Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von DARPA Software-Overclocker(in)
        Jap, so in etwa. ~ 600 mm² für GV102 sehe ich nicht als abwegig, wie du schon sagst kennt man es bereits von GM200. Und erst recht, seitdem das 800 mm² Monter gezeigt wurde, hab ich da keine Bauchschmerzen.
        Ausserdem wird man die Chips wieder entsprechend bepreisen, um nicht verhungern zu müssen

        Ich vermute auch, TSMC hat ihren 16FF in enger Zusammenarbeit mit nV optimiert, das Ergebnis ist ja dieser "12nm" Prozess. Also da könnte insgesamt schon gut was gehen.
      • Von DARPA Software-Overclocker(in)
        Zitat von Ann1h1lat0r
        Warum sollte NVIDIA einen so großen Chip fürs Gaming bauen? Gegenüber der GTX1080Ti könnte man auch einfach die höhere Effizienz der neuen Shaderarchitektur ausnutzen (50% höhere Perf/Watt) und durch höheren Takt zu mehr Leistung umwandeln. Das wäre völlig ausreichend um einen signifikanten Vorsprung gegenüber der Pascalgeneration zu haben.
        Das Design der Architektur gibt aber (neben dem Prozess) auch die Taktgrenze vor. Ich bezweifel, dass man theoretische 50% höhere Effizienz ausschliesslich in eine höhere Taktbarkeit stecken kann. Würde mich nicht wundern, wenn Pascal (als Zwischenschieber) bereits einiges der Taktsteigerungen von Volta vorweggenommen hat.
        Deswegen nutzt man das gewonnene Powerbudget zur Erhöhung der Einheiten. Das macht den Chip zwar grösser, aber bringt auch Leistung (Skalierbarkeit). Genau das hat man bei GP100 -> GV100 gesehen. Also ich schätze, die Consumerchips werden auch entsprechend wachsen, aber allzuviel Mehrtakt erwarte ich im Moment nicht. Kann natürlich noch anders kommen.
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Naja, wenn ein großer Volta mit 5120 Shadern kommt, dann würde dieser bei einem Takt von 1.9 Ghz gut ~19.5 Teraflops stark sein, und hätte somit ~44% mehr Rohleistung als die GTX 1080ti mit 1.9 Ghz Takt.
        Dazu kommen noch diverse andere Verbesserungen, also sind ~60% Mehrleistung durchaus realistisch.
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von Ann1h1lat0r
        (50% höhere Perf/Watt)
        Lasst euch doch nicht immer blenden von diesen Marketingzahlen. Das gilt nur im Computingbereich bei ganz speziellen Aufgaben und bestimmten Präzisionstiefen und hat rein gar nichts mit Gamingkarten zu tun.
        Wenn die Spielekarten immer mit den 50 oder 100 oder noch mehr Prozent Perf/Watt kommen würden (rein aus der Architektur), dann müsste eine GTX1080 (ohne Ti!) bei angenommenen 50% mehr Perf/Watt takt- und shadernormiert etwa 3 bis 4x so schnell sein wie eine GTX980Ti! Realistisch für Spiele herausgekommen ist was? 1,3-1,5x?
      • Von Ann1h1lat0r Schraubenverwechsler(in)
        Warum sollte NVIDIA einen so großen Chip fürs Gaming bauen? Gegenüber der GTX1080Ti könnte man auch einfach die höhere Effizienz der neuen Shaderarchitektur ausnutzen (50% höhere Perf/Watt) und durch höheren Takt zu mehr Leistung umwandeln. Das wäre völlig ausreichend um einen signifikanten Vorsprung gegenüber der Pascalgeneration zu haben.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMore 07/2017 play³ 07/2017 Games Aktuell 07/2017 buffed 12/2016 XBG Games 07/2017
    PCGH Magazin 07/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1230873
Volta
Nvidia "Geforce" Volta laut Gerüchten nur mit GDDR5X-Speicher
Auf die aktuellen Pascal-Grafikkarten soll innerhalb des nächsten Jahres eine neue Grafikkartengeneration folgen. Diese soll laut Fudzilla nicht auf die nächste Generation der Speichertechnik setzen, sondern stattdessen nur den bereits veröffentlichten GDDR5X-Videospeicher verwenden. HBM2 ist zu teuer, während GDDR6 noch auf sich warten lässt. Allerdings ist sich Fudzilla nicht sicher, ob es sich um Volta handeln muss.
http://www.pcgameshardware.de/Volta-Codename-266151/News/Grafikkarten-laut-Geruechten-nur-mit-GDDR5X-1230873/
18.06.2017
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/07/Nvidia-Titan-X-Pascal-1-pcgh_b2teaser_169.jpg
news