.
        Ich meinte ja gestern auch schon das mir 1080p bei 30Fps völlig reichen würden, wenn man dafür allerdings akzeptables AA bekommt.
        Hier sind die Geschmäcker aber durchaus unterschiedlich. Auch hier im Forum bevorzugen manche lieber ein flüssiges Spielerlebnis.
        Allerdings ist man auf Konsole seit je her 30Fps gewohnt. Warum man da jetzt auf 60Fps geht finde ich leicht unverständlich. Evtl wollte man so dem Shitstorm aus dem Weg gehen, weil in letzter Zeit so oft auf Auflösung und Frames herum geritten wurde. Da ist man mit 1080/60 jetzt natürlich Nonplusultra.
      • Von kartenlehrling Freizeitschrauber(in)
        Zitat
        Update vom 13.05.2014

        Viel Lärm um Nichts oder steckt doch mehr dahinter?
        Nachdem ich den Vortest auch von Golem.de gelesen haben,
        wär es wohl besser auf 1080p/30 zu gehen, Kantenflimmern und wenig Schatten und Licht ... brauch keiner.

        Darum lieber besser Grafikqualität als schnelle und womöglich rucklige fast 60fps.
      • Von oldsql.Triso Volt-Modder(in)
        Versteh die Diskussion um die FPS immer noch nicht so richtig, gerade bei Watch Dogs. Der Titel scheint mal wirklich was neues zu sein und alle stürzen sich auf die Grafik und das Verhältnis zur FPS-Zahl. Man muss halt überlegen was man will: Maximale Schönheit und SLOW-FPS oder maximales Spielgefühl und "High"-FPS.
        Wenn sich keine schlieren bilden und das Spiel trotzdem top ist, könnte ich persönlich auch mit minimale FPS und weniger Schönheit leben. Das würde aber dem Käufer der Next-Gen vor den Bug schlagen. Fakt ist doch das die Grafik der Next-Gen schon wesentlich besser ist als Last-Gen und z.T. auf dem Niveau eines PCs rangiert. Es gibt natürlich Feinheiten die sie vorerst nicht umsetzen werden können, aber wem interessiert das bei einem guten Spiel schon?
        Maximale FPS gehören den Shootern - meiner Meinung nach. Alles andere kann zwischen 30 und 60 rumdümpeln. Machinarium mit 300FPS bringt auch nicht viel.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1120647
Watch Dogs
[Update] Watch Dogs: Auf der Playstation 4 doch mit 60 Fps?
Bis zum Release von Watch Dogs sind es nur noch wenige Wochen - am 27. Mai wird der GTA-5-Konkurrent aus dem Hause Ubisoft veröffentlicht werden. Bislang sind wir aufgrund offizieller Informationen davon ausgegangen, dass Watch Dogs auf der PS4 mit nur 30 Fps laufen werde - auf der offiziellen Playstation-Seite ist jetzt aber doch von 60 Fps die Rede.
http://www.pcgameshardware.de/Watch-Dogs-Spiel-41939/News/Watch-Dogs-auf-PS4-mit-60-Fps-1120647/
13.05.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/05/watch_dogs-pcgh_b2teaser_169.png
news