Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von BiJay Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Beit Twitch hatte ich in letzter Zeit eigentlich kaum Probleme. Wenn man ständig Ruckler hat, wird es wirklich am eigenen ISP liegen. Im Zweifel kann man aber "livestreamer" nutzen. Dann schaut man sich den Stream über VLC, MPC-HC oder anderen Videoplayern an und kann einstellen, dass man über mehrere Verbindungen den Stream lädt - das minimiert eventuelles Ruckeln. Wenn die Probleme an Twitch liegen, sieht man es deutlich im Chat.
      • Von cryon1c BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von oldsql.Triso
        SC2 ist nicht mehr aktuell? SC2 ist halt hier nicht mehr aktuell. Ich meine der 2 Millionen US-Dollar Preisgeldpool für die Championchip Series sind wohl auf dem Niveau von LoL und Dota.

        Und zum Rest: Twitch ist für mich echt kaum eine Plattform, weil ich es dumm empfinde, Leuten beim Zocken zuzusehen. Auch Let's Play finde ich mehr als dumm. Früher hat man sich ans Game gesetzt und los gings. Entweder man wurde enttäuscht oder nicht. Selbst wenn aktuelle Turniere zu CS anstehen, schau ich immer über GOTV, weil beknackte Twitch es nicht schafft, mit den Massen her zu werden und man muss die Qualität soweit runter schrauben, dass man das Gefühl hat CS 1.3 zu schauen. Das gleiche gibts bei LoL auch. Letztlich weicht man auf andere Streams um. Und eine 50k Leitung sollte für sowas reichen. Beim GoTV sind auch 1 Millionen drauf bei Majors und da passiert nichts.

        Naja, meins ist Twitch nicht.
        Was die Technik angeht - du solltest deinen ISP dafür treten. Twitch hat mehrere Server und die sind immer aktiv wenn man eine Qualitätsauswahl im Player hat. Haste im Player keine (Streams unter 100 Leuten und keine Partnerschaft), wird das ganze über San Francisco, USA verteilt - da kanns mal enge werden wegen bescheidenem Routing.
        Ausserdem hat Twitch ein Hardlimit von 3500kbps, alles darüber verstößt gegen die ToS. Ja, manche zwingen da 4000+128(audio) kbps, das schafft man aber auch mit DSL6000 ohne Probleme.
        Kannste "Source" nicht einwandfrei ohne buffering sehen, liegt ein Routingproblem vor.
        Soweit ich weiß, betrifft das hier eigentlich nur die Telekom in einigen Fällen. Und natürlich alles was sich bei der Telekom einmieten, also alle VDSL & DSL-Tarife bei Anbietern die keine eigene Leitung haben bis zum Kunden.

        Bei mir gehts wunderbar, ich hab aber einen 2 Monate langen Krieg gegen den Support geführt dafür und gefühlte 8 Techniker so oft gesehen das sie mich immer noch in der Stadt mit dem Vornamen grüßen
        Auf den Sack gehen und zwar so das sie dir entweder die Leitung (und alles dahinter) in Ordnung bringen oder froh sind dich aus dem Vertrag zu haben

        Was SC2 angeht - RTS allgemein sind durch. Ich meine richtig durch. Klar gibts noch Turniere, aber die westliche Welt schaut bei denen kaum noch zu. Und ohne Turniere sackt das richtig durch. Gerade guggen 3050 Leute SC2 und 3083 bei HOTS zu. Aber knappe 70k jeweils bei HS und LoL, die Zahlen sprechen für sich. Das Verhältniss ändert sich auch kaum so lange es keine Events gibt.
      • Von oldsql.Triso Volt-Modder(in)
        Zitat von cryon1c
        Diese 4 Spiele die hier erwähnt werden, sind auch mit die größten Esports-Spiele, SC2 ist halt nicht mehr so aktuell.
        Da gehts um extreme Preise die sich nicht vor anderen Sportarten verstecken müssen und die Profis sind genau so gut.
        Die Zuschauerzahlen sind auch nicht zu verachten.
        SC2 ist nicht mehr aktuell? SC2 ist halt hier nicht mehr aktuell. Ich meine der 2 Millionen US-Dollar Preisgeldpool für die Championchip Series sind wohl auf dem Niveau von LoL und Dota.

