Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Trine 2 - Goblin Menace im Test: Fantastische Optik und tolle Rätsel

    Mit Goblin Menace ist den finnischen Entwicklern von Frozenbyte eine Erweiterung gelungen, die selbst das exzellente Hauptspiel übertrifft. Das Add-on bietet eine grandiose Optik, ein wahnsinnig gutes Art Design sowie tolle Rätsel und eine märchenhafte Musikuntermalung.

    Kaum ist der Zauberer Amadeus mal nicht zu Hause, da wird seine zugegeben schlagkräftige Frau von Goblins entführt - also macht sich der magiebegabte Ehemann zusammen mit der Diebin Zoya und dem Ritters Pontius auf um die Holde zurückzuholen und den grünen Fieslingen Einhalt zu gebieten. Die Story von Trine 2 - Goblin Menace wird in den vertonten Ladebildschirmen sowie manchmal in Spielgrafik vorangetrieben, der Anfang wie das Ende sind handgezeichnete Comic-Sequenzen. Die Geschichte an sich ist zwar eher schlicht, der Spielspaß leidet darunter aber nicht im Geringsten - denn der Plot ist mehr Mittel zum Zweck, denn die eigentliche Motivation.

    Drei Helden und viele Fähigkeiten
    Der Weg zur Rettung wird nicht nur von diversen Goblin-Arten, sondern auch von anderen Kreaturen versperrt, deren man sich am besten als Pontius erwehrt: Wie schon in Trine 2 steuern Sie alle drei Recken und wechseln per Knopfdruck die Figur, im kooperativen Spiel ist dies ebenfalls möglich - es sei denn, Sie schalten die Option ab, dass parallel drei Pontius' umherlaufen dürfen. Neben Sandwürmern, Drachen oder Mumien stellen sich Ihnen auch immer wieder größere Kaliber wie Felsgolems oder ein Skorpion entgegen, die schwerer zu bezwingen sind. Neben Pontius' Hammer sowie dem mit einer Feuerklinge aufrüstbaren Schwert erweist sich hier Zoyas vielseitiger Bogen als nützlich - Kämpfe machen aber nur ein Viertel bis ein Drittel von Goblin Menace aus.

    Die meiste Zeit verbringen Sie mit einer Mischung aus Jump'n'Run-Passagen und verschiedenen (Physik-)Rätseln, welche erfolgreich gemeistert werden wollen. Zoyas Enterhaken, welcher nur an hölzernen Objekten Halt findet, ist hier meist das bevorzugte Mittel, aber auch Amadeus' herbeigezauberte Kisten oder Planken sowie Pontius magnetischer Schild helfen. Nach jeweils 50 bläulichen in den Level verstreuten (oft gut versteckten sowie schwer erreichbaren) oder durch erledigte Gegner auftauchenden Lichtkugeln erhalten Sie einen Erfahrungspunkt, der Fähigkeiten in einem übersichtlichen Talentbaum freischaltet. Das Besondere ist, dass Goblin Menace neue Eigenschaften mitbringt, die Sie auch im Hauptspiel einsetzen dürfen (etwa den Sprint des Ritters). Zudem haben die Entwickler bekannte Upgrades wie den Eisbogen erweitert: Der konnte bisher nur Gegner einfrieren, im Addon erschaffen Sie damit Eisschollen auf dem Wasser. Wer zu lange taucht, ertrinkt, dann starten Sie an einem der vielen fair verteilten Checkpoints neu - zumindest wenn alle drei Charakter im kühlen Nass im wahrsten Sinne des Wortes zu Grunde gehen.

    Sollte der Weg einmal komplett versperrt sein, müssen Sie nicht gleich Pontius' Hammer oder Zoyas explosive Pfeile rauskramen: Goblin Menace bietet nahezu immer mehrere kreative Alternativen, es ist nur an Ihnen, diese zu finden und zu nutzen - oft kommt ein "ah, so geht's natürlich". Ohnehin ist die interaktive Umgebung mit das wichtigste Spiel-Element, da Amadeus die meisten Objekte und später gar Gegner hochheben sowie manipulieren kann. In Goblin Menace basieren die meisten Rätsel auf Licht, Schwerkraft oder Magnetismus: So müssen Sie etwa Strahlen umlenken, Gerätschaften mit Energie versorgen oder Rotoren zum Laufen bekommen, damit Sie in deren Aufwind nach oben getragen werden. Zu den leichteren Varianten gehört da schon da akkurate Glockenspiel.

