Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Freakless08 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Pu244
        Ich denke es geht hier um Bluetoothkopfhörer und die haben ihren eigenen Akku.
        Seit wann brauchen Bluetooth Kopfhörer einen USB Typ C Anschluss, der mit dem Handy verbunden werden muss? Das geht über Funk (Bluetooth), sonst wäre es doch schwachsinnig den Bluetooth Kopfhörer mit einem USB C Kabel am Smartphone zu verbinden, damit man telefonieren kann .
      • Von iGameKudan BIOS-Overclocker(in)
        Anstatt sich über den lächerlichen Stromverbrauch von kabelgebundenen Kopfhörern Gedanken zu machen - größerer Akku...
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von DKK007
        Wie soll denn der Stromverbrauch sinken? Wenn die Signale digital übertragen werden, muss ja der Analogwandler im Kopfhörer sein und der wird ja über das Gerät mit Strom versorgt.
        Ich denke es geht hier um Bluetoothkopfhörer und die haben ihren eigenen Akku.
      • Von DKK007 Moderator
        Wie soll denn der Stromverbrauch sinken? Wenn die Signale digital übertragen werden, muss ja der Analogwandler im Kopfhörer sein und der wird ja über das Gerät mit Strom versorgt.

        Das Klinke am Mainboard ausstirbt denke ich nicht, ansonsten gibt es ja Soundkarten.
      • Von iGameKudan BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von REv0X
        Also das selbe wie bei Apple, aber da wurde groß rumgebrüllt und die Apple "Jünger" ausgelacht...
        Auf die Samsung Jünger wird wohl ähnliches zukommen.

        Ich finde es auch gar nicht so schlecht, der Klinkenanschluss ist einfach viel zu groß.
        Macht schon Sinn den zu verkleinern, wirklich dagegen spricht eigentlich nur das man dann nicht mehr laden und Musik hören gleichzeitig kann.
        Für die alten Kopfhörer bräuchte man Adapter, aber die braucht man jetzt auch schon oft, der Wechsel auf einen neuen Stecker ist nun mal nicht anders möglich(außer man verbaut beide), aber irgendwann müssen die alten Zöpfe nun mal abgeschnitten werden.
        "Der Klinkenanschluss ist viel zu groß"
        Schon klar... Würde man die Teile noch dünner bauen, verbiegen sich die Smartphones doch schon beim Ansehen.

        Ich persönlich finde die aktuellen Smartphones schon viel zu dünn... Soll man die Teile lieber etwas dicker bauen - dann liegen sie besser in der Hand, man muss sich nicht Gedanken machen, dass man wegen einer weit verbreiteten Schnittstelle das Telefon nicht 0,000001mm dünner bauen kann und man kann, und das ist definitiv wichtiger, größere Akkus verbauen.

        Das ganze dient doch nur dazu, dass die Industrie wieder Kopierschutzmaßnahmen durchsetzen kann und neues Zubehör verkaufen kann. Und die Haltbarkeit dieser immer winziger werdenden Schnittstellen mit immer mehr Kontakten, welche durch diesen "Ein-für-alles"-Wahn auch noch wesentlich stärker belastet werden, ist auch so eine Sache...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1192641
USB 3.0
USB Typ C soll auch 3,5-mm-Klinke ersetzen
Geht es nach den im USB Implementers Forum vereinigten Herstellern, soll die 3,5-mm-Klinkenbuchse abgeschafft und durch USB Typ C ersetzt werden. Das würde nicht nur Platz sparen, sondern auch Kosten. Wie gut der Vorstoß allerdings beim Kunden ankommt, muss sich erst noch zeigen. Gerüchten zufolge ist das iPhone 7 eines der ersten Geräte ohne die alte Klinke.
http://www.pcgameshardware.de/USB-30-Hardware-255927/News/USB-Typ-C-soll-auch-3-5-mm-Klinke-ersetzen-1192641/
18.04.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/08/Final_USB-Type-C-rendering_with-labels-pcgh_b2teaser_169.jpg
news