Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Two-Face PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von wiffl
        Habe ich schon öfters gesehen. Meine Kabel sehen aus wie am ersten Tag. Keine Ahnung was die Leute damit anstellen.
        Man muss mal dringend davon wegkommen, dass Privatanwendung die einzige Anwendung wäre.
        Gehe mal in eine Firma, die zur lokalen Vernetzung Kabel braucht und wo jeden Tag dutzend bis hundert Leute ein und ausgehen und wir reden weiter.
      • Von volvo242 Gesperrt
        Zitat von Jobsti84

        Was PC Netzteilen und sonstigen Elektrogeräten beiliegt, sind allerdings oft die billigsten Chinaleitungen
        mit 0,75² und oft nur Alu, oder verkupferten Aluleitern. Die liegen halt weit unter 1€.

        Ab da brauchen wir nicht mehr weiter reden
      • Von beercarrier Software-Overclocker(in)
        Zitat von ~AnthraX~
        So ein Unfug! Warum werden keine Magnete genutzt? Aber nein B2R ist angesagt
        schon mal was von emv gehört, nur damit das gut abgeschirmt wird ist das ein bedeutender mehraufwand, bei apple mag das ja gehen, aber deren geräte und kabel kosten eben auch sehr sehr viel mehr. dann lieber 2 schrauben, ist sowieso eine industriesache oder wer hat denn bei seinem heim pc bewegungskräfte am werk?

        Zitat von Incredible Alk
        Wird meiner Meinung nach sowieso eine Nische bleiben. Meine Erfahrungen was Industrie angeht: >90% aller Verbindungen brauchen keine nennenswerte Bandbreite und benutzen entweder proprietäre Links oder einen seriellen Anschluss. Größere Bandbreiten werden übertragen über Ethernet (kurze Distanzen) oder Glasfaser (lange Distanzen).
        USB braucht da kein Mensch.
        naja es kommt auch darauf an wie groß der betrieb ist bzw wie professionell die maschinen sind, und an wichtigen pc´s bzw steuereinheiten usb ports anzubringen zeugt auch von einer gewissen dummheit bzw naivität, irgendein vollhonk wird schon auf die idee kommen da seinen usb-stick anzuschließen, und dann kommt es eben auf die intention des vollhonks an oder auf die programmierung des steuergeräts. nur mal so nebenbei bei hochwertigen maschinen habe ich noch keinen frei zugänglichen usb diagnose anschluss gesehen, nur wenn man eine wartungsklappe aufschraubt oder aufschließt.
      • Von Jobsti84 F@H-Team-Member (m/w)
        Wie ich schrieb, das ist noch keine Massenware (aber als Ersatzkabel von diversem Equipment, bekommt man sie auch schon für 5-8€ Endkunde), sogar die Thomann eigenen liegen bei 15€/Stk.
        Würde das Messenfertigung werden, lägen die Preise sehr ähnlich, oder nur minimal über Kaltgeräte.

        Wenn ich meine HEK's checke und Kaltgeräte als auch Powercon selbst konfektioniere, komme ich kaum teurer als Kaltgeräte (und ich konfektioniere fast alles selbst)

        Wie gesagt, ich würde es begrüßen, wenn das System in weiteren Elektrogeräten Anschluss finden würde,
        zumindest erst mal bei den "besseren/höherwertigen" Gerätschaften.
        Derzeit finden wir das fast nur in der Veranstaltungstechnik und das ist von der Menge her im Vergleich zu Kaltgeräte mal garnix!

        Anm.:
        Für ein Marken-Kabel mit original Powercon, 3G1,5 1,5 Meter zahle ich 10,50 EUR und mit Staffelpreisen geht das noch weit runter.
        Mit Noname Stecker und Kabel (aber mit org. Neutrik) finde ich sicher auchnoch welche unterhalb 7€, müsste ich nur mal suchen.
        Konfektioniere ich's mir selbst, liege ich unter 5,- und das mit 99,9% OFC Markenleitung + Europäischem Marken-Schuko.

        Was PC Netzteilen und sonstigen Elektrogeräten beiliegt, sind allerdings oft die billigsten Chinaleitungen
        mit 0,75² und oft nur Alu, oder verkupferten Aluleitern. Die liegen halt weit unter 1€.

        PS: Die Kaltgeräte Einbaubuchsen sind halt super billich, die liegen halt mal unter 11 Cent pro Stück,
        da kommt Powercon auch bei ner 100k Marge lange nicht dran.
      • Von volvo242 Gesperrt
        Bei Thomann 3m 20euro/ bei Amazon 19 euro

        Nehmen wir 2, sind es 38 euro

        2 günstige Kaltg. 8 euro + Steckerleiste = 37 euro

        habe aber was davon
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1201502
USB 3.0
USB Typ C bekommt Schraubverschlüsse
Das Universal Serial Bus Implementers Forum hat sich auf einen Standard geeinigt, der den USB-Typ-C-Anschlüssen Schraubverbindungen hinzufügt. Damit sichert man die Steckverbindung gegen unbeabsichtigtes Abziehen ab. Ziel der Übung ist der industrielle Einsatz.
http://www.pcgameshardware.de/USB-30-Hardware-255927/News/USB-Typ-C-bekommt-Schraubverschluesse-1201502/
13.07.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/07/C-C-Locking_Large-pcgh_b2teaser_169.jpg
news