Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von cuthbert Software-Overclocker(in)
        Zitat von Charlie Harper
        Warum eigentlich nicht gleich so? Ubisoft weiß doch genau bescheit, wie unbeliebt deren DRM ist. Die können doch gar nicht so überrascht tun. Ich denke, dass es sich hierbei um eine Reaktion auf die Verkaufszahlen handelt, die so gut wohl nicht sein können.
        Jo, ist ja nur auf Platz 1 aktuell bei den Verkaufscharts, kann ja echt net toll sein die Verkaufszahlen
        Steam Weekly Top Sellers

        Wie gesagt das Spiel hat so viele Macken, da ist das DRM das kleinste Übel. Und welcher Steam Spieler spielt denn wirklich immer offline? Klar das Internet kann mal ausfallen, aber wie oft kommt das vor? ich konnte, wenns Spiel mal net abgestürzt ist, weil es so schlecht portiert wurde immer spielen. Des Weiteren braucht man auch keine ständige Online-Verbindung, sondern muss sich nur einmal einloggen, genau wie es auch bei AC:B der Fall ist.

        Das Dreiste am DRM und warum sich so viele darüber aufgeregt haben, ist dass Ubi im offiziellen Forum ausdrücklich gepostet hat, dass das Spiel OHNE DRM daher kommt. Als es dann draußen war, haben sie entsprechenden Kommentar einfach editiert und so getan als wäre DRM schon immer geplant gewesen. Nach zu lesen hier:
        Ubisoft Edits Forum, Keeps From Dust DRM | Rock, Paper, Shotgun
      • Von Charlie Harper Gesperrt
        Warum eigentlich nicht gleich so? Ubisoft weiß doch genau bescheit, wie unbeliebt deren DRM ist. Die können doch gar nicht so überrascht tun. Ich denke, dass es sich hierbei um eine Reaktion auf die Verkaufszahlen handelt, die so gut wohl nicht sein können.

        Ich hasse DRMs die eine permamente Onlineverbindung erfordern, aber noch mehr hasse Ich es, wenn die Publisher so "überrascht" tun, als hätten sie nicht gewusst dass der Kopierschutz für Probleme sorgt. Damit sagt man den Spielern doch nur, dass man sie für blöd hält.

        Aber wenn Ubischrott nicht von vornherein einsehen will, dass die Spieler gegen diese Art von DRM sind, dann müssen eben die Verkaufszahlen für sich sprechen. Einfach boykottieren und warten bis Ubisoft nachgibt. Wäre schon sehr doof wenn man viel Geld für die Entwicklung eines Spiels ausgibt, dass sich dann wegen des DRMs nicht verkauft.

        Wie gesagt, die Heuchlerei nervt.
      • Von cuthbert Software-Overclocker(in)
        Zitat von Aerror
        Schwachsinn...der grund ist nicht die fankritik...es kauft sich KEIN schwein! deswegen reißen sie das ruder rrum....ich kauf nie wieder ein spiel von ubi
        Nö, habs mir auch gekauft am Releasetag.

        Mich stört der Kopierschutz aber weniger als die anderen Probleme, die das Spiel macht. Am Inet ist mein PC eh immer und ich stelle das Inet zum Spielen nicht aus, von daher mir komplett schnuppe ehrlich gesagt.

        Was mich allerdings stört ist:

        1. Spiel stürzt oft ab, auch dann wenn alle Treiber aktuell sind und man die empfohlenen (nicht die minimalen) Anforderungen erfüllt. Manchmal stürzt es direkt beim Start ab, dann mal wieder mitten im Spiel.
        2. Framerate ist bei 30FPS gecappt, super
        3. Grafikoptionen sucht man vergebens. AA,AF, VSync haben die anscheinend nie von gehört
        4. Steuerung ist so was von mies für PC umgesetzt. Immer wenn man die Maus aus der Mitte entfernt, scrollt der Bildschirm in diese Richtung: Fail, die Maus zentriert sich eben nicht von allein wie ein Controller-Stick (kann man zum Glück halbwegs deaktivieren).
        5. Die Grafik ist zwar nett, aber nicht so krass, dass das Spiel derartig hohe Anforderungen bräuchte (Quad-Core mit 3GHz, >8800GT): schlechte Optimierung.

        Das Spiel ist einfach eine schlechte Konsolenportierung. An sich macht es schon Spaß und ich konnte es inzwischen sogar durchspielen, aber die Probleme sind schon sehr heftig. Übers DRM lache ich da nur, auch wenn das weg fällt, bleiben die anderen Probleme.
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, ich werde daher meine Spiele sehr dosiert auswählen. Selbst eine bestehende Standleitung ändert nichts an meine Meinung das permanenter Onlinezwang absolut nicht nötig ist
      • Von Kötermän Freizeitschrauber(in)
        Zitat von SchwarzerQuader
        Als langjähriger Spieler von MMOs und Nutzer des battle.nets habe ich ja kein Problem mit Online-Zwang. Nach Möglichkeit hänge ich mich auch noch per Kabel an den DSL-Router, sodass mich WLAN-Zicken nicht stören. Und die DSL-Leitung ist ja auch nicht anno 1404, also macht die auch keinen Strich durch die Rechnung.
        Ich kann ehrlich gesagt auch nicht so ganz verstehen, woran die entsprechenden Leute sich dabei immer stören. Inwiefern soll es den Spielspaß stören, wenn man ne Verbindung zum Internet hat? Ich habe da noch nie störende Effekte bemerkt, eher im Gegenteil. Was ich hier im Falle von "From Dust" wohl verstehen kann ist die Aufregung über die Fehlinformation. Das ist meines Erachtens das eigentliche Problem.

        http://www.istnichtwahr.d...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
840768
Ubisoft
Ubisoft
Die Fan-Kritik scheint funktioniert zu haben: Nachdem Ubisoft entgegen der eigenen Aussage eine ständige Online-Verbindung für From Dust erforderte, rudert der Publisher nun zurück und verspricht einen Patch, der den DRM-Schutz wieder heraus nimmt. Die anhaltende Kritik der Community ist der Grund.
http://www.pcgameshardware.de/Ubisoft-Firma-15823/News/Ubisoft-840768/
23.08.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/07/From_dust_02.jpg
ubisoft,drm
news