Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Shoggy Aqua Computer Staff
        Zitat von alm0st
        Wenn man das nackte PCB gegen den verbauten EK Kühler und euren vergleicht, verstehe ich nicht was ihr dort noch mehr kühlen wollt als das nackte PCB?

        Sieht man eigentlich deutlich, aber hier gerne im Detail:

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        v.l.n.r.: Koolance, Aqua Computer, EK, GTX 980 Referenzkarte

        Die rote Linie dient der besseren Orientierung. Die gelben Punkte sind Bauteile, die EK nicht abdeckt, die aber auch vom Original-Luftkühler erfasst werden. Die grün markierten Stellen sind derzeit nicht bestückt, aber es sind schon die Lötpunkte vorhanden, so dass das möglicherweise für andere Varianten mal eine Option wird.
      • Von alm0st Sysprofile-User(in)
        Zitat von Shoggy
        Messtoleranzen werden das zumindest im hinteren Teil der Karte, wo die Spannungsregler liegen, sicherlich nicht sein. EK deckt mit seinem Kühler dort einiges gar nicht ab, was aber selbst vom Original-Kühler erfasst wird. Auch der heute vorgestellte Kühler von Koolance erfasst da alles - unserer natürlich ebenso. Der Kühler von EK hört einfach schon ein ganzes Stück früher auf

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        Das ist ein Wärmebild, wo unser Kühler montiert ist, der wohlgemerkt diese Bereiche voll erfasst. Um die Linie (Li1) liegen ein paar Bauteile und man sieht wie es mit der Wärme nach hinten ausläuft. An der Linie sind es beim Hotspot 55°C und weiter hinten an dem Kreuz (Sp1) immer noch 50°C. Auf der Vorderseite messe ich rechts von unserem Kühler - also wo er aufhört - noch 53°C am PCB. Keine Ahnung wie das da beim EK aussieht, aber ich bin mir sicher, dass es wärmer sein wird. Wie sich das auf die betroffenen Bauteile auswirkt kann ich nicht beurteilen, aber Nvidia wird sich wohl etwas dabei gedacht haben die an den Kühler anzubinden
        Euer Kühlblock mag zwar ein Stück (1 cm?) länger sein aber der EK Kühler deckt ebenso alle relevanten Bauteile ab. Und habt ihr denn Messungen von dem gleichem Bereich mit einem EK Kühler gemacht? Oder ist das nur eine reine Vermutung, dass euer Kühler dort besser wäre?

        Wenn man das nackte PCB gegen den verbauten EK Kühler und euren vergleicht, verstehe ich nicht was ihr dort noch mehr kühlen wollt als das nackte PCB?

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        Ich lass mich gerne eines Besseren belehren aber für mich ist da kein nennenswerter Vorteil bei eurem Kühler ersichtlich - jeden Falls nicht ohne konkrete Messergebnisse.
      • Von wolflux Volt-Modder(in)
        Ich habe dieses Modell auf meiner GTX780 Ti OC drauf und muss sagen das er in der Metallausführung seines gleichen sucht.
        Bei 1202MHz unter Watch Dogs 45° und nicht mehr ( im Kreislauf eingebunden i7 4770k mit 4.5 GHz,50°). Ich bin von dem Kühler sehr überzeugt und nur weil er einfach ist, kann er ja dennoch sehr gut kühlen. Ich kenne keinen besseren☺
        MfG.wolflux
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Bei EK hatte ich auch schon mal Späne in nem Kühler - allerdings im letzten Jahrzehnt. In letzter Zeit habe ich von denen eigentlich nichts problematisches mehr gesehen, die Kühler sind halt allgemein eher einfach aufgebaut.
      • Von Bummsbirne Software-Overclocker(in)
        Due Qualität von beiden ist sehr gut. Mir ist nur in den letzten Jahren ein wenig aufgefallen, dass die Qualität n bisschen nachgelassen hat. Dfm funzt nicht wegen festsitzendem Rädchen, undichte inline Tempsensoren oder halt Pom Späne in Kühlern.

        Da hilft nur direkt am Anfang n paar mal in die Bohrungen n Anschluss rein und rauszudrehen und den abgelösten Span mitm Staubsauger rauszusaugen. Ist bei EK noch nie gewesen. zumindest bei mur nicht. Will hier aber auch keine Diskussion lostreten.

        Die Qualität ist, wie schon gesagt, bei beiden sehr gut.

        Nur sollte mMn AC endlich Board Kühler herstellen. Wenigstens für gängigsten 5 Boards. Hier gibt es etliche mut gekühlten Boards. Natürlich ist es nicht so ein großer Markt wie Cpu und GPu Kühler und aufwändiger für 5 Boards Kühler herzustellen aber es ist wirklich nötig,dass ek da mal Konkurrenz bekommt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1138647
Wasserkühlung
Wasserkühlung für GTX 980: Aqua Computer präsentiert Kyrographics Full Cover-Kühlblock
Passend zu Nvidias neuer High-End-Grafikkartengeneration bieten die angestammten Kühlungsspezialisten maßgeschneiderte Kühllösungen für Fans von Wasserkühlungen an. Aqua Computer stellte jüngst den Wasserkühler Kyrographics für die Geforce GTX 980 vor.
http://www.pcgameshardware.de/Wasserkuehlung-Hardware-217994/News/Geforce-GTX-980-Aqua-Computer-Kyrographics-1138647/
10.10.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/10/kryographics_GTX_980_full_cover_water_block2-pcgh_b2teaser_169.jpg
news