Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Oberst Klink Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von e4syyy
        Entwicklungszeit sagt nichts über die Qualität eines Spiels aus, die Erfahrung macht man letzterzeit immer häufiger.

        Ja, dennoch sollte man dem Entwickler die Zeit lassen, die er braucht um das Spiel auch zu Ende zu entwickeln. Wie man am Beispiel von Legends of Pegasus gesehen hat, rächt es sich schnell, wenn man dies nicht tut. LoP kam quasi im Pre-Alpha-Status auf den Markt, war also nicht mal wirklich zur Hälfte entwickelt. Offenbar muss es da Druck vom Publisher Kalypso gegeben haben.

        Zu sagen, Spiel X muss am XX.XX.XXXX erscheinen und darf sich nicht verzögern, ist der falsche Weg.

        Das führt nur zu unfertigen Spielen, die Day-One-Patches benötigen, oder gar noch schlimmere Mängel aufweisen, wie z.B. die quasi nicht vorhandene KI bei Legends of Pegasus.

        Deshalb kann es nur eine vernünftige Herangehensweise geben. Und die sieht nun mal so aus, dass man dem Entwickler genug Zeit einräumen muss, damit der das Spiel auch zum Gold-Status führen kann. Davon profitieren alle: Spieler, Entwickler und auch der Publisher.

        Denn es gibt nichts schlimmeres für einen Publisher, als ein unfertiges Spiel. Wenn sich das herumspricht, wird keiner das Spiel kaufen. Somit schneiden sich die Publisher nur ins eigene Fleisch, wenn sie es mit dem Zeitdruck übertreiben.

        Und im Falle des Entwicklers von Legends of Pegasus, hat das sogar zu deren Insolvenz geführt.

        Und was DNF angeht, so ist das ja die absolute Ausnahme und absolut nicht mit anderen Spielen vergleichbar. Bei DNF gab es einen ganzen Arsch voll an Problemen, angefangen beim Enginewechsel, bis hin zu Streitigkeiten und Pleiten der Entwickler. Letztenendes hat Gearbox das Spiel noch fertig gestellt. Ohne die gäbe es jetzt auch kein DNF.
      • Von Homerclon BIOS-Overclocker(in)
        Ein Roman zu Rome Total War? Um was soll es denn da gehen?
        Das Spiel beginnt mit mehr oder weniger akkurater Historischen Vorgaben, und überlässt die Entwicklung ab dann dem Spieler.
        Da gibts ja nicht mal eine Story, wie will man da ein Buch drüber schreiben, bzw. gleich vier?
      • Von e4syyy Software-Overclocker(in)
        Entwicklungszeit sagt nichts über die Qualität eines Spiels aus, die Erfahrung macht man letzterzeit immer häufiger.
      • Von boxleitnerb Freizeitschrauber(in)
        Sehe ich genauso. Lieber zuviel Zeit als zu wenig. Nur ein zweites DNF soll es nicht werden
      • Von ReVan1199 Freizeitschrauber(in)
        Naja, lieber ein recht fertiges Spiel, als ein unfertiges.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1029502
Rome 2: Total War
Total War Rome 2: Release wohl erst im Oktober 2013
Der Release von Total War Rome 2 soll 2013 erfolgen, so die bisher sehr offene Ansage von Entwickler Creative Assembly oder Publisher Sega. Ein Buchverlag gibt nun aber einen ersten Hinweis auf einen etwas genaueren Termin. Demnach könnte das Strategiespiel sogar erst im Oktober 2013 erscheinen.
http://www.pcgameshardware.de/Total-War-Rome-2-Spiel-39535/News/Total-War-Rome-2-Release-im-Oktober-2013-1029502/
11.10.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/08/Rome-2-31.jpg
total war rome 2,sega
news