    Technisch wie atmosphärisch ein Traum
    War schon Trine 2 gegenüber dem bereits hübschen ersten Teil ein deutlicher Schritt nach vorne, so legt Goblin Menace die Messlatte noch ein kleines bisschen höher. Als technische Basis dient ein Deferred Renderer [siehe Interview], der nicht nur bis zu einhundert dynamische Lichtquellen sowie weiche Schatten darstellt, sondern auch moderne Techniken wie Deph of Field (Tiefenunschärfe), Screen Space Reflections (Echtzeit-Reflektionen), Wrap Light (transluzente Lichtquellen), Bloom (Überstrahlung) und Color Grading (Farbkorrekturen) erlaubt. Das Resultat ist nicht nur traumhaft schön, sondern auch meist ziemlich bunt und gerade in stereoskopischem 3D ein Erlebnis. Trine 2 bietet nicht nur FXAA und Supersample-Kantenglättung, sondern auch einen bikubischen Filter, wodurch das Bild absolut glatt und scharf dargestellt wird - fast wie ein Gemälde. Der Hardware-Hunger hält sich dabei in Grenzen.

    Viel mehr noch als die Grafik an sich trägt das Art Design zu dem famosen Gesamtbild bei: Frozenbyte schickt Sie durch verregnete Ebenen, eine Wüste samt toll ausgeleuchteten Katakomben, asiatisch angehauchte Schwebegärten mit schicker Vegetation sowie in die glitschigen organischen Untiefen eines - nein, das finden Sie schon selbst raus. Zwar bewegen sich die drei Helden in 2D, die stimmungsvollen sowie detaillierten Hintergründe aber sind dreidimensional und geben der Szenerie herrlich viel Tiefe. Oft genug ist die Optik so überwältigend, dass man einfach stehen bleibt und den Anblick genießt - nach sechs Leveln und rund fünf Spielstunden ist das Vergnügen aber leider schon vorbei (dann gilt es im zweiten Durchgang alle Leuchtkugeln und Schatztruhen mit Gedichten zu finden). Dafür entschädigt der einprägsame Soundtrack ebenso wie die märchenhafte Musikuntermalung, die sich nie in den Vordergrund spielt - das Zusammenspiel aus Grafik und Akustik ist schlicht einmalig. Derzeit ist Gobin Menace nur mit englischer Sprachausgabe zu haben, diese ist dafür sehr gut gelungen.

    Alle guten Dinge sind drei
    Wenn Sie Trine und Trine 2 mochten, ist Goblin Menace ein Pflichtkauf - bis zum 10. September erhalten Sie für nur 7,50 Euro die Trine Complete Collection, welche den ersten sowie den zweiten Teil samt Goblin Menace enthält. Abgesehen von der Erweiterung gibt's die beiden Hauptteile auch ohne Steam, auf Valves Plattform dürfen Sie hingegen die Demos kostenlos anspielen. Gegen Goblin Menace spricht somit fast nichts - aber sehr viel dafür. Schnappen Sie sich also zwei Freunde und genießen Sie ein paar Abende, die Sie optisch wie spielerisch bestens unterhalten dürften. Einzelspieler haben's etwas schwerer ;-)

    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    01:44
    Trine 2: Goblin Menace - Trailer zur neuen Erweiterung
  • Trine 2
    Trine 2
    Publisher
    Atlus
    Developer
    Atlus
    Release
    09.12.2011

