Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        ah jetzt verstehe ich, was du meinst. Das Intel MB hab ich mir gar nicht angeschaut.

        Die Anschlüsse sind schon lächerlich

        bei den anderen Boards vom IDF hatte man ja die 6 SAS-Sports. was da geht?
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Ich will dir sagen, dass du gar keine Anschlüsse hast.
        Patburg soll (-te, laut Gerüchten) mal 6 SATA Ports und 4 SAS Ports bekommen, davon sollten min. 6 Ports 6 GB/s mitmachen (wobei je nach Gerücht mal alle SATA, mal alle SAS und zwei SATA oder in einigen Fällen sogar zwei der SATA und nochmal 4 zusätzliche SATA 3 die 6 gbps beherrschen). Natürlich hätte man an die SAS Ports genausogut SATA anschließen können bzw. Intel hätte die Consumervariante z.B. um die SAS-Funktionalität abspecken, aber die Ports aktiv lassen können. So sahen auch die meisten Vorserienboards aus: 6+4 Ports passten gut zu 6x SATA 3 und 4x SATA 2 (z.T. kamen noch Zusatzcontroller hinzu)

        Wenn du dir dieses Board anguckst, wirst du aber feststellen, dass überhaupt nur noch vier Ports auf der Platine sitzen (zwei weitere würde ich als eSATA erwarten), davon nur zwei SATA 3. Die Kontaktstellen für vier weitere sind zwar vorhanden, bleiben aber ungenutzt. Das heißt:
        Intel hat die vier SAS/6gbps Ports nicht nur ihrer SAS-Fähigkeit beraubt, sondern sie beim X79 komplett deaktiviert. Und an einen deaktivierten, nicht vorhandenen Port, kannst du weder SAS noch SATA anschließen. Was dir bleibt, sind zwei SATA 3 und vier SATA 2. Genau soviel Funktionalität, wie du von den 67/68er Chipsätzen bekommst, weniger als jedes 70 € AMD-Board des letzten Jahres
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von ruyven_macaran
        Da fehlte ein "nicht"
        An "gar kein Port" kann ich auch kein SATA anschließen.

        Ich versteh noch immer nicht, was du mir sagen willst

        Wenn ich SAS Anschlüsse habe auf dem MB, kann ich SAS UND! SATA Geräte daran anschließen.
        Wenn ich SATA Anschlüsse habe auf dem MB, dann kann ich auch SATA Geräte anschließen, aber halt keine SAS.

        Wo ist also das Problem????
      • Von Takei Naodar F@H-Team-Member (m/w)
        Afaik dürfte der Lüfter austauschbar sein soweit ich sehen kann..... aber in Originalmontage kann der Kühler nur ausblasend montiert werden....
      • Von k@k@nut Software-Overclocker(in)
        Naja.... da mir keine Push-pins Kühler ins Gehäuse kommen,wird dass die bessere Wahl sein
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
844598
Wasserkühlung
IDF 2011
Intel hat Berichte bestätigt, wonach man einen "eigenen" Wasserkühler für die kommenden Sockel-2011-Prozessoren Sandy Bridge E anbieten wird. Außerdem erneut zu sehen: das X79-Referenzboard DX79SI von Intel mit acht DDR3-Speicherbänken.
http://www.pcgameshardware.de/Wasserkuehlung-Hardware-217994/News/IDF-2011-844598/
14.09.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/09/Intel_Wasserkuehler_Asetek_Sockel_2011-7552.JPG
sandy bridge,idf,intel
news