Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Iceananas BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von einblumentopf
        Was will man mit einem 7 Zoll Krüppel wie dem Kindle? Das Ding ist ja zu noch weniger zu gebrachen als der Rest dieser überhypten Geräteklasse, mal davon ab das es selbst dann noch doppelt so teuer ist... Wenn man ein Tochpad für den Preis bekommen kann, gibt es einfach nichts vergleichbares für das Geld.

        Wieso ist ein Kindle krüppel, wenn CM7 und CM9 ebenfalls lauffähig ist und viel eher praxistauglich ist? Was macht das Touchpad besser (außer die Größe, die wiederrum durch das 4:3 Format zunichte gemacht wird)?

        Wie gesagt ist es mir ehrlich gesagt eher wert 200€ für ein Kindle zu zahlen als ein hunderter für ein Touchpad rauszuschmeißen. Wenn das Touchpad selbst bei elementaren Sachen (Display, schaus dir selbst an wenn du mir nicht glaubst. Ein Tablet besteht nicht nur aus technischen Daten) versagt, dann gebe ich nicht mal 100€ dafür aus.

        Wenn man sich ein Fernseher kaufen möchte, dann geben ich auch lieber 500€ aus statt mit 250€ ein Augenkrebsgerät zu kaufen.
      • Von einblumentopf PC-Selbstbauer(in)
        Was will man mit einem 7 Zoll Krüppel wie dem Kindle? Das Ding ist ja zu noch weniger zu gebrachen als der Rest dieser überhypten Geräteklasse, mal davon ab das es selbst dann noch doppelt so teuer ist... Wenn man ein Tochpad für den Preis bekommen kann, gibt es einfach nichts vergleichbares für das Geld.
      • Von Iceananas BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von B3RG1
        Es gibt allerdings kein Android-Tablet, das für 99 Dollar/Euro so viel bietet wie das HP Touchpad, außerdem ist WebOS gar nicht übel zumal es jetzt auch OpenSource ist und da sich sicher der ein oder andere mit befasst.
        Desweiteren arbeiten die Entwickler schon länger daran den CM7 darauf zu porten, was auch schon Früchte trägt.
        Was die Form angeht muss es jeder selber entscheiden, wobei das Display mit Sicherheit NICHT grässlich ist
        Spätestens mit Amazon Kindle Fire sehe ich keine Daseinsberechtigung für das Touchpad mehr. Man kauft ein quasi totes Pferd. Wie WebOS sich entwickelt kann man natürlich nicht abschätzen, aber man bedenke, dass Android und iOS von große Firmen mit riesigen Ressourcen entwickelt werden und ich glaube kaum dass WebOS mehr als Nischenprodukt sein wird.
        CM7 ist schön und gut (funktioniert auch nur teilweise), wann das praxistauglich sein wird weiß man auch noch nicht.

        Was das Display betrifft: ich habe selbst ein Touchpad beim Firesale (aus Jux mitgemacht ) bekommen, als ich auch noch dachte das ist doch ein solider Kauf. Als Vergleichsobjekt hatte ich ein Motorola Xoom, das ich schon vorher gekauft habe. Und ich sage dir: das Display IST grässlich. IPS hin oder her, da können Blickwinkeln noch so stabil sein, ich habe nach paar Minuten schon fast Augenkrebs. Wo genau das Problem war kann ich auch nicht genau sagen, aber ich hatte das gefühl ich gucke auf nem XGA TFT von anno 2001.

        Zitat von Dennisth
        hmm 99 $ im Vergleich zu 400+ €? Ich kenne leider kein Android Tablet mit Dual-Core, Multi-Touch (10 Finger) und IPS-Panel für nur 99 $....

        Der Witz ist ja, dass das WebOS jetzt OpenSource ist (Quelle). Aber die meisten kaufen es sich wegen der Möglichkeit auf dem Gerät Android zu installieren.

        Siehe oben. Die technischen Daten können sich noch so toll lesen, in der Praxis ist das Ding im Vergleich zu Honeycomb einfach grauenhaft. Ein ordentliches Honeycomb bekommt man schon für 350, Tedenz fallen. Amazon Kindle Fire wird voraussichtlich nur 200 kosten und ist wesentlich einfacher zu modden, weil ohnehin Android. Da ist es mir wert ein bisschen draufzulegen und ein Tablet zu bekommen, mit dem ich auch Spaß habe.

        Wie gesagt habe ich selbst versucht mich mit dem Touchpad, aber das Teil ist wirklich dermaßen schlecht, dass ich es gleich wieder verkauft habe.
      • Von Dennisth Software-Overclocker(in)
        Zitat von Iceananas
        Frag mich warum alle so ein Aufwand treiben für diese sinnlose Touchpads wenn es Androids mittlerweile recht erschwinglich gibt.

        hmm 99 $ im Vergleich zu 400+ €? Ich kenne leider kein Android Tablet mit Dual-Core, Multi-Touch (10 Finger) und IPS-Panel für nur 99 $....

        Zitat von Iceananas
        Das Touchpad ist klobig, schwer und hässlich wie die Nacht, das Display ist grässlich, das Betriebssystem so gut wie tot UND UND UND.

        So ziemlich jedes Honeycomb Tablet ist den Dingern um ein vielfaches überlegen, da ist es doch kein Wunder, dass keiner so ein Touchpad zu Originalpreise haben wollte und HP das ganze nun einstampft.
        Der Witz ist ja, dass das WebOS jetzt OpenSource ist (Quelle). Aber die meisten kaufen es sich wegen der Möglichkeit auf dem Gerät Android zu installieren.
      • Von B3RG1
        Zitat von Iceananas
        Frag mich warum alle so ein Aufwand treiben für diese sinnlose Touchpads wenn es Androids mittlerweile recht erschwinglich gibt.

        Das Touchpad ist klobig, schwer und hässlich wie die Nacht, das Display ist grässlich, das Betriebssystem so gut wie tot UND UND UND.

        So ziemlich jedes Honeycomb Tablet ist den Dingern um ein vielfaches überlegen, da ist es doch kein Wunder, dass keiner so ein Touchpad zu Originalpreise haben wollte und HP das ganze nun einstampft.
        Es gibt allerdings kein Android-Tablet, das für 99 Dollar/Euro so viel bietet wie das HP Touchpad, außerdem ist WebOS gar nicht übel zumal es jetzt auch OpenSource ist und da sich sicher der ein oder andere mit befasst.
        Desweiteren arbeiten die Entwickler schon länger daran den CM7 darauf zu porten, was auch schon Früchte trägt.
        Was die Form angeht muss es jeder selber entscheiden, wobei das Display mit Sicherheit NICHT grässlich ist
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
859039
Touch-PC
Ausverkauf
Das zunächst recht erfolglose und dann zu Schleuderpreisen verkaufte und heiß begehrte TouchPad von Hewlett-Packard wird ab Sonntag nochmal über eBay erhältlich sein.
http://www.pcgameshardware.de/Touch-PC-Tablet-236477/News/Ausverkauf-859039/
10.12.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/06/HP-Touchpad.jpg
hewlett packard,tablet-pc
news