    Stellenmarkt

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Cover Packshot von The Culling Release: The Culling
    Cover Packshot von Crossing Souls Release: Crossing Souls Devolver Digital
    Es gibt 19 Kommentare zum Artikel
    Von anon666
    Trine 2, ein echt gutes Spiel. Es gab mal Zeiten da haben um die 12k Leute die Demo gespielt...
    Von Lo_Wang
    Hello Leute.Ich hab mal wieder Trine 2 durchgespielt und da viel mir auf dass ich dieses tolle Addon ja scheinbar gar…
    Von Westcoast
    Trine 2 hat mich auch sehr positiv überrascht. die schönen bunten welten und die anspruchsvollen rätsel, wo man…
    Von Bester_Nick
    Trine 1 hab ich nach paar Stunden wegen Monotonie aufgegeben. Bei Trine 2 ist das nicht so. M.E. haben die bei Trine 2…
    Von Deimos
    Danke für die Info. Bin auch direkt bei Trine 2 eingestiegen. Da aber preislich der Unterschied nicht riesig war (10…
      • Von anon666 Freizeitschrauber(in)
        Trine 2, ein echt gutes Spiel. Es gab mal Zeiten da haben um die 12k Leute die Demo gespielt...
      • Von Lo_Wang PCGH-Community-Veteran(in)
        Hello Leute.
        Ich hab mal wieder Trine 2 durchgespielt und da viel mir auf dass ich dieses tolle Addon ja scheinbar gar nicht gespielt habe. (Goblin Menace)
        So nun in Steam steht, ich hätte "Trine 2 Complete Story", da ist doch alles drin oder?
        Wenn ich unter den Reiter DLC gugge, steht dort dass ich keine Erweiterung besitzen würde.
        Wenn ich im Spiel selbst unter "Herunterladbare Inhalte" gugge, steht dort die Werbung für Trine 2 Complete und ich kann einen Button drücken um das Spiel zu kaufen, lande dann aber einfach im Steam Store.
        Ich kann dieses Addon auch nicht seperat über Steam irgendwie dazukaufen, weil dort nur der Trailer gelistet steht.
        Kann mir mal jemand sagen wie ich das aktiviert bekomme sodass ich es auch spielen kann ?!?! Bin gerade etwas ratlos...

        Danke im Voraus.

        [Update]
        Ok ich habs gefunden, scheinbar muss man das Upgrade dazukaufen, auch als Vorbesteller.
        Da gibts den Punkt "Trine 2: Complete Story Upgrade" ... grrrrr
      • Von Westcoast Kokü-Junkie (m/w)
        Trine 2 hat mich auch sehr positiv überrascht. die schönen bunten welten und die anspruchsvollen rätsel, wo man zwischen den drei helden hin und her wechseln musste.
      • Von Bester_Nick Lötkolbengott/-göttin
        Trine 1 hab ich nach paar Stunden wegen Monotonie aufgegeben. Bei Trine 2 ist das nicht so. M.E. haben die bei Trine 2 genau da geschraubt, wo Trine 1 es nötig gehabt hätte.
      • Von Deimos BIOS-Overclocker(in)
        Danke für die Info. Bin auch direkt bei Trine 2 eingestiegen. Da aber preislich der Unterschied nicht riesig war (10 EUR?) habe ich gleich das Complete Pack gekauft.

        Habe allerdings gerade heute Morge von einem User auf 4players gelesen, dass sie Trine 2 schlechter fänden. Schwer vorstellbar, nachdem ich gestern nix anderes gespielt habe und seit langem mal wieder von Grund auf fasziniert von einem Spiel bin...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1023178
Trine 2
Trine 2 - Goblin Menace im Test: Fantastische Optik und tolle Rätsel
Mit Goblin Menace ist den finnischen Entwicklern von Frozenbyte eine Erweiterung gelungen, die selbst das exzellente Hauptspiel übertrifft. Das Add-on bietet eine grandiose Optik, ein wahnsinnig gutes Art Design sowie tolle Rätsel und eine märchenhafte Musikuntermalung.
http://www.pcgameshardware.de/Trine-2-Spiel-39851/Tests/Test-Trine-2-Goblin-Menace-DLC-Erweiterung-1023178/
09.09.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/09/Trine-2-Goblin-Menace-1.jpg
trine 2
tests