Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Hammer3er Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ja wenn das nicht floppt
      • Von Uter BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Na was? Ich sehe da weder Korrosion ("nur" eine mangelhafte Beschichtung) noch sehe ich daüberhaupt einen von EK vernickelten Kühler (denn schwarze Beschichtungen bieten die afaik weiterhin nicht an).
        Das sieht mir stark nach einem silber vernickelten Kühler aus. Die großen dunklen Bereiche sind eindeutig Schatten.
        Letztlich müsste man wissen ob der Kühler so ausgeliefert wurde oder ob er erst mit der Zeit so geworden ist. Eventuell frag ich mal nach.
      • Von Bull56 Software-Overclocker(in)
        nehmt doch einfach korrorsionsschutz vom auto -.-

        ist billiger und kann man auch trinken -schmeckt warscheinlich auch scheußlich für die säuglinge unter uns
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Uter


        Na was? Ich sehe da weder Korrosion ("nur" eine mangelhafte Beschichtung) noch sehe ich daüberhaupt einen von EK vernickelten Kühler (denn schwarze Beschichtungen bieten die afaik weiterhin nicht an).

        Versteh mich nicht falsch:
        Ich will nicht behaupten, dass EK nur einwandfreie Produkte verkauft hat. EK hat eine recht lange Geschichte von Verarbeitungs"qualität", wie man sie bei den Preisen erwarten muss. Aber es ist ein Unterschied, ob ab und zu mal ein Kühler mit Kratzer oder durchschimmernden Kupfer außergeliefert wird, ob ein Kühler korrosive Medien nicht aushält, oder ob ein Kühler unter normalen Wakübedingungen Schaden nimmt.
        Ersteres ist (wenn es von außen zu sehen ist) ein Reklamationsgrund und fertig. Zweiteres ist mit EK-Kühlern vorgekommen (und auch von EK nachgestellt worden) - aber Schuld des Anwenders. Drittes ist ein echtes Problem, es ist das, was quer durchs ganze Internet als Behauptung aus x-ter Hand verbreitet wird und es ist das, wofür ich gerne mal eine Quelle aus erster Hand sehen würde. (Damit meine ich nicht mal Misstrauen, sondern dass die Bilder eben den Unterschied zwischen Verfärbungen und Korrosion erkennen lassen und dass alle im Kreislauf involvierten Materialien angegeben sind.) Aber obwohl es sooooooooooooooooooooooooo oft passieren soll, habe ich bislang keine einzige gesehen.
        Und das kommt mir dann doch etwas merkwürdig vor und mein Misstrauen gegenüber die Massenpanik wird nicht gerade dadurch gesteigert, dass die meisbeachtesten Auslöser der Hysterie sich primär über Fälle aufregen, die in die erste bzw. zweite der oben genannten Kategorien fallen. Da bleibt dann nämlich höchstens noch die Frage übrig, wieso andere Hersteller in sulfatversetzen Kreisläufen mit Edelmetallen nicht ebenfalls Probleme mit der Vernickelung haben - aber diese Frage ist für mich genauso akademisch, wie "hält eine Eheim1046 55°C auf Dauer aus?" oder "Wieviel Druck verträgt mein Schlauch?". Nett zu wissen, aber für ein reales System, wie ich es empfehlen würde oder wie es hier im Forum verwendet wird, einfach nur egal.
      • Von mochti01 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Allein die Tatsache, dass es nicht gewässerschädigend ist, ist schon mal ein sehr positiver Punkt. Ich bin ja gespannt wie es sich mit Tygon verträgt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
847811
Wasserkühlung
Wasserkühlung
Unter dem Namen Ekoolants vertreibt der slowenische Hersteller ab sofort Fertiggemische für Wasserkühlungen in verschiedenen Farben.
http://www.pcgameshardware.de/Wasserkuehlung-Hardware-217994/News/Wasserkuehlung-847811/
03.10.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/10/ekoolants.jpg
news