Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Wuffel0815 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von sierratango06
        Ich habe mal mit dem Oculus Rift inkl. dem Razer Hydra, eine dieser Ego Shooter Demo´s getestet. Und war einfach nur noch begeistert! Das macht so dermaßen Laune, sich in Deckung zu schmeissen und immer wieder mal aus der Deckung hinaus zu schauen wo der Gegner ist und dementsprechend bekämpfen. Einfach nur supergeil
        Ja,...hab auch irre Spaß mit der Oculus DK2. Ein grosses Problem ist aber wenn die pysikalischen Eigenschaften nicht mit der gesehenden übereinstimmt. Also wenn du dich umsiehst und das Bild bleibt plötzlich stehen, wie zum beispiel die plötzlichen Standbilder beim nachladen in HL2. Wenn ich mir das hier mit dem Ding vorstelle wirds beim springen von einem Abhang unheimlich da man springt (real mit Körper) und dann viel eher aufkommt als im Spiel.

        Ich rätsel auch gerade wie das auf der Lauffläche gelöst ist. Der Typ läuft ja sogar auf Socken und die Oberfläche hat keine Rollen.?????

        PS.: Sch***e,...Vieleicht sollte ich ma auf das Thread datum achten )
      • Von sierratango06 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich habe mal mit dem Oculus Rift inkl. dem Razer Hydra, eine dieser Ego Shooter Demo´s getestet. Und war einfach nur noch begeistert! Das macht so dermaßen Laune, sich in Deckung zu schmeissen und immer wieder mal aus der Deckung hinaus zu schauen wo der Gegner ist und dementsprechend bekämpfen. Einfach nur supergeil
      • Von Stiefelriemen85 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Zureh
        Gut, aber man holt sich das Ding ja auch nicht weil man damit besser spielen kann Dass das alles eher für den Casual-Bereich gedacht ist, sollte klar sein.

        Dieser Virtualizer ist genau das Gegenteil von Casual. Denn ein Casual hat mit Sicherheit keinen Bock sich Abends noch über Stunden in diesem "Laufband" abzurackern. Das Ding ist für uns enthusiasten, die ihre virtuelle Erfahrung um so vieles mehr vertiefen wollen. Dass man damit besser spielen kann wage ich auch zu bezweifeln, aber es ist einfach etwas völlig anderes wenn man (als Beispiel hier BF4: Zavod) von Punkt Bravo den Hügel hinab mit kleinem Sprint rüber Richtung Charlie oder Delta vorrückt und dann sauber in halb geduckter Position ins Gebäude vorrückt. Mit einem mal schlägt neben dir eine Rakete ein, du drehst dich um, siehst den Einschlagspunkt, dein Kamerad fällt, Gewehrsalven schlagen neben dir ein und du hechtest hinter eine Deckung, gehst in Position, duckst immer wieder auf und ab und erwiderst das Feuer. Und immer so weiter. Du bist halt mittendrin, du spürst wie dich der Kampf, das Sprinten, Bewegen auspowert, suchst dir einen Ruhepunkt um dich zu erholen, neue Kraft zu schöpfen, den nächsten Angriff durchzuführen und schlussendlich Charlie einzunehmen. Denn jede deiner Kopfbewegungen, jede Körperbewegung ob stehend, kriechend, gehend und rennend, selbst Springen ist möglich. Alles wird sauber in das Spiel und auf dein Rift Headset übertragen. Du bist mittendrin!

        Denn das ist ja der große Unterschied, du sitzt nicht vor einem Monitor, sondern der Monitor sitzt auf dir und reagiert auf alles was du physisch tust! Das ist ein Unterschied wie der Tag in der Sahara und Nacht mit tiefstem Winter in der sibirischen Steppe!

        Das ist nicht casual, sondern der pure Enthusiasmus!

        EDIT: Das Teil lässt sich auch prima als Kampfsimulator in ArmA 3 nutzen, denn die vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten werden durch Rift und Virtualizer eins zu eins (bis auf liegend vorrücken) übertragen. Alles was noch mehr in Richtung Realismus geht ist die Kampfsimulation im echten Leben mit einem Laserkit auf der Waffe und dem entsprechenden Anzug (welcher dir anzeigt dass du getroffen wurdest) auf einem Übungsgelände der Bundeswehr. Ich selbst habe dieses Trainingszentrum zwei Wochen lang erlebt (mir fällt nur nicht mehr der Name ein verdammte Axt).
      • Von FreiherrSeymore Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Zureh
        Gut, aber man holt sich das Ding ja auch nicht weil man damit besser spielen kann Dass das alles eher für den Casual-Bereich gedacht ist, sollte klar sein.
        Klar eher Casual ist logisch, aber im Kampf könnte das schon präziser und schneller als mit Maus gehen wenn man fit ist. Dürfte sich in perfektionierten (ganz anders aussehenden) Varianten auch später für die Pros etablieren.

        Vermutlich braucht man irgendwann gar keine sichtbaren Hilfsmittel mehr sondern erledigt alles im freien Raum (Kameraabfrage der Bewegung+Bildprojektion auf Pupillen...oder einen Tank mit Zaubergel zum reinlegen oderso ).
        Nur beim Rumrennen auf Maps dürften die Holodeckuser immer mal wieder stehenbleiben weil die Ausdauer fehlt.
        Wenn ich überlege, dass ich gern mal 3000 Ticket Matches bei Bf austrage, sollte ich vielleicht schonmal länger joggen gehen...
      • Von Zureh Freizeitschrauber(in)
        Zitat von FreiherrSeymore
        Das frag ich mich auch die ganze Zeit, aber ich hoffe dass das einigermaßen ablenkt und trotzdem klargeht. Fitter werden wir auf jeden Fall damit, nur unfair für Dicke im Wettbewerb mit Sportlichen!
        Das wird eh unfair wenn dann einer der Gegner Chipsverschmiert in seinem Gamingthron liegt und man mit dem Ding am Schwitzen ist beim Kampf. Werds mir trotzdem besorgen !


        Gut, aber man holt sich das Ding ja auch nicht weil man damit besser spielen kann Dass das alles eher für den Casual-Bereich gedacht ist, sollte klar sein.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1128199
Virtual Reality
Cyberith Virtualizer: Dritter Prototyp im Video demonstriert - rennen, hocken, sitzen und springen
Wie das Startup Cyberith in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat, wird die Kickstarter-Kampagne des Virtualizers am 23. Juli an den Start gehen. Dafür hat man den nunmehr dritten Prototyp entwickelt, der auch als Grundlage für die Massenproduktion herangezogen werden soll. Letztere soll nun über Crowdfunding finanziert werden.
http://www.pcgameshardware.de/Virtual-Reality-Hardware-258542/Videos/Cyberith-Virtualizer-Video-1128199/
14.07.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/07/1F32E77A-9FFF-1AB2-25C1B837359E5DA3_b2teaser_169.jpg
vr,kickstarter
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2014/7/58664_sd.mp4