        Und zum Rest: Twitch ist für mich echt kaum eine Plattform, weil ich es dumm empfinde, Leuten beim Zocken zuzusehen. Auch Let's Play finde ich mehr als dumm. Früher hat man sich ans Game gesetzt und los gings. Entweder man wurde enttäuscht oder nicht. Selbst wenn aktuelle Turniere zu CS anstehen, schau ich immer über GOTV, weil beknackte Twitch es nicht schafft, mit den Massen her zu werden und man muss die Qualität soweit runter schrauben, dass man das Gefühl hat CS 1.3 zu schauen. Das gleiche gibts bei LoL auch. Letztlich weicht man auf andere Streams um. Und eine 50k Leitung sollte für sowas reichen. Beim GoTV sind auch 1 Millionen drauf bei Majors und da passiert nichts.

        Naja, meins ist Twitch nicht.
      • Von cryon1c BIOS-Overclocker(in)
        Geht doch gar net um meinen Kanal, ich hab den hier nie direkt erwähnt - nur das ich es auch mache.

        Diese 4 Spiele die hier erwähnt werden, sind auch mit die größten Esports-Spiele, SC2 ist halt nicht mehr so aktuell.
        Da gehts um extreme Preise die sich nicht vor anderen Sportarten verstecken müssen und die Profis sind genau so gut.
        Die Zuschauerzahlen sind auch nicht zu verachten.

        Das letzte mal wo ich das normale TV angeworfen habe, gabs nix zu sehen. Die 500 vorherigen Versuche waren etwa genau so erfolgreich, hier und da findet sich eine Perle - die muss man aber um 3 Uhr in der Nacht auf sonstwelchem Sender suchen. Montags oder so, nicht zur prime time.

        Ich rate dir dringend mal dein Horizont auf Twitch.TV mal zu erweitern, da gehts schon lange nicht mehr um das einfache kommentieren von Videospielen. Da kannste dir auch ein Let`s Play ansehen und dafür musst du weder die nötige Bandbreite haben noch verpasst du was oder musst wie im TV zu ner bestimmten Zeit ran wenns live sein soll.
        Alleine die Creative Streams sind extrem viel Wert und die Leute die da mitmachen, sind meistens recht gut.
        Aber wer nicht will, der hat schon.
        Ich freue mich das diese Art der Unterhaltung an Gewicht zulegt und bald so einigen auf die Füße treten wird. Sonst hätte Amazon nicht so viel Kohle hingelegt und es würden nicht so viele Zuschauer da einschalten.
      • Von Scholdarr BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von cryon1c
        Das ist eher die hochwertige Unterhaltung. Lieber Texas Hold Em guggen oder Game of Thrones wenns schon um Serien geht. Hochwertige Unterhaltung sieht jeder anders und das was 24/7 in der Glotze läuft kann man in der Pfeife rauchen - ist halt meine Meinung.
        Nein, hochwertige Unterhaltung ist schlicht hochwertig. Ob man eine Art der Unterhaltung persönlich mag, das ist eine ganz andere Frage. Und wie du jetzt Texas Hold Em mit Game of Thrones vergleichen willst oder was mir der Satz überhaupt sagen soll, hab ich auch nicht ganz verstanden.

        Zitat
        DAS ist Zeitverschwendung, während man bei Twitch nicht nur live dabei ist sondern auch noch mit Profis oder allgemein sehr guten Comedians abhängen kann.
        Gute Comedians sind die absolute Ausnahme auf Twitch. Wer als Comedian was taugt, ist in der Regel nicht bei Twitch, mit Ausnahme einiger sehr weniger Plattformgrößen. Stream kann übrigens zum Großteil auch nur Comedy oder Esport oder irgendwelchen idiotischen Amateurkram. Das ist mit der umfassenden Bandbreite an Unterhaltung (und Information) im TV nicht mal im Ansatz zu vergleichen.

        Und Profis? Du meinst E-Sports Spieler? Was soll da der Unterschied zu Glotze sein? Du kannst auch den ganzen Tag Sportsendungen in TV schauen, in denen echte Profis gegeneinander antreten.

        Zitat
        Ist ein ganz anderes Level. Während man in der Glotze nur zusieht, hat man bei Twitch oder anderen Streamingdiensten ein ganz anderes Gefühl und es ist interaktiv (auch wenns auf den ersten Blick wie Chaos aussieht).
        Das ist kein anderes Level, das ist einfach eine leicht andere Art der Unterhaltung. Und auch bei twitch schaut man in den allermeisten Fällen nur zu. Interaktiv ist da nur wenig und auch nur bei sehr wenigen Streams. Aber gut, ich nehme an, dass manche Leute so einsam und vor der Welt geflüchtet sind, dass sie eine derart minder bemittelte Art der Interaktion mit der Außenwelt schon als gelungenes zwischenmenschliche Kommunikation wahrnehmen. Kann natürlich sein.

        Zitat
        Und natürlich läuft das auf Twitch 24/7, es ist eben Live, hält sich nur etwas an die Zeitzonen (auch Streamer wollen mal in der Nacht schlafen) und du kannst dir bei Youtube auch Katzenbabys 24/7 ansehen.
        Du verstehst meine Kritik scheinbar gar nicht. Es geht nicht darum, dass Stream per se 24/7 laufen, sondern dass - der Titel des Artikels sagt es bereits aus - nur vier Spoiele 65 Prozent der Sendezeit belegen.

        Zitat
        Kleiner Tipp, geh mal rein und gugg wie professionel die Streamer mittlerweile arbeiten. Die Qualität der Sendungen ist so weit angestiegen das sich manch kleiner Fernsehsender mit 20fachem Budget pro Nase schon schämen muss.
        Dass du immer davon ausgehst, dass ich keine Ahnung von Streams hätte... Ich habe vielmehr den Eindruck, dass du vor allem von dir und deinem eigenen Kanal samt Streams sprichst...
        Und zum einen ist das Angebot von 99% aller Streams auf genau ein Sujet festgelegt, nämlich die Kommentierung von Videospielen, und zum anderen ist 99% davon einfach nur amateurhafter Mist von Leuten, die im TV niemals eine Chance hätten. Sorry, ist halt auch meine Meinung.

        Zitat
        Aber da ist natürlich nicht alles 100% super, Mist gibts überall. Also das richtige raussuchen und Spaß haben.
        Tja, die Konsumanteile bei diesen Spielen lassen nun mal darauf schließen, dass am liebsten langweiliger Mist gekuckt wird. Darin unterscheiden sich Twitch Streams leider nicht wesentlich von üblichen Fernsehgewohheiten...

        Zitat
        Twitch steht für mich an derselben Stelle wie Youtube und deutlich über dem normalen TV - und die Zahlen belegen das ich da nicht der einzige bin - während die Glotze die Zuschauer verliert, wachsen die Livestreaming/VOD-Plattformen extrem.
        Vielleicht solltest du ab und zu wieder mal deinen TV anschalten (und natürlich eine entsprechende Auswahl treffen, wie du von mir ja auch bei Twitch verlangst). In Punkto umfassender, diversifizierter, nuacierter und qualitativ hochwertiger Unterhaltung können Twitch Streams und auch 99% dessen, was man auf Youtube findet, vielen Programmen und Sendungen im TV nicht mal im Ansatz das Wasser reichen. Aber klar, wahrscheinlich werde echte (und gute) Schauspieler auch maßlos überschätzt und irgendwelche dahergelaufenen Typen, die ihr Gesicht erst seit zwei Minuten in die Kamera halten oder auch nur aus dem Off reinquasseln, haben genau dasselbe Talent und die gleiche Wirkung...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1195719
Twitch
Twitch - nur vier Spiele belegen 65 Prozent der Sendezeit
Nur vier Spiele belegen auf der Streamingplattform Twitch mehr als die Hälfte der Sendezeit. Wie die französische Tageszeitung Le Monde das Marktforschungplattform Gamoloco zitiert, kommen bei den Zuschauern das MOBA League of Legends, der Team-Shooter Counter-Strike: Global Offensive, das MOBA DOTA 2 sowie Blizzards Kartenspiel Hearthstone besonders gut an. Zusammen belegen diese Spiele gut 65 Prozent der Sendezeit.
http://www.pcgameshardware.de/Twitch-Firma-258761/News/vier-Spiele-belegen-65-Prozent-der-Sendezeit-1195719/
19.05.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/05/twitch-beliebteste-spiele-pcgh_b2teaser_169.jpg
news