Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Ratty0815 PC-Selbstbauer(in)
        Seit heute im Einsatz!
        Natürlich hatte ich gleich mal geschaut welche Seriennummer mir zugetragen wurde.
        Und bäääm Nummer 11359403 steht da bei mir.
        Ok das Update gelesen und mir nichts Gedacht, doch nochmal Glück gehabt.
        Tja nun muss ich aber sagen, dem ist leider nicht so.
        Bei mir habe ich umgehend Festgestellt das die Lüfter (4x Enermax Cluster PWM 500-1200 RPM) nur auf Vollgas liefen.
        Aber kein Thema!
        Bericht weiter gelesen & dann nach Anleitung den Reset der H100 gemacht.
        Danach gehts ohne Probleme.
        Aber wie gesagt das betrifft nicht nur die erste Charge in den USA und Asien, sondern wie in meinem Fall auch einen aus Deutschland.

        So Long...
      • Von Xel'Naga
        Gut das unsere Beta Tester aus NordAmerika und Asien diesen Defekt haben und wir nicht
        Meistens lohnt es sich in der Technologischen Schlange nicht ganz vorne zu sein
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Es gab, iirc, seitdem ich mich mit Wasserkühlungen beschäftige, einen einzigen Radiator mit grundlegenden Problemen (ein Nischenprodukt), einen Kühler und dann kürzlich die Sache mit EK (die ich weiterhin als "change user" werte). Dazu könnte man noch zwei GPU-Komplett-Baureihen mit Kompatibilitätsproblemen nehmen, das wars aber eigentlich schon. Mir wäre kein einzige Fall von Pumpen bekannt, bei denen eine spätere Charge Probleme aufwiese (natürlich gibt es welche, die allgemein schlecht sind - selbst schuld, wer etwas nicht bewährtes kauft)
        Und auf Kulanz musst du da selten etwas machen. Wenn kein äußerer Schaden vorliegt (das sollte man wohl gleich nach Erhalt reklamieren, wie immer), gibt es recht wenig, was klar an dir liegen kann.

        Hauptvorteil einer Selstbau-Wakü ist jedenfalls, dass man überhaupt auf bewährte Komponenten zurückgreifen kann. Kauf doch mal eine 240er Komplett-Wakü mit einer Pumpe (gemeinhin ja das einzig wirklich problematische Bauteil), von der zwei Jahre positive Betriebserfahrung vorliegen...
      • Von xXxatrush1987 Software-Overclocker(in)
        das eine kleine serie einen defekt hat ist aber auch bei selbstbau waküs nichts neues oder nicht existentes. gibt genug pumpen, oder kühlkörper, radiatoren die auch da den geist aufgeben. und in anbetracht der anzahl der verbauten teile dürfte die chance sogar etwas höher liegen als bei einer komplett wakü. auch sind garantie abwicklungen mit selbstbau wakü wenn überhaupt auf kulanz basis, also mehr glück als alles andere.

        mfg
      • Von Baer.nap PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Zitat von Rico Dredd
        Glückwunsch,
        würde mich aber auch sehr ärgern, wenn ich mir extra eine Komplettkühlung kaufen würde um auf Nummer sicher zu gehen, und dann trotzdem Probleme bekomme. Wobei man für eine Wasserkühlung eigentlich kein Raketenwissenschaftler sein muss.
        Also ich fühl mich mit einer selbstgebauten um einiges sicherer
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
847906
Wasserkühlung
Wasserkühlung
Die geschlossenen Wasserkühler der Corsair-H-Serie erfreuen sich unter Enthusiasten großer Beliebtheit. Bei einigen Modellen des H100 wurde jetzt ein Problem entdeckt, das den Lüfter bei bestimmten Drehzahlen einfriert. Corsair empfiehlt, die Firmware zu aktualisieren. Update: Europa ist von dem Problem grundsätzlich nicht betroffen.
http://www.pcgameshardware.de/Wasserkuehlung-Hardware-217994/News/Wasserkuehlung-847906/
16.10.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/05/h100_rad_v2.png
wasserkühlung,corsair
news