Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        @ Z3R0B4NG

        PhysX läuft generell erst mal auf der CPU. Es sei denn, NV aktiviert GPU-PhysX und zusätzliche (optische) Effekte.
      • Von Two-Face PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Z3R0B4NG


        Das PhysX logo habe ich auch schon öfters bei Xbox 360 spielen gesehen (letztens erst bei Shadow Complex was die UE3 benutzt). Bei der Xbox 360 bin ich mir reichlich sicher das eine ATI GPU drin steckt und die vorhandene Physik von der CPU kommt.
        Tut es auch, genauso wie bei der PS3
      • Von Z3R0B4NG Software-Overclocker(in)
        Das dumme mit *Vergleichsvideos/tests machen* ist das die Effekte nur mit aktiviertem PhysX laufen und das greift nur auf die GPU zu, schaltet man es ab wird es deswegen ja nicht auf die CPU umgeleitet (oder?).

        Wenigstens bei Sacred 2 und Mirrors Edge.

        Das PhysX logo habe ich auch schon öfters bei Xbox 360 spielen gesehen (letztens erst bei Shadow Complex was die UE3 benutzt). Bei der Xbox 360 bin ich mir reichlich sicher das eine ATI GPU drin steckt und die vorhandene Physik von der CPU kommt.

        Bei Sacred 2 sind die rumfliegenden Blätter eher störend (gibt genug User die sich einen Schieberegler gewünscht hätten um die Anzahl der PhysX Partikel und Blätter etwas runter zu regeln). Wenn gerade kein Wind ist und die allgegenwärtigen Blätter alle auf dem Boden liegen flackern die wie Hölle rum, können sich wohl nicht entscheiden ob sie einen Pixel weiter oben oder unten liegen bleiben wollen, nur flackernde Texturen sind schlimmer und vor denen lauf ich auch schon immer weg!
        Zudem läuft das Spiel mehr als Instabiel wenn PhysX aktiv ist, keine Stunde ohne Crash To Desktop. Ohne PhysX bekommt man Stundenlang keine Probleme -> da hat Nvidia noch einiges zu entwickeln an der GPU-Engine.
        Leider kann man von Ascaron da auch nichts mehr erwarten, nach dem AddOn, das jetzt fertig ist, ist (AFAIK) Schluss mit Patchsupport.. Insolvenz usw...

        ***

        Bei Batman gibt es auch ein wenig mehr als rumfliegende Blätter auf dem Boden. z.B. der Rauch der nicht nur im Raum als durchsichtige Textur hängt sondern sich zur Seite bewegt und MASSE besitzt, ohne PhysX habe ich sowas noch nicht gesehen (maximal der Qualm bei NFS Pro Street der sich beim Burnout bildet). Ich würde mich jedenfalls nicht drüber beschweren auch wenn es nichts allzu Spektakuläres ist.
      • Von Two-Face PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Rollora
        Ich hab mich vielleicht ungeschickt ausgedrückt auch weiter vorne. Ich bin nicht generell gegen Physik sondern gegen PhysiX.

        Du musst das halt besser abgrenzen: PhysX schreibt man nämlich ohne "i".

        Aber ansonsten hast du recht, HavokFX gab's ja schon länger als PhysX und angesichts dessen, was PhysX bis jetzt zusammengebracht hat, ist die Technik bislang nur ein simpler "Kauf mich"-Versuch.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von PCGH_Marc
        Würde man das, was PhyX an Effekt-Physik erlaubt, per Havok als Gameplay-Physik per CPU berechnen, tja, gute Nacht.
        Was der Grund ist, warum ich Havok FX erwähnt habe, welches schon seit JAhren theoretisch lauffähig wäre wenn da nicht Intel die Fingern danach ausgestreckt hätte. Havok FX lief bekanntlich auf der Graka, soweit ich mich erinnern kann ab Shader 3.0 Karten.

        Zitat von PCGH_Marc
        Das was du in Mirrors Edge oder Sacred 2 siehst, das packt keine aktuelle CPU - davon bin ich überzeugt.
        hmm könnt ihr davon mal ein Video machen, bei Mirrors Edge mein ich.
        Da ist mir nämlich nur zersplitterndes Glas aufgefallen und da zweifle ich dran, dass das meine CPU nicht schaffen sollte.
        Ich hab mich vielleicht ungeschickt ausgedrückt auch weiter vorne. Ich bin nicht generell gegen Physik sondern gegen PhysiX. dieser Proprietäre Schnickschnack ist nur Kaufargument bzw Geld aus der Tasche zieherei. Ich hätte deshalb auf Havok FX gehofft, das wäre HALBWEGS herstellerunvoreingenommen gewesen.
        Dass PhysX ATI angeboten wurde hab ich jetzt schon oft gelesen, aber es wäre deren Untergang wenn sie es annehemen. Es hätte zur Folge, dass PhysX Standard würde. Aber es würde auch immer auf Nvidiakarten schneller laufen als auf ATI, was deren Todesurteil wäre.

        Zitat von PCGH_Marc
        Welche der Spiele hast du? Mit der PPU lassen sich nur diese (bekannten) Titel beschleunigen:

        * Bet on Soldier
        * Cellfactor
        * Cryostasis (inoffiziell, nur per Tweak)
        * Infernal
        * Mirrors Edge (inoffiziell, nur per Tweak)
        * Sacred 2 (inoffiziell, nur per Tweak)
        * UT3 (nur die PhysX-Maps)
        * Warmonger
        um mich der Diskussion CPU vs GPU PhysX zu entziehen: ich meinte natürlich PPU/GPU only PhysX genau diese Spiele
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
694200
Twin Sector
Das Spiel mit der Physik
Das Action-Adventure Twin Sector kombiniert dank der bekannten Havok-Engine knackige Physik-Rätsel mit flotten Kämpfen. PC Games Hardware hält erste Screenshots und Benchmarks für Sie bereit.
http://www.pcgameshardware.de/Twin-Sector-Spiel-40148/Tests/Das-Spiel-mit-der-Physik-694200/
03.09.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/09/Twin-Sector-01.jpg
Twin Sector, Havok, Action-Adventure